04.09.07 16:50 Uhr
 1.282
 

Film auf YouTube: Österreichische Soldaten beim Hitlergruß

Junge alkoholisierte Soldaten in Uniform haben einen Videoclip aufgenommen, der sie beim Hitlergruß auf einer Salzburger Kaserne zeigt.

Ein glatzköpfiger Soldat soll nach einem Bericht der "Kleinen Zeitung" auch "Heil Hitler" gerufen haben. Das österreichische Verteidigungsministerium will mit aller Härte vorgehen.

"Die Betroffenen werden sich gegenüber dem Bundesheer und gegenüber dem Gesetz verantworten müssen und die Konsequenzen zu tragen haben", kündigte Verteidigungsminister Norbert Darabos an.


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Österreich, Soldat, Adolf Hitler, Hitlergruß
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2007 17:27 Uhr von Homosapiens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Was für ein Schock!!! Ich hätte mir nicht mal träumen lassen, dass sowas auch im "Bundesheer" gegenwärtig ist. -.-

Oh je, jetzt ist es ans Tageslicht gekommen :D
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:35 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wth ??? hitler war kein arier......, sondern österreicher ;-/
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:09 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Österreicher sind ja auch die Einzigen, die Mozart zu nem Österreicher und Hitler zu nem Deutschen machen.

Danke an die unbekannte Quelle für dieses Zitat...
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:11 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube alle die jetzt pfui schreien waren nie jung.
Was macht man nicht alles wenn man 19/20 Jahre alt ist und besoffen!
Wer hat nicht als jugendlicher schon mal den Hitlergruß gemacht? Ich ja! War damals so ca. 15/16 Jahre alt.
Und mir dabei absolut nichts gedacht. War ne Gaudi.
also regt Euch ab. Aber wie ich unsere Politiker und andere Öffentliche kenne (in D wie in A) werden sie die Gelegenheit wahrnehmen um zu zeigen, was sie für gute Staatsbürger sind, wie moralisch vollkommen sie sind.
Scheinheilige Welt!
Bibip
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:16 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: Es ist wohl einen Unterschied ob man als Kiddie mal Klingelmännchen spielt oder ob man mit perversen Gesten so´n Inzestprodukt wie AH anhimmelt.
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:23 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo chiaextra: 1. sind das keine perversen Gesten
2. ist Hitler kein Inzuchtprodukt
3. sind 20-Jährige immer noch Kinder (entschuldigt Ihr 20-Jährigen, ich meine das bestimmt nicht negativ!)
Deine Reaktion ist etwas arg daneben. Und passt genau in die Gehirnwäsche Politik unserer Regierungen.
Aber sterben dürfen die Jungens schon für diese Politiker, oder?
Bibip
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: 1. Was ich von solchen Gesten halte, musst Du mir überlassen. Ich finde sie pervers. Was da davon hälst, ist mir egal.
2. Hitler kein Inzuchtprodukt? Wohl keine Geschichtsbücher gelesen?

"Ahnen und Verwandte von Adolf Hitler, einschließlich der heute auf Long Island lebenden drei Großneffen. Hitler selbst wünschte nicht, seine Abstammung und verwandtschaftlichen Beziehungen detailliert dargestellt zu sehen. Selbst Hinweise auf verwandtschaftliche Querverbindungen mied Hitler, der z.B. auch genau wußte, daß er sowohl mit dem Genealogen Rudolf Koppensteiner als auch mit dem Dichter Robert Hamerling (1830-1889) verwandt war. Hitler, der über die Inzucht im Rahmen seiner Sippe genau Bescheid wußte, wollte dieses Thema gemieden sehen. Die Vorstellung, womöglich ein Kind zu haben, das infolge seiner Inzucht-Abstammung nicht normal sein könnte, quälte ihn." Quelle: http://www.adel-genealogie.de/...
3, Ich brauche keine Politiker um zu wissen, was Moral und Anstand bedeuten. Und für mich braucht auch keiner im Krieg zu sterben. Schon schlimm genug, dass mein Cousin in Kandahar stationiert ist und dort für andere sterben könnte...
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:53 Uhr von Unknown Error
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt schlim wenn man jung ist findet man sowas lustig! :D
Naja hauptsache andere Völker können ihren Hass weiter an uns auslassen.
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:55 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo ciaoextra und Hitler hat täglich vor Wut in den Teppich gebissen!" ?Außerdem hat er täglich 5 BDM-Mädchen vergewaltigt. Ach, ja, er hatte permanent Wutschaum vor dem Mund, gelle?
Man kann über jemanden der sich nicht mehr verteidigen kann vieles behaupten. Wer wagt es schon dagegen zu argumentieren? Er würde sofort als Antisemit, Faschist, usw. bezeichnet und seine berufliche Karriere wäre zu Ende.
Das hat die Nachkriegszeit deutlich gezeigt.
Beim Thema Hitler und Drittes Reich hört das Verständnis für Demokratie vollkommen auf. Da wandeln sich viele zu Diktaturanhänger.
Aber was soll´s, mich interessiert es nicht mehr.
Bibip
der auch andersdenkenden ihre Ansichten lässt.
Kommentar ansehen
04.09.2007 19:58 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: Ich hab als Jugendlicher und als Erwachsener noch nicht ein einziges Mal den Hitlergruß gemacht. Bin ich jetzt unnormal?
Kommentar ansehen
04.09.2007 20:00 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein. Ich will es keinesfalls gutheißen was da leider passiert ist. Sind eben Jugendliche die ein bißchen zu viel Alkohol im Blut und zu viel Dummheit im Hirn hatten.

Wer heutzutage mit einem Neugeborenen überfordert ist und es mit einem Kissen erstickt, bekommt wahrscheinlich weniger Strafe als jemand der "Heil Hitler" schreit, oder eben den rechten Arm zum Gruß hebt.
Kommentar ansehen
04.09.2007 20:02 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bibip: willst den drecksack wohl auch noch verteidigen?
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:01 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Also echt, ich seh in dem Beitrag keine Verteidigung sondern eine Kritik am Umgang mit Argumenten. So wirklich sachlich denkst du auch nicht nach, oder? Überreagieren und dann andere gleich irgendwas beschuldigen. So ein Verhalten passt nicht zu jemandem, der über blinde Anhänger irgendwelcher Dikaturen urteilen will. Dazu muss man auch distanziert nachdenken.

Was die Sache betrifft:
Nur weil sie sowas machen heißt das noch lange nicht, dass sie wirklich AH anhimmeln oder Nazis sind. Vielleicht waren es auch nur Idioten, die meinten das sei witzig. Wir haben als Kinder auch in andere Schulhefte Hakenkreuze und Penisse gemalt. Einfach weil es so schön verboten war und gegen moralische Regeln verstieß. Das macht das erst interessant.
Wie auch immer war das Verhalten der Soldaten natürlich absolut bescheuert und unreif. Aber da gleich ein Theater raus zu machen halte ich für übertrieben. Zumal eine Gefahr wenn dann nicht von solchen Leuten ausgeht, sondern von den ruhigen im Hintergrund.
Irgendwann haben wir wieder eine Diktatur und alle werden sich fragen, wie es dazu kam.
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:41 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wasn bringen die streiterreien hier? es gibt einfach ganz genua 2 möglichkeiten:
die erste: die soldaten waren zwar betrunken meinten ihre ausrufe und gesten dennoch ernst und würden sie auch in der öffentlichkit nüchtern zeigen, dnn wäre klar das diese sofort aus der armee netfernt werden. (mehr passiert da eigentlich nicht, da das ganze armee intern abläuft)

die zweite und ich glaube wahrscheinlcihere: betrunken mist gebaut..
bußgeld dürfte da reichen. macht man normalerweise dann auch kein zweites mal.
es ist natürlich nciht unnormal hitler - auch wenn nur zum spaß - noch nie angeprisen zu haben, aber es gibt sehr viele die über die geschichte sehr genau bescheid wissen und auch nicht deutsche sehr gute freunde und bekannte haben und auch schon oft genu sich ein bärtchen anklebten und mit hitlergrüßen durch die gegend rannten.. ich kene auch einen der es dummerweise (findet er jedenfalls selbt) kann sich exakt so anzuhören wie hitler auf alten tonbändern.. mehr als nen spaß ist das natürlich nie.. und in solchen momenten denkt mana uch nciht an all die schlimm, schlecht, bösen seiten dieses mannes..
Kommentar ansehen
05.09.2007 00:35 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Ich stimme hier ganz klar bonsaitornado zu.
Wenn eine Strafe, dann für herausragende Dummheit. Den rechtsradikalen Hintergrund sehe ich initial auch noch nicht gleich automaitisch gegeben. Man muss sich die Jungs anhören, dann bekommt man schnell raus, wie sie wirklich ticken (jedenfalls, wenn man das gelernt hat).
Kommentar ansehen
05.09.2007 09:45 Uhr von vom_berg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese diese vorfälle hat sich eindeutig die innere führung der armee an den hut zu schreiben.

hier gehören ganz andere bestraft als die jungen soldaten. welchen man allerdings erklären muss was sie da tun/taten.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?