07.09.07 13:53 Uhr
 253
 

Schnelle Gammelfleisch-Analyse

Mit einem neuen Verfahren können Forscher der ETH Zürich Lebensmittel schneller und günstiger analysieren.

Dabei wird Stickstoff auf eine Probe geblasen, um halbflüchtige Stoffe aufzunehmen. Diese werden anschließend innerhalb Sekunden in einem Massenspektrometer ausgewertet.

Auch Lebewesen können analysiert werden. So wurden bei Testpersonen Spuren von Nikotin, Kaffe oder Sprengstoff nachgewiesen. Das Verfahren funktioniert auch bei tiefgefrorenen Waren.


WebReporter: [KaY] Dark-Z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Analyse, Gammelfleisch
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2007 14:51 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[KaY] Dark-Z, ich esse noch immer gerne meine Bratwurst und so ein Burger esse ich dann doch ein mal.
Vermisst du das nicht?
Kommentar ansehen
07.09.2007 16:20 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry [KaY] Dark-Z, aber ein "iiiiieh" kann ich mir dann doch nicht verkneifen. ;-)

Eventuell Senf, dazu Brot und das war´s, was zu einer Bratwurst gehört.
Meinetwegen auch Currysause aber doch keine Rotweinsauce. Ja, natürlich kann man über Geschmäcker nicht streiten. :-)

Ah ja, diesen Glauben habe ich auch noch, dass, wenn ich zum Metzger gehe, kein Gammelfleisch bekomme.

Naja, bei mir war es wirklich die Bratwurst und nicht der Döner. Habe mir mal ein Currywurst mit Pommes gegönnt und fand es dann schon nicht wirklich lecker, der Laden sah auch nicht einladend aus.
3 Tage später hing ein Schild an der Tür "Wegen Renovierung geschlossen!"
Jetzt hängt ein Neues dran "Zu vermieten"
Tja, ich denke jetzt einfach mal, dass sie Besuch von einem Lebensmittelkontroleur bekommen haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?