07.09.07 19:09 Uhr
 169
 

Kitzingen: Noch vor der Weinlese geht Frankens größte Weinabfüllanlage in Betrieb

Wie das Vorstandsmitglied Michael Schweinberger vom größten Weinerzeuger der Winzergemeinschaft Franken (GWF) mitteilte, kann gerade zur beginnenden Weinlese eine neue und 6,3 Millionen Euro teuere Weinabfüllanlage in Betrieb genommen werden.

Die GWF hat 2.400 aktive Mitglieder, die auf einer Fläche von 1.500 Hektar einen Umsatz in 2006 von 33,5 Millionen Euro erwirtschafteten. Die Anlage des Herstellers Krones kann rund 10.000 Flaschen in der Stunde und 15 Millionen Liter pro Jahr abfüllen.

Auf der Anlage, die von der EU, dem Bund und dem Land Bayern mit 1,26 Millionen Euro unterstützt wurde, können sowohl runde Flaschen und auch die bekannte Bocksbeutelform befüllt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrieb, Franke
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2007 18:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil gerade mehrere Flaschenformen befüllt werden können, wird die
Anlage als bundesweite Innovation angesehen. Durch die enorme Kapazität, können auch andere Weinerzeuger die Anlage mitbenutzen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?