10.09.07 20:45 Uhr
 57
 

Deutscher Aktienindex zum Wochenstart sehr schwach - größere Verluste beim MDAX

An der Frankfurter Börse zeigten sich die deutschen Aktienindizes schwach. Der Deutsche Aktienindex büßte 0,82 Prozent auf 7.375,44 Zähler ein. Noch größer fiel der Verlust beim MDAX aus, hier ging es um 1,70 Prozent auf 9.850,55 Punkte nach unten.

Speziell Bank- und Versicherungsaktien standen am heutigen Montag unter Abgabedruck. Der Wert von Hypo Real Estate (HRE) verlor über 2,3 Prozent und bewegte sich damit am DAX-Ende.

Auch für die Titel der Commerzbank, der Deutschen Bank und der Allianz ging es nach unten. Ebenfalls gaben Autoaktien (DaimlerChrysler minus 2,6 Prozent und BMW minus 1,4 Prozent) zum Teil deutlich nach.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Verlust, Woche, Aktienindex, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2007 20:39 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch hat die 7.370-Punkte-Marke gehalten. Der DAX bewegt sich nach wie vor in einer Seitwärtsrange zwischen 7.630 und 7.370 Zählern, diese besteht jetzt seit rund sechs Wochen. Ein Fall unter 7.370 Punkten würde bis auf 7.200/7.100 Zähler führen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?