08.09.07 14:54 Uhr
 795
 

Augsburg: Junge Frau erst begrabscht, dann getreten - Täter entkam

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen zwei Uhr morgens eine Frau (21) mehrmals von einem Mann am Po berührt. Als die junge Frau sich nicht mehr zu helfen wusste, schrie sie um Hilfe und versuchte, mit dem Täter zu reden.

Während dieses Gesprächs entstand ein Streit, in dessen Verlauf der Täter der Frau in den Magenbereich trat und flüchtete. Ein Zeuge wollte den Mann zwar verfolgen, dieser entkam jedoch.

Der Täter ist zwischen 170 und 175 cm groß, schlank und offenbar südländischer Herkunft. Er hatte eine beige Jacke an und wurde durch die Frau an der Nase verletzt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Junge, Täter, Augsburg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben
Dresden: Drogenlabor in Mehrfamilienhaus explodiert - Zwei Schwerverletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2007 15:09 Uhr von nissart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dame muss sich geirrt haben.....sowas machen doch unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund nicht. Das war bestimmt ein gebräunter Neo- Nazi.....
Kommentar ansehen
08.09.2007 16:15 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebräunter Neonazi: darf man so was sagen?
Gebräuner Neger zu sagen ist nämlich auch verboten!
Da bin ich mir jetzt nicht so sicher.
Kommentar ansehen
08.09.2007 17:57 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich wundert…. Das sich jetzt hier niemand aufregt und den Typen mal ganz im Stil eines ostdeutschen „Nazis“ vorverurteilt. Das Schweigen im Wald bei solch Meldungen kommt mir von den Medien bekannt vor. ;)
Kommentar ansehen
08.09.2007 17:59 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was der news fehlt: ist das umfeld der tat. war das jetzt in ihrem badezimmer, in der küche, im park, auf einer party, auf dem schrottplatz, im puff, im kino, im schwimmbad, in der tiefgarage, uni, im wald, auf der müllkippe?
wäre doch ein fakt der mich interessieren würde bei der geschichte.
Kommentar ansehen
08.09.2007 18:36 Uhr von KeinenMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: Vollkommen egal wo das statt fand. Die Frau wird keine Tischdecke um den Kopf gewickelt haben das ist für unsere kulturbereicherenden Sozialkassenleerer ein Signal für zum "Abschuss" freigegeben. Und wenn die sich auch noch ziert ist ein Tritt aus soziokultureller Sicht des "Südländers" eine angemessene Reaktion . Kein Gericht welches er akzeptiert wird ihm Unrecht geben !
Kommentar ansehen
08.09.2007 19:12 Uhr von nissart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grabenkämpfer: solange es darum geht Deutsche in Deutschland ( und auch anderswo ) zu beleidigen, entwürdigen etc. ist- so kommt es mir jedenfalls vor- jedes Mittel recht und auch erlaubt. Das wollte ich mit meinem Post ´rüberbringen- die Ironie-Tags fielen meinem Geiz zum Opfer....
Was mich wundert- wo bleiben denn das Äffchen und Co. ?
Kommentar ansehen
08.09.2007 19:31 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld! Was hat sie denn um diese Zeit alleine draußen zu suchen? Lest mal die vielen Entführungen und Vermisstenanzeigen, bei älteren Leuten passiert das meist nachts.
Kommentar ansehen
08.09.2007 20:51 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Grosser Leser: Die weiter oben geäusserte Kritk mit dem fehlenden Schauplatz stimmt. Die Tat geschah in der Maximilianstrasse, die sowas wie Augsburg Feiermeile ist. Da ist immer was los, und als gefährlich kann man dies nicht bezeichnen.
Kommentar ansehen
10.09.2007 10:03 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KeinenMM: wer lesen kann ist klar im vorteil. ich meinte das umfeld der tat, also geografisch, nicht das soziale oder kulturelle umfeld des opfers. es interessiert mich bei so einer meldung schon, ob es mitten in der innenstadt, in einem dunklen wald oder der weithin bekannten junie-ecke hinterm hauptbahnhof passiert ist.
Kommentar ansehen
10.09.2007 12:19 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: Schau mal in den Kommentar über deinem...
Kommentar ansehen
11.09.2007 08:28 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: und das beantwortet meine frage jetzt wie? ich wollte das hier nur nochmal zur sprache bringen, weil mir von "KeinenMM" da indirekte vorwürfe eines rassistischen hintergrunds meiner frage gemacht wurden.

also nochmal: das umfeld der TAT(!) ist interessant, nicht das des opfers oder des täters (zwar auch, aber im moment nicht so wichtig).
Kommentar ansehen
11.09.2007 10:03 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: Guck noch mal in den Beitrag. Da steht doch, wo die Tat war! Blind? Alles andere interessiert mich nicht.
Kommentar ansehen
11.09.2007 14:46 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: zitier bitte die stelle in der der ort des geschehens im artikel steht, ich bin scheinbar blind.
Kommentar ansehen
11.09.2007 15:37 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: Eher des lesens nicht mächtig. Lies noch einmal den Beitrag, auf den ich dich hiermit ein dritts mal hinweise. Ich machs dir leicht, ich zitiere und erkläre mich selbst:

[Zitat]"Die weiter oben geäusserte Kritk (von Trench) mit dem fehlenden Schauplatz stimmt.

>>>>>Die Tat geschah in der Maximilianstrasse, die sowas wie Augsburg Feiermeile ist.<<<<

Da ist immer was los, und als gefährlich kann man dies nicht bezeichnen."[Zitat Ende]

Jetzt endlich verstanden? Im Artikel stehts nicht und das habe ich auch nie behauptet. Aber ich habe gesagt, das der Beitrag deine Frage zum Handlungsort beantwortet, was er ja auch eindeutig tut. Noch Fragen?
Kommentar ansehen
11.09.2007 18:49 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne nummerierung hätte mir das einfacher gemacht.
Kommentar ansehen
11.09.2007 19:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: lol
Kommentar ansehen
12.09.2007 01:37 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KeinenMM: Nur gut, dass Du keine Vorurteile hast und Dich nicht der Verallgemeinerung schuldig machst, was?! :-)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?