03.09.07 18:20 Uhr
 1.329
 

Bayreuth: Statt einem "dicken Fisch" hatte Angler einen Tresor am Haken

Am gestrigen Sonntag vermutete ein 69-jähriger Fischereiaufseher einen besonders "dicken Fisch" an der Angel.

Der Mann war an einem Gewässer in der Nähe der Stadt Bayreuth unterwegs und ging seinem Hobby nach. Der Fang stellte sich jedoch als unverdaulich heraus, handelte es sich doch um einen nicht beschädigten Tresor.

Hinzugezogene Fachleute wollen jetzt den ohne Aufbruchspuren vorgefundenen Tresor öffnen, um dann Hinweise auf den Besitzer zu finden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fisch, Bayreuth, Tresor
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2007 17:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Größe oder das Gewicht des Tresors ist in der Quelle keine
Angabe gemacht. Vermutlich war es „nur“ ein kleiner einbaubarer
Tresor der beseitigt werden sollte?
Kommentar ansehen
03.09.2007 18:53 Uhr von KING07
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mhh: Nnaja so groß kann der ja nich gewesen sein wenn man den mit einer Angel rausziehen kann, oder?
Kommentar ansehen
03.09.2007 19:35 Uhr von oTaN
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Fang: "Der Fang stellte sich jedoch als unverdaulich heraus"

köstlich


gruß oTaN
Kommentar ansehen
03.09.2007 19:57 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: ein unbeschadeter tresor in einem gewässer...etwa leichenteile oder gar eine leiche?
Kommentar ansehen
03.09.2007 21:43 Uhr von delauer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
toll: Ich hab auch schon mal einen Tresor beim Angeln aus dem See geholt. Zwar nicht mir der Rute aber ich habs trotzdem geschafft. *fg*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?