08.09.07 13:55 Uhr
 276
 

Ulrich Tukur wäre beim Dreh zu "Ein fliehendes Pferd" beinahe ertrunken

Schauspieler Ulrich Tukur berichtete nun in einer Sendung des Fernsehsenders "Tele5", dass er beim Dreh zum aktuellen Film "Ein fliehendes Pferd" beinahe ertrunken wäre.

In Malta musste für den Film eine Szene in einem riesengroßen Pool gedreht werden, er hätte währenddessen laufend Wasser schlucken müssen und dachte schon er würde ertrinken, berichtete Tukur dem TV-Sender.

"Wasserkanonen und Flugzeugventilatoren entfachten einen unglaublichen Sturm. Ich musste drehbuchgemäß über Bord fallen und war dann dort in diesem aufgepeitschten Pool und hatte keine Bodenberührung", sagte der Schauspieler.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pferd, Dreh
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?