11.09.07 08:21 Uhr
 2.186
 

Irak: Neun Soldaten der US-Army verstorben

In Bagdad kamen am gestrigen Montag acht Soldaten der US-Armee bei zwei Unfällen mit Fahrzeugen an unterschiedlichen Orten der Stadt ums Leben. Elf US-Streitkräfte sowie ein Gefangener wurden verletzt.

Zwei Inhaftierte verstarben bei einem Unfall eines Gefangenenkonvois. Das Militär teilte mit, zu den Unfällen würden genaue Untersuchungen angeordnet.

Ein weiterer US-Soldat erlag ebenfalls gestern seinen schweren Verletzungen, die er sich am Sonntag in der Stadt Kirkuk bei einem Raketenangriff zugezogen hatte.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Irak, Soldat, Army
Quelle: www.heute-online.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2007 10:06 Uhr von cajunspice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RIP: dei US-Regierung macht ja eh nur scheiss, mir tuts leid um die Soldaten......naja.
Kommentar ansehen
11.09.2007 10:15 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind Soldaten: und Soldaten sterben nunmal in einem Krieg. Was ist denn daran so ungewöhnlich, das man eine News draus machen muss?
Kommentar ansehen
11.09.2007 10:19 Uhr von wine2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berufssoldaten sind keine söldner: klar kennen sie das Risiko, dennoch ist es denke ich schwer für die Familie sowetwas zu verkraften.
Kommentar ansehen
11.09.2007 10:26 Uhr von cajunspice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: dann dürfte man auch keinen feuerwehrmann betrauern der im dienst umkommt. Oder ein Linienflugpilot der seine Maschine nicht mehr steuern kann und in die nächste Böschung fliegt. Alles Berufsrisiko. :(
Kommentar ansehen
11.09.2007 10:52 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel absolut nichtssagend: "verstorben" - das hört sich ja an, als wäre das ein natürlicher Tod gewesen. Ob durch einen Anschlag, einen Angriff, ein Unglück oder Unfall geht dagegen aus dem nichtssagenden Titel nicht hervor.


Nebenbei finde ich die hier teilweise verbreitete Einstellung, Soldaten wissen ja was sie tun, machen das freiwillig, sind eh böse und sollen doch ruhig alle sterben an geistiger Armut nur schwer zu überbieten.
Kommentar ansehen
11.09.2007 11:00 Uhr von Thomas14100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein mitleid den Betroffenen: hoffentlich fassen sie bald den Verbrecher Osama damit nicht noch mehr Amerikaner sterben müssen...
Kommentar ansehen
11.09.2007 11:04 Uhr von cajunspice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*fixed: hoffentlich fassen sie bald den Verbrecher Osama damit nicht noch mehr MENSCHEN sterben müssen...
Kommentar ansehen
11.09.2007 11:10 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach Leuts: immer kommen hier so Kommentare von wegen "selbst schuld", "hat er sich doch ausgesucht", bla... Die meisten Leute, die im Dienste der US Army sterben, sind arme Schweine aus der Provinz, die nichts anderes gefunden haben als diesen "Job" und mangels Bildung auch vielleicht nicht erkennen, dass sie für korrupte Zwecke eingesetzt werden. Mir tun die eher leid.
Habt ihr um eure männlichen Verwandten, die als Wehrmachtssoldaten gefallen sind, etwa nicht getrauert? Dabei war die Wehrmacht noch um einiges schlimmer als die US-Armee und die damalige Regierung Deutschlands, das wird wohl keiner bestreiten wollen, viel schlimmer als Bush&co.
Ach ja: Ist euch mal aufgefallen, wie viele Iraker etc. bei jedem Mordanschlag hopsgehen? Wer noch ernsthaft glaubt, die "Befreiungsbewegungen" dort hätten das Wohl der Bevölkerung im Sinne, ist mindestens ebenso verloren wie diejenigen, die an die Integrität des Bush-Regimes glauben.
Kommentar ansehen
11.09.2007 11:36 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cajunspice: Erstma, sterben Menschen nicht allein wegen
Osama.

Zudem, welches Verbrechen hat er denn begangen?
Kommentar ansehen
11.09.2007 11:43 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neun: Mörder weniger.
Kommentar ansehen
11.09.2007 12:28 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die meisten Leute, die im Dienste der US Army sterben, sind arme Schweine aus der Provinz, die nichts anderes gefunden haben als diesen "Job" und mangels Bildung auch vielleicht nicht erkennen, dass sie für korrupte Zwecke eingesetzt werden."
Ach die Ärmsten - können ja auswandern, wenn sie von sog. "Freiheit" allein nich satt werden. :-D

"Habt ihr um eure männlichen Verwandten, die als Wehrmachtssoldaten gefallen sind, etwa nicht getrauert?"
Nö, wieso? Hab ich keinen von gekannt. *lol*

>>>"Hast du schon einmal daran gedacht, dass ein amerikanischer Soldat es als seine moralische Pflicht ansieht seinem Land zu dienen"
Kann er gern, solange er seinen Arsch nicht über seine Staatsgrenze hebt.

", den Frieden auf der Welt zu sichern"
Der Schenkelklopfer der Woche...

"...und unterdrückten Menschen ihre Rechte wieder zurück zu geben?"<<<

Ja, wenn die Bande das mal so tun würde...

Und freiwillig gegen Sold kämpfende Menschen sind und bleiben SÖLDNER, basta.

Der Newsschreiber schrieb ja auch nicht in der Überschrift "Neun Soldaten der US-Army reziprok geboren"
Kommentar ansehen
11.09.2007 13:26 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Was WIkipedia dazu sagt, ist mir realtiv Würstchen - ich wage es zu bezweifeln, dass es eine global gültige, allgemein anerkannte Definition für "Söldner" gibt.

Und Dein Zitat habe ich nicht verfälscht, da das Weglassen von "auch wenn Du es nicht so siehst" keinerlei Sinnentstellung oder -veränderung ergibt.

Ist im Zitat noch nutzloser als "leckere" in "Ich kaufe leckere Schokolade"
Kommentar ansehen
11.09.2007 14:06 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch: für die Sicht "der Allgemeinheit" auf Deine Sicht total irrelevant, ob es ein Anderer aus seiner Sicht anders sieht.
Zumindestens im Kontext des oben verkürzten Zitats.
Ist zwar ok, dass Du den Zusatz in der Klammer einbrachtest, aber ein Zitieren des Zusatzes war nicht notwendig - ,m-.aD,mdsmavol wüp

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?