09.09.07 10:28 Uhr
 561
 

Schwarzenegger warnt die Republikaner vor Rechtslastigkeit

Arnold Schwarzenegger sagte auf einer Parteiveranstaltung in Indian Wells, dass seine Partei die Mitte verloren hätte. Er sagte weiter, dass die Republikaner in Kalifornien eine Mitte-Rechts-Partei sein sollten.

Aufgrund dessen, dass sich immer weniger Amerikaner als Wähler registrieren lassen, sollten die Republikaner sich mit Themen befassen, die die Menschen beschäftigen.

Klimawandel und infrastrukturelle Projekte sind Themen, die Schwarzenegger vorschweben.


WebReporter: christi244
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Schwarz, Arnold Schwarzenegger, Republikaner, Republik
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2007 09:24 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Arnie selber, seine Filme fand ich teilweise grauselig ... aber als Politiker habe ich Respekt vor ihm. Schade, dass er sich bei den Reps tummelt.
Kommentar ansehen
09.09.2007 12:20 Uhr von Elvy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christi: Wir haben in den USA bald Wahlkampf. Natürlich will Arnie wiedergewählt werden und versucht nun, alles zu mobilisieren.
Kommentar ansehen
09.09.2007 14:10 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Republikaner ist eben die Partei der rechts-konservativen Christen die eben ebensolche Wähler anzieht.

Jeder andere wählt nicht oder die Demokraten
Kommentar ansehen
09.09.2007 16:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny: Das mit dem Nichtwählen hat in den USA auch noch andere Hintergründe, nämlich primär den, dass Du automatisch bei Registrierung zur Stimmabgabe als Jurore vor Gericht eingetragen wirst ... und das will kaum wer. Abgesehen davon kostet es Zeit, bis sie Deine Personalien aufgenommen haben ... Stunden später.
Kommentar ansehen
09.09.2007 19:28 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Wer hätte das gedacht!
Und das von jemandem mit einem IQ von 135!
Kommentar ansehen
10.09.2007 00:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arni: wird mal präsident...und das sage ich ohne ein lachen im gesicht....der wird das wirklich noch...dort wird ja nicht mit verstand gewählt, sondern nach bekanntheitsgrad entschieden.
Kommentar ansehen
10.09.2007 07:09 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Borgir: Arni kann nicht Präsident werden, da er nicht in den USA geboren wurde. Denn Zenit seines Daseins hat er bereits jetzt erreicht ... nee stimmt nicht ... Außenminister kann er noch werden. Und das traue ich ihm durchaus zu ... allerdings nicht bei den kommenden Wahlen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?