12.09.07 10:36 Uhr
 7.828
 

USA: Forscher machen aus Salzwasser Brennstoff

Wissenschaftler hielten es für einen Trick als John Kanzius aus Erie verkündete, er habe Salzwasser "entzündet". Aber nun wurden seine Ergebnisse im Labor bestätigt, er hat einen neuen Weg gefunden brennbaren Wasserstoff aus Salzwasser zu gewinnen.

Rustum Roy, ein Chemiker der Penn State University, hat Kanzius' Versuch erfolgreich wiederholt. Dabei wird das Salzwasser Radiowellen bestimmter Frequenzen ausgesetzt. Dies lässt die Wassermoleküle auseinanderbrechen, brennbarer Wasserstoff entsteht.

Die Entdeckung war ein Zufall, eigentlich forscht Kanzius in Zusammenarbeit mit mehreren Universitäten nach einer neuen Krebstherapie. Roy bemüht sich nun um Forschungsmittel, um das Potential der Entdeckung als Energiequelle zu erforschen.


WebReporter: rotto23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Forscher, Brennstoff
Quelle: www.post-gazette.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2007 09:33 Uhr von rotto23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seit ewigen Zeiten labern die Idioten von den Autoherstellern und in der Politik davon das Wasserstoff das neue Erdöl wäre und halten uns das als Biosprit für Autos vor dei Nase, aber keiner von denen hat bisher erklärt wo die Primärenergie dafür herkommen soll. Wenn das Verfahren hier jetzt tatsächlich weniger Energie für die Wasserstofferzeugung verbraucht als durch die Verbrennung von dem Zeug nutzbar gemacht werden kann könnte das interessante folgen für die Ölbranche haben...
Kommentar ansehen
12.09.2007 10:43 Uhr von nevalor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ich finde das hört sich ganz gut an.
Wie der Autor schon sagte dürfte das mal der Ölbranche einen dämpfer geben. Was sicherlich gut für die Umwelt und guterletzt auch für unsere Brieftasche sein dürfte ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2007 10:44 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: man is echt der knüller das den auffällt, dass man aus salzwasser wassertoff gewinnen kann. das prinzip besteht ja grundsätzlich auch aus einer brennstoffzelle. allerdings ist das eigentlich viel unsauberer, weil du ja den wasserstoff verbrauchst...
naja wenn die meinen das bringt was. allerdings finde ich das eigentlich schon beängstigend mit wasserstoff betriebene autos zu fahren, weil die explosionsgrenze von wasserstoff wesentlich niedriger ist als von benzin luft gemischen. d.h. wasserstoff kann dir viel leicht um die ohren fliegen...
aber wenn sie nen weg finden, das sie ne positive energiebilanz hinkriegen, da haben sie eine art perpetuum mobile auf physikalisch chemischer art...
Kommentar ansehen
12.09.2007 11:11 Uhr von leiunn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ deathtroyer: also ich würd das net als perpetuum mobile bezeichnen weil nach meinem wissen (korregiert mich wenns falsch ist) besagt die theorie des perpetuum mobile das es eine vorrichtung ist die wenn einmal in gang gesetzt ist für immer arbeit (hier energie erzeugen) verrichtet ohne das energie von außen zugeführt wird ... da aber in diesem fall aber ständig wasserstoff verbrannt werden muss um die arbeit in gang zu halten trifft das nicht zu ...

außerdem kann nach erkenntnissen aus der termodynamik kein perpetuum mobile auf basis der physikalischen grundlagen bestehen ...

soll keine kritik sein ... nur eine information

on topic:
wenn se ne positive energiebilanz finden ist das ja förmlich eine revolution ... aber wirklich rentabel wird es erst wenn die positive energie gewinnung groß genug ist
wenn beispielsweise man damit nur ein km mit dem auto weiter kommt als mit nem benzinmotor lohnt sich für die hersteller die entwicklung nicht ... da müsstens schln so 50 - 100 km mehr sein
Kommentar ansehen
12.09.2007 11:33 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: ein perpetuum mobile wäre es auch mit der verbrennung von wasserstoff, wenn keine energie zugeführt werden müsste.
im konkreten beispiel wäre das so: das ganze wird in gang gesetzt, und der entstehende wasserstoff wird genutzt um die energie zu gewinnen, die benötigt wird um weiter das wasser zu spalten. wenn dabei noch wasserstoff überbleibt (d.h. mehr produziert wird als für die produktion verbraucht) hättest du ein gerät mit der effizienz (richtiges wort?) > 1, und das gibts net. ich weiss auch ehrlich gesagt nicht was das spektakuläre an der news ist, dass wasserstoff aus wasser kommt wussten wir, obs jetzt salzwasser ist oder net... neu ist wohl die anregung durch radiowellen, bleibt die frage der effizienz (oder effektivität? kanns mir net merken).
Kommentar ansehen
12.09.2007 13:33 Uhr von maxwilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu H2 In Autos H2 ist in Autos nicht so kritisch wie man zuerst denkt. Da H2 an sich nur mit O2 brennen kann kann also nicht sofort der ganze Tank in die Luft fliegen (Wenn man in nen Bnezintank ein Streichholz wirft fliegt er auch nicht in die Luft weil die Flamme einfach erstickt). Wenn ein Loch im Tank ist ist das schlimmste was passieren kann eine Stichflamme falls es sich entzündet. Wenn nicht ist der H2 sehr schnell so verdünnt dass er nicht mehr zündet. BAer ganz ungefährlich ist es natürlich nicht, aber Benzin auch nicht.

on topic:
Ich würde mir davon jetzt keine Revolution erwarten. Es kann natürlich sein dass der Wirkungsgrad bei dem Verfahren besser ist als bei anderen, was zu hoffen ist. Aber Was da passiert ist letztendlich, dass man über die bestimmte Anregungsfrequenz die Bindungsenergie der H2O Moleküle überwindet. Aber diese Energie muss man erst mal über die Radiowellen reinstecken. Wäre natürlich cool wenn daraus was wird :)
Kommentar ansehen
12.09.2007 14:42 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Salzwasser, nich Wasserstoff im Tank. Das ist doch grad das praktische daran, man braucht im prinzip keine Brennstoffzellen mehr, denn das Salzwasser entzündet sich automatisch sobald es mit den Funkwellen in Kontakt kommt.

Nix wasserstofftank, autounfall, loch in der erde.
Eher "Platsch" :D

Hier mal ein Video davon, ab 1:20 wirds interessant.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.09.2007 14:48 Uhr von lelemudan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
salzwasser ? ich dacht die amis können nur krieg führen????
Kommentar ansehen
12.09.2007 15:24 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja genial Ich mein, Salzwasser gibt es ja auf dieser Erde genug^^
Kommentar ansehen
13.09.2007 14:44 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein video davon: gibt es doch schon seit 3 Monaten auf YouTube ... nur mal so :)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.09.2007 22:37 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht schon seit Monaten auf YouTube: Kurz gesagt: Ich glaube das auch nicht.

Bislang habe ich auch noch keine chemische Formel gesehen, die erklärt, welcher chemischer Prozess bei dieser Verbrennung genau ablaufen soll.
Allerdings vielleicht wäre es ja eine bessere Methode als Elektrolyse um Wasser aufzuspalten. Zumindest braucht man keine Elektroden dafür.
Kommentar ansehen
19.11.2007 01:40 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Erfinder wird wohl: bald einen "Unfall" haben und seine Unterlagen verschwinden...
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:10 Uhr von yohoh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt einer: die Frequenz der Radiowellen?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?