04.09.07 15:10 Uhr
 9.404
 

Studie besagt: Japan hat das schnellste und günstigste Internet

Wie pcgameshardware.de berichtet, bietet Japan mit Abstand den schnellsten Internetzugang. Außerdem surfen Japaner mit den niedrigsten Kosten.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Information Technology and Innovation Foundation vom Juni 2007. Demnach liegt die Surfgeschwindigkeit in Japan bei 60 Megabit/s; in Deutschland beispielsweise nur bei ca. fünf Megabit/s.

Auch bei den Kosten haben Japaner Vorteile, sie zahlen für ein Megabit weniger als einen US-Dollar. In der Türkei, als teuerstes Internetland in der Studie, sind es dagegen 120 US-Dollar.


WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Japan
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2007 14:19 Uhr von Techmaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 60 MBit/s surfen, das ist in Deutschland noch Zukunftsmusik. Da lassen uns selbst Frankreich und die skandinavischen Länder alt aussehen. Im Artikel finden sich im Übrigen Tabellen mit weiterem Zahlenmaterial zu Internetgeschwindigkeit und Kosten.
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:33 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das den jetzt für ein Komment? @LR: Gott schmeiß Hirn.


Zum Thema: ich dachte Ksachstan hatte das teurste Internet. War schon mal hier in SN oder? Ich weiß nicht.
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:45 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wünsche mir, daß deutschland mit seinem: asozialem raubrittertum untergeht!!

ich zahle für diesen UNRECHTSSTAAT mehrere hunderttausend euro steuern jedes jahr.. und da internet ist immer noch lahm.

D ist ein land der asozialen Speichellecker!
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:56 Uhr von das_opimon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@immerhin_troll: Deine Posts erinnern stark an docendo_discimus.

Pack doch deine Milliönchen und wandere von nach Japan aus!
Falls du es nämlich noch nicht gepeilt hast, ist der Ausbau der Internetanbindung NICHT Sache des Staats sondern der Firmen, die den Markt bedienen wollen! Aber für dich als Millionär und selbständiger Unternehmer (rofl) brauch ich ja nicht zu erwähnen, wessen Verschulden du jetzt hier anprangerst!

In diesem Sinne:
FROHEN UMZUG UND CIAO!
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:56 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ immerhin_millionär: Lass dir doch von der Telekom eine 100 Mbit Standleitung legen, der Preis dürfte dir ja egal sein ;)
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:02 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessante news: 4 sterne von mir.
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:03 Uhr von christian_slater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihihi: Gott schmeiss erstmal Hirn zu Yunio, damit er richtig schreiben lernen kann ;)

Ne also echt mich kotzt es auch dermaßen an, dass wir hier immer noch so lahmes inet haben, vorallem aufm Dorf, überall wird Werbung germacht mit der tollsten Geschwindigkeit und dann ist es ja noch nicht mal verfügbar :D Das ist wirklich eine Riesen Frechheit. Die sollten echt mal anfagen mehr auszubauen.
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:27 Uhr von galgen10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird sich nicht endern: wir das kleine fussvolk müssen leider nehemem das was wir krieger und das grösse fussvolk (grosse Firmen) und so bekommen alles in den hintern geschoben.

aber die politik oder die firmen machen sich ja das leben selber leich und wir müssen sehen wo wir bleiben.
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:31 Uhr von Kater Carlo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Yuno: Aus der Quelle ist zu entnehmen, das die 30 Länder, welche die besten Internetverbindungen verglichen wurden.
Also befindet sich die Türkei schon unter den Top 30, nur sind sie halt dort die teuersten. Die langsamsten sind allerdings die Griechen, wie man auch aus der Quelle entnehmen kann.

Das deckt sich auch mit meiner eigenen Erfahrung. Bin öfters geschäftlich wie auch privat (meine Frau ist Türkin) in Türkei.
Auch das in Frankreich das Netz schneller und billiger ist kann ich bestätigen, da ich selber Franzose bin.

MfG

Carlo

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:35 Uhr von Kater Carlo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: für die vielen Grammatik- und Rechtschreibfehler, hab einfach zu schnell getippt :-)

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:03 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd mich eher fürs Spammen entschuldigen :D

@News: Die Surfgeschwindigkeit liegt bei 60 Megabit/s? Was soll das heißen? Der Durchschnitt? Die am meisten verbreitete Leitungsgeschwindigkeit? Das Maximum? Das wird in dieser News leider absolut gar nicht klar.. und ich kann mir auch kaum vorstellen, das die einen Durchschnitt von 60 Megabit/s erreichen, das wäre ja über ADSL2+, und wenn das in Deutschland nur bei 5 Megabit/s liegt, noch weniger.. da muss ich wohl mal die Quelle lesen.. dafür allerdings stärkeren Punktabzug. Sorry.
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:07 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@immerhin-millionär: DU zahlst, von mehrwertsteuer auf deinen internetanschluß abgesehen, überhaupt keine Steuern :D
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:23 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@immerhin: "D ist ein land der asozialen Speichellecker!"

Jau, und nen paar davon werden sogar millionär.
und sei es nur labermillionär!

in dem sinne
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:51 Uhr von Techmaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Juno: wegen Kasachstan: Kasachstan gehört vermutlich einfach nicht zu den Ländern in der Studie
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:05 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lordroscommon: ich glaube mit solchen aussagen wie du sie machst, lebst du wohl noch im mittelalter,,,,,nach deiner logik ist deutschland also auch im mittelalter....wenn man es mit japan vergleicht...... sinnloser kommentor von dir
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:15 Uhr von skullx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei downloads hat man echt einen vorteil...
mann... will auch sowas, dann bin ich mit nem film in ca 2 min fertig ^^
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von 60 megabit: kann man hier nur träumen....16 sind ja schon die ausnahme....*vor neid erblasse*
Kommentar ansehen
04.09.2007 18:52 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mit meinen 4 MBit vollkommen zufrieden! Könnte auch 16 MBit haben, aber wozu? Viel wichtiger ist, dass es Flatrates gibt!
Kommentar ansehen
04.09.2007 20:07 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Internet hin und her: dafür haben die Japaner viel höhere Lebensunterhaltskosten und Mietspreise als wir hier in Deutschland, da zahl ich lieber ein etwas mehr fürs Internet ;)
Kommentar ansehen
04.09.2007 20:48 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die japaner sind halt die eifrigsten was die verarbeitung angeht... und ja die sind die besten am markt.....

zb. wie ist die glasfaserverkabelung in der eu verbreitet?

naja im diesen jahrhundert regiert die informatik/schnelligkeit.....
und die eu und usa hängen gewaltig nach.... man bemerke den möchtegern kupferkabelklau in china... wo sie alles kappen und kein kupfer finden ;) omg
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:12 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60 Mbit? Wozu? Diese Geschwindigkeit dürfte ja wohl kaum von einem Server bzw, einer Gegenstelle unterstützt werden!
Insbesondere in P2P-Netzwerken kann man ja schon von Glück reden wenn man mal über 1 Mbit kommt!
Ausserdem halt ich´s doch für äusserst fragwürdig dass Länder wie Portugal und Polen bei der Geschwindigkeit relativ weit vorne liegen, während sich die USA, Deutschland, Grossbritannien Irland, die Schweiz, Neuseeland und Australien im Mittelfeld bzw zeimlich weit hinten befinden,
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:15 Uhr von flo_e
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu 60mbit? vdsl50 reicht mir atm ;o)
Kommentar ansehen
04.09.2007 21:24 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60Mbit klingt zwar super toll, ist aber auch bestimmt dort nicht die Regel, immerhin ist es eine Studie und auf sowas sollte man auch nicht alles geben.

Ausserdem find ich den Ausbau in Deutschland gar nicht so schlimm. Hab hier z.B. eine DSL6000 Fullflat und bin absolut Zufrieden damit, mehr benötige ich zur Zeit nun wirklich nicht. Was die Zukunft bringt, mal schauen. Nur der Preis könnte noch etwas fallen *fg*
Kommentar ansehen
04.09.2007 23:14 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60MBit braucht man selten - ABER ich hab selber eine relativ fixe Leitung, und da kann man dann schon sachen machen die halt so ohne weiteres mit einer lahmen Leitung nicht gehen. Beispielsweise:
- Echtzeit-Videokonferenz mit vernuenftigem Bild+Ton
- Ohne Probleme mal fix ´ne DVD streamen (allerdings in meinem Fall immer noch rekodiert als DivX)
- Fernsehgucken uebers Internet
- Fileserver uebers WAN
- Perfekte Telearbeit vom Heimarbeitsplatz inklusive VoIP und dergleichen

60MBit waeren von daher schon wuenschenswert. Allerdings kann ich mir nur schwer vorstellen was fuer backbone Leitungen dann noetig sind.
Kommentar ansehen
04.09.2007 23:37 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frankreich EU Schnellster? Nunja kann mir nur schwer vorstellen das Frankreich schnellster und billigster in der EU ist. In ländlichen Gegenden in Frankreich ist nicht Viel mit Highspeed I-Net. Ich lebe in einem 2000 Seelen Kuhdorf wo 2 MBit/s (getestet) dann auch schon das Maximum sind. Zwar behauptete die Telekom damals das die 8 MBit/s aus ihrem Angebot (Die Telekom bot nur 1 oder 8 MBit/s Flats an) auch bei mir möglich wären. Nach einigen Tests stellte sich raus das tatsächlich nur 2 MBit/s drin sind. Bei der Telekom hat der Spass (8 MBit/s InternetFlat) knapp 30€/Monat, ohne Miete für Hardware da ich ein Modem im Laden gekauft habe. Hinzu kamen an die 15€/Monat Telefonabo und ca 50-80 € Telefongebühren im Monat.

Später bekam ich dann ein Angebot von der Konkurenz 2 MBit/s I-Netflat + Festnetzflat für 52 Länder + Miete für Modem/Router für insgesamt ca 35€/Monat.

Ein Kumpel lebt in einer Stadt die 20 Km von meinem Kaff entfernt ist, der hat eine 30 MBit/s Internetflat + KabelTV für insgesamt 20€/Monat. Da kommt das I-Net dann aber über´s Kabelfernsehen und nicht über eine Telefonleitung aus der Nachkriegszeit.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?