11.09.07 20:32 Uhr
 372
 

Voll im Plan - Audi auf dem Weg zum Millionen-Absatz

Auf der IAA sagte Audi-Chef Rupert Stadler, dass Audi momentan auf einem guten Weg sei, den angepeilten Absatz von 950.000 Autos im Gesamtjahr 2007 zu erreichen.

Für das nächste Jahr rechnet man weiterhin mit einem Absatz von erstmals über einer Million Autos. Stadler zeigte sich zudem zuversichtlich, dass das letztjährige Ergebnis in diesem Jahr übertroffen werden kann.

Zudem merkte der Audi-Chef an, dass er erst in den nächsten drei bis fünf Jahren ein Audi-Werk in den USA anstrebe. Voraussetzung dafür ist ein weiteres Nachfrageplus in den USA. Keine großen Erwartungen stellt er an den Q7 mit Hybridantrieb.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Million, Audi, Plan, Weg, Absatz
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2007 22:35 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Audi ist ein Musterbeispiel für exellentes Management!

Fast jede Firma kann sich eine Scheibe dort abschneiden, weil aus einem maroden autobauer eine - noch immer aufstrebene - luxusmarke zu machen ist aller ehren wert!

Der Erfolg gibt dem Management recht, also soltlen man nicht in fragen stellen, was herr stadler da sagt ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2007 01:00 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: da kauft sich porsche schon ganz gute schnitten zusammen. audi ist eine vw-tochter.
Kommentar ansehen
12.09.2007 02:06 Uhr von sonjasunshine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gunny007: besser Porsche wie ausländische Investoren.
Kommentar ansehen
12.09.2007 02:18 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonjasunshine: ganz meiner meinung.
Kommentar ansehen
12.09.2007 05:51 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autos it strom: ohne sound? nein danke, da hab ich lieber n verbrenner!
Kommentar ansehen
12.09.2007 07:31 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonjashunshine: Muss ich dir voll und ganz zustimmen!
Porsche handelt ebenfalls sehr überlegt, was man von manchem ausländischen Autobauer nicht sagen kann :-/
Kommentar ansehen
12.09.2007 15:04 Uhr von scheibenkleber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe diese guten Zahlen kommen ausnahmswiese mal allen Angestellten zu gute (mehr Lohn) und nicht nur ein paar "unterbezahlten" Managern. Meistens kriegen die ja den Hals nicht voll genug und werfen mal schnell noch 2000 Mitzarbeiter zum Jahresende raus, damit die Zahlen noch besser aussehen und sie noch mehr abkassieren können.
Kommentar ansehen
15.09.2007 09:27 Uhr von r10t
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Profit und wer profitiert mal wieder nicht davon >> die arbeiter. das meiste geld ght ehh in die taschen der millionäbosse, wie immer!
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:02 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: Audi...
...ist ein Musterbeispiel für exellentes Management!

Ähh ja nee. Also nicht so wirklich! Wenn du wüßtest was da so abläuft...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?