03.09.07 21:55 Uhr
 773
 

Frankreich: Betrunkene Jugendliche verübten Totschlag an zwei Schafen

Zwei 18 Jahre alte Jugendliche haben in der Nähe der französischen Stadt Nancy, im völlig betrunkenen Zustand zwei Schafe tot geschlagen.

Wie die Polizei mitteilte, sind die beiden Jugendlichen am Wochenende in das Gehege der Tiere eingedrungen und haben diese mit ihren bloßen Händen, durch Tritte mit dem Fuß und mit Hilfe von Holzscheiten getötet.

Nach der Tat haben die Jugendlichen die Tiere in der Stadt mitten auf einer Straße abgelegt. Die Tierquäler sollen sich zu Beginn des kommenden Jahres vor Gericht für ihre Tat verantworten.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Jugend, Jugendliche, Trunkenheit, Schaf, Totschlag
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2007 22:06 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
<<Die Tierquäler sollen sich zu Beginn des kommenden Jahres vor Gericht für ihre Tat verantworten.>>
Hoffentlich werden sie streng bestraft und gilt der Alkoholspiegel nich als strafmildernd.
Kommentar ansehen
03.09.2007 22:16 Uhr von MiauKaza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immernoch besser: als seine wut bei menschen abzulassen,damit will ich nicht sagen das es richtig ist, denn das ist es gewiss nicht aber ich will nicht wissen was passiert wäre wenn andere leute dabei gewesen wären.
Kommentar ansehen
03.09.2007 22:23 Uhr von sirk86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja...: jugendliche (soweit in frankreich eine ähnliche regelung im jugendstrafrecht besteht)... und (soweit das in frankreich nicht anders ist) nur wegen Sachbeschädigung angeklagt...
Da wird nicht viel dabei rauskommen...
Kommentar ansehen
03.09.2007 23:14 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiauKaza: Find ich nicht! Wer soweit geht, der schreckt auch nicht davor zurück, das bei Menschen zu machen...!!

Wie krank muss man sein, solch eine negative Energie auszuleben und mit Holzscheiten, etc. auf lebende Wesen einzuschlagen!?

Kranke Welt!
Kommentar ansehen
04.09.2007 01:51 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totschlag? meiner Meinung kann man hier "nur" von Tierquälerei sprechen....

der Ausdruck Totschlag belegt nur den Umgang von Menschen untereinander
Kommentar ansehen
04.09.2007 04:34 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: Bei Tieren spricht man in der Tat von Sachbeschädigung ;)
Kommentar ansehen
04.09.2007 07:09 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rache wird folgen: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2007 08:45 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totschlag Da im Titel auch davon die Rede ist, dass dieser "Totschlag" an Schafen begangen wurde, empfinde ich die Wortwahl zwar als unbeholfen, aber zulässig, man spricht ja auch in manchen Zusammenhängen vom "Vogelmord" oder allgemeiner vom Mord an Tieren.
Kommentar ansehen
04.09.2007 08:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn in der quelle ein begriff: falsch verwendet wird, bin ich der meinung, dass er in der news nicht wiederholt werden muss.

totschlag an schafen ist nicht korrekt.
genausowenig wie vogelmord oder mord an tieren.

nichts für ungut.
Kommentar ansehen
04.09.2007 09:25 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Sicher? Ohne jetzt die Quelle gelesen zu haben: Kann es nicht sein, dass in Frankreich es nicht so wie in Deutschland gehandhabt wird und dort eben doch als Totschlag gilt?
Kommentar ansehen
04.09.2007 10:01 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus: moin
ich will nicht unbedingt kniefieseln und finde die tat auch verwerflich - aaaaber:
die begriffe
Kommentar ansehen
04.09.2007 10:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsamer bug öh, wo war ich stehen geblieben?

die begriffe mord und totschlag überhöhen die verwerflichkeit der tat - es ist somit eine meinung....

beide sollte tatsächlich nur auf menschen untereinander angewandt werden - finde ich - auch ´ne meinung :o)
Kommentar ansehen
04.09.2007 10:20 Uhr von Mooki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Wo bitte steht das die beiden wegen Totschlag bzw. Mord an den Schafen angeklagt werden sollen ???

Die beiden haben die Schaft tot geschlagen, also war es ein Totschlag an 2 Schafen.
Das dieses nicht der Anklagegrund sein wird ist wohl jedem klar, aber es ist und bleibt ein Totschlag an den Schafen.
Außerdem klingt eine Überschrift
"Betrunkene Jugendliche verübten Sachbeschädigung an zwei Schafen"
etwas komisch.
Kommentar ansehen
04.09.2007 10:26 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maja: "Frankreich: Betrunkene Jugendliche schlugen zwei Schafe tot"

ganz einfach und unkomisch

um das Drama zu erhöhen:

"Frankreich: Jugendliche Tierquäler schlugen im Suff zwei Schafe tot"

naja - egal. *g*
uncoole sache jedenfalls.
Kommentar ansehen
04.09.2007 10:41 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die noch mitzunehmen: und auf die Strasse zu legen zeugt von extremer Kälte. Auch wenn man besoffen war.
Kommentar ansehen
04.09.2007 11:46 Uhr von james225
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie einen menschen zu behandeln: Ich bin der Meinung das man auch in solchen fällen wie auch beim menschen von mord oder totschlag ausgehn sollte. wenn es jetzt aber sarkozys lieblingspudel gewesen wäre ,wette ich würden die wegen mordes oder so angeklagt
Kommentar ansehen
04.09.2007 13:43 Uhr von Legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut den französischen Quellen waren die Tierquäler bisher der Polizei unbekannt.

Bei den toten Tieren handelt es sich übrigens um eine schon beinahe einmal ausgestorbene Hausschafrasse, die sich aber in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit in Frankreich erfreut:

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?