03.09.07 15:14 Uhr
 200
 

Irak: Briten sind aus Basra abgezogen

Großbritannien hat seinen Rückzug aus dem Stadtgebiet der südirakischen Stadt Basra abgeschlossen. Ihre bisherige Basis in der Stadt ist an die irakische Armee übergeben worden.

Die Briten wollten erst die Truppenstärke minimieren, nachdem sie sich sicher waren, dass die irakischen Sicherheitskräfte mit der Lage in der Stadt zurecht kommen werden.

Die Soldaten wurden auf den Stützpunkt auf dem Flughafen von Basra am Rand der Stadt verlegt, wo schon 5.000 Soldaten stationiert sind.


WebReporter: Nachrichten-Killer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Brite
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2007 15:53 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder lagen sie doch tagtäglich in der Stadtmitte unter Granatbeschuß.
Das Flughafengelände ist besser zu schützen.
Daraus einen bevorstehenden Abzug aus dem Irak herzuleiten ist schlicht falsch.
Kommentar ansehen
03.09.2007 18:15 Uhr von jules16
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Verstehe irgendwie deinen Kommentar nicht. In der News heißt es doch, dass Basra jetzt sicher ist und deshalb an die Iraker übergeben wurde. Und von einem Rückzug aus dem Irak ist doch auch keine Rede??
Kommentar ansehen
04.09.2007 08:37 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jules16: aber die Medien wollen uns das weis machen
Kommentar ansehen
04.09.2007 11:13 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Lass mich raten, das hat was mit der dunklen westlichen Verschwörung gegen den Islam zu tun die einzig darauf abzielt diese friedliche Religion auszulöschen?




p 4 ra NO i A

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?