04.09.07 15:48 Uhr
 852
 

Berlin: 19-Jähriger droht Polizisten mit Messer - Beamter gibt Warnschuss ab

Am Montag randalierte ein 19-Jähriger vor einem Imbiss in der Yorckstraße. Zwei Augenzeugen, die den flüchtenden Täter daraufhin verfolgten, wurden mit einem "Butterfly"-Messer bedroht. Alarmierte Polizeibeamte wollten den Mann daraufhin festnehmen.

In der Katzlerstraße (Berlin-Schöneberg) konnte der Mann gestellt werden. Er bedrohte nun auch die Beamten mit seinem Messer. Ein Polizist gab daraufhin einen Warnschuss aus seiner Waffe ab. Erst danach konnte der Mann überwältigt werden.

Während seiner Festnahme leistete der junge Mann erheblichen Widerstand, wobei er sich mit seinem Messer selbst am Bein verletzte. Zwei Polizisten erlitten ebenfalls leichte Verletzungen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Polizist, Messe, Messer, Beamte, Beamter
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2007 16:04 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu lasch: Ich finde die Polizei sollte nicht so krassen Beschränkungen unterliegen. Jemand der einen Polizisten bedroht sollte ruhig ordentlich mit dem Schlagstock "beruhigt" werden.
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:06 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beamen: eher wohl die Beamten bedroht, oder (im Artikel) --> oder vielleicht doch Bohnen
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:46 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nemesis128 Da geb ich dir recht, Erst mit nem Teaser ruhigstellen und dann mit den Schlagstock nochmal zeigen das man nun die schnauze zu halten hat und sich nicht gegen Polizisten zu wehren hat. Wird Zeit das Verbrecher in Deutschland wieer mehr respekt vor der Polizie bekommen. In den USA traut sich das keiner. Die schießen dem direkt ins Bein und gut ist. Die bekommen dann aber auch keine Strafe. Ich finde wir sollten uns mal das von den Amis abgucken und nicht den ganzen anderen scheiß.
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:17 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nationalität: Ich habe gleich Feierabend und möchte die Nationalität erfahren, sonst bekomme ich heute Abend bei meiner Freundin [edit selber]
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:35 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Monkeypunch: um 18:17 bald Feierabend ?
Selber Schuld :)
Nationalität: In Deutschland gibt es meiner Schätzung nach 80% Deutsche, war also mit 80% Wahrscheinlichkeit ein Deutscher :)
Kommentar ansehen
05.09.2007 00:31 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutscher oder nicht, auf jeden Fall ein Ars...och: Und ich denke, sie werden schon nicht zu sanft gewesen sein, als sie ihn überwältigten. Auf jeden Fall haben sie ihn ja noch ein wenig mit dem Messer an seinem Bein rumfuchteln lassen. Ist doch nett.

Ob ich möchte, dass unsere Polizisten genauso meine Bürgerrechte einschränken, wie das in den USA der Fall ist, weiss ich ja nicht.
In dem Fall stelle ich mir immer vor, wenn ich durch blöden Zufall mal in so eine Rangelei gerate.

Nö, da sind mir korrekte Polizisten schon lieber.

Ausserdem habe ich da vollstes Vertrauen, die werden schon wissen, ab wann sie die Grenzen ein wenig lockerer sehen.
Und dafür, dass sie sie nicht unnötig überschreiten, zolle ich ihnen Respekt.
Kommentar ansehen
05.09.2007 00:33 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nemesis128 @yes-well: Ich finde die Regelung in Deutschland prima, denn sie macht es Polizisten schwer, in Wilkür zu handeln. Eine "Bedrohung" kann man nämlich auf unterschiedlichste Arten empfinden, und wenn ein Polizist grad Stress mit seiner Frau hat, sucht er vielleicht was zum Abreagieren.
In den USA gibt es in manchen Bereichen für die Polizisten eine große Ermessensfreiheit, und wenn du von zwei Beamten zu Unrecht mit dem Schlagstock "beruhigt" wirst, wem glaubt man dann mehr? Den beiden Polizisten, deren Aussage sich deckt, oder dem dummen zivilen "Aggressor"?
Kommentar ansehen
05.09.2007 22:27 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nationalität ??? würde mich ehrlich gesagt auch interessieren!

obwohl...
nein, nicht wirklich
ich kann mir ja denken, was das für einer war
Kommentar ansehen
05.09.2007 23:53 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@markus: Warst DU es nicht, der mir im anderen Thread Vorurteile vorgeworfen hat? :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?