03.09.07 21:26 Uhr
 736
 

Um sein Gewicht zu messen, musste ein Mann auf die Viehwaage: 200 Kilo abgespeckt

Der heute 44-jährige Ralf K. brachte im Alter von 36 Jahren 389 Kilo auf die Waage. Um das festzustellen, musste er beim Agrarhändler oder in der Müllverbrennungsanlage auf die Waage. Nicht einmal einen halbstündigen Spaziergang hielt er so durch.

Dieses Leben hat der Ingolstädter hinter sich. 200 Kilogramm hat er an Ballast abgeworfen. Heute treibt er jeden Tag drei Stunden Sport, um sein Ziel zu erreichen: 99 Kilogramm Körpergewicht.

Zum Umdenken hat ihn sein Arzt gebracht. "Entweder sie ändern etwas, oder sie werden sterben", zeigte er ihm knallhart die Alternativen auf. Das große Medieninteresse nutzt er, um andere zu ermutigen, die vergleichbare Schwierigkeiten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Kilo, Gewicht
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2007 01:37 Uhr von Fritz Müller Berlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
!!! Alle Achtung !!! Herzlichen Glückwunsch, reife Leistung. Alles Gute für die restlichen Kilo.
Kommentar ansehen
04.09.2007 08:53 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke mal: er kann bei 99kg schluss machen :)
Magersucht ist auch kein Ausweg ... Innerhalb von 8 Jahren abgespeckt ... Reife Leistung! Das muss man erstmal 8 Jahre durchhalten. Wenns noch schneller gegangen wäre, hätte er wahrscheinlich Probleme mit Fettablagerungen in den Blutgefäßen bekommen ... man darfs da nämlich auch nicht übetreiben!
Kommentar ansehen
04.09.2007 16:21 Uhr von WITS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: in 3 Monaten 30 kg abgenommen - von 100 auf 70. Ich wiege jetzt 65 und muss sagen: Ich will NIE, NIE wieder dick sein. Es ist so eklig und widerlich - und man kann keinen Spaß damit im Leben haben!

Es gibt kein besseres Leben als wenn man dünn ist!
Kommentar ansehen
04.09.2007 17:18 Uhr von sw_fcb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Klasse, wie man 8 Jahre durchhalten kann! Wünsche ihm alles Gute!
Kommentar ansehen
05.09.2007 16:51 Uhr von F4Bi4N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wooooow: das nenn ich mal eisernen Willen! bzw Weise eigentlich hatte er ja keine Wahl...
Abnehmen oder Sterben -? hm dann lieber Sterben!
so würden bestimmt einige Leute reagieren.
Kommentar ansehen
05.09.2007 18:59 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW: Respekt! 200 Kilo abzunehmen ist sicher nicht einfach! Dazu gehört ne Menge Selbstdiziplin!
Kommentar ansehen
05.09.2007 20:19 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war gestern in: irgendeinem TV-Sender ein Bericht über einen ähnlich gelagerten Fall.
Die OP´s die noch folgen müssten (Hautlappen, Fettgewebe etc.) da kann einem schon anders werden.
Im Gesicht war er ja ganz nett anzusehen; aber nur mit Unterhose.... schauriger Anblick.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?