09.09.07 09:30 Uhr
 1.772
 

China: Neue Touristenattraktion - Unterwasserbriefkasten findet großen Anklang

Kürzlich wurde ein Unterwasserbriefkasten im Meer unweit der Penghu Bird Isle in Taiwan angebracht, der für Postkarten benutzt wird. Die Ansichtskarten werden von Tauchern dort deponiert.

Wu Chengfu, ein lokaler Reiseveranstalter, rief den ungewöhnlichen Service ins Leben. Wu erklärte, dass die speziellen Postkarten wasserdicht sind. Briefträger sammeln die Post jede Woche und liefern sie über das reguläre Postsystem aus.

Viele Touristen äußerten sich begeistert über den neuen Service und sagten, es wäre romantisch, Postkarten zu erhalten, die aus 50 m Meerestiefe verschickt würden.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Tourist
Quelle: www.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2007 09:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50 Meter sind zu tief: für Hobbytaucher mit Pressluft.
Kommentar ansehen
09.09.2007 18:33 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50 m? Ich bin zwar nicht der Experte, aber ich glaube auch, dass 50 m für einen Hobbytaucher nicht so einfach zu schaffen ist. Ansonsten find ich die Idee ganz witzig. Ich würde mich über solche Post auch freuen.
Kommentar ansehen
09.09.2007 18:42 Uhr von Max Headroom / TEX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eine interessante Attraktion, kein Zweifel. Doch seien wir mal ehrlich: wie lange wird es dauern, bis erste Pizzalisten, Menüs von indischen Restaurants und unzählige "günstige Kredite" Briefe diesen einsamen Kasten verstopfen ? Andererseits hat man soviele Einwohner, um sich problemlos menschliche Spam-Vernichter zu leisten ;)

Scherz beiseite... eine wirklich lustige Touristenattraktion, die sich fantastisch zu anderen Meeresattraktionen wie z.Bsp. Unterwasserhotels anfügt. Nun fehlt nur noch die News über eine erfundene Unterwasserdusche, und der Tag ist endgültig gerettet :)
Kommentar ansehen
09.09.2007 18:50 Uhr von det alexdingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50m sind kein Ding: Normale Sporttaucher von Padi dürfen als sog. Advanced Open Water Diver (AOWD) in eine Tiefe von 40 m.
Und das is auch mit normaler Pressluft locker zu schaffen..
Auch 50 m sind noch machbar, sofern man nich allzulange unten bleibt.
Ansonsten jibbet Nitrox - mit Sauerstoff angereicherte Luft, damit schafft man sone Tiefen auch längere Zeit ohne Probleme.
Ich finds nur irgendwie n bissl sinnlos ne Postkarte zu schreiben, die dann von andern Tauchern unter Wasser gebracht wird, um von anderen Tauchern wieder hochgeholt zu werden und übers normale Postsystem verschickt zu werden...
Kommentar ansehen
09.09.2007 23:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Briefträger sammeln: dann die Post ein... Tauschen sie da runter oder werden die mit einem Seil hochgezogen?
Ansichtskarten aus dem Urlaub senden, habe ich mir schon lange abgewöhnt, dann lieber eine Flaschenpost >iro off<
Kommentar ansehen
10.09.2007 07:00 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterwasserbriefkasten: 50 m sind wirklich kein Problem, bin selbst mit normaler Flaschenfüllung auf 64 m gewesen was aber sehr böse ausgehen kann bei einem Dekostop der fast unumgänglich ist wenn man sich seinen Luftvorat nicht eingeteilt hat.
Darum sind normalerweise 40 m für einen Sporttaucher das Limit.Wer z.B. auf den Malediven über 40 m tief war und wird bei Kontrolle des Tauchcomputers erwischt erhält Tauchverbot.
Aber die schönsten Tauchgänge macht man von 0-20 m und dies sagt euch ein alter Unterwasser- Videofilmer.
Wünsche noch schöne Tauchgänge.
Kommentar ansehen
10.09.2007 09:05 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich: was der Service mehr kostet ... tortzdem ne nette Marketingidee.
Kommentar ansehen
17.09.2007 19:51 Uhr von P4ul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm als nächstes wollen sie Ansichtskarten von dem Mond haben. Wahrscheinlich noch mit "Mond-Geruch"
Kommentar ansehen
18.09.2007 17:18 Uhr von Max Headroom / TEX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@P4ul: Gibt es ! so ähnlich ;)
Habe noch aus Berlin eine Postkarte vom Checkpoint Charlie Museum, auf der ein kleines Plexiglas-Schälchen mit kleinen Bruchstücken der alten Berliner Mauer befestigt ist. Glaubst Du im Ernst, dass ein Werbefuzzi sich *diese* Geldquelle auf dem Mond nicht ebenfalls unter dem Nagel reissen wird ? ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?