02.09.07 14:45 Uhr
 1.525
 

USA: Jackpot von Mega-Millions in Höhe von rund 330 Millionen US-Dollar geknackt

Geschätzte 330 Millionen US-Dollar waren im Jackpot des Lottospiels Mega-Millions in den USA. Nun wurde der viertgrößte Jackpot in der Geschichte des Spiels geknackt. Die Gewinnmöglichkeit hatte eine Wahrscheinlichkeit von eins zu 176 Millionen.

Vier Tipper hatten die fünf Zahlen sowie die Zusatzzahl auf ihrem Lotterieschein richtig angekreuzt. Die Gewinner sind jedoch noch unbekannt. Bekannt ist lediglich der Kaufort der Gewinnscheine: Maryland, New Jersey, Texas und Virginia.

Die Gewinner können nun wählen zwischen einer Zahlung der Gewinnsumme in einem Betrag (rund 48,6 Millionen US-Dollar je Tipper) oder einer Auszahlung in Raten über 26 Jahre (rund 82 Millionen US-Dollar je Tipper).


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Million, Dollar, nackt, Jackpot, Höhe, Mega
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2007 13:49 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Wahnsinnssumme für jeden Gewinner! Ich glaube, ich würde mir den Gewinn doch gleich direkt auszahlen lassen (was man hat, das hat man). ;-)
Kommentar ansehen
02.09.2007 15:14 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen war am 28.9.2007 beim Eurolotto passiert.
130.000.000 € stehen für den oder die Gewinner bereit. sollte keiner den Jackpot knacken, dann wird die Summe an die nächstniederen verteilt.
Dazu natürlich der Gewinn aus seiner Klasse.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
02.09.2007 15:24 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, kommt drauf an, Wenn der Gewinner vor Ablauf der 26 Jahre stirbt, wird das Geld dann verebt oder behalten die das dann einfach? Ich würde aber eher dazu tendieren, das Geld in Raten zu bekommen (bin aber noch nicht angeschrieben worden....)
Kommentar ansehen
02.09.2007 15:59 Uhr von stalker_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow^^: also ich würde mir das mit den raten machen, da bekommt man ja um einiges mehr..und mit über 3 mio/jahr könnte ich gut leben :))
Kommentar ansehen
02.09.2007 19:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist bekannt, das z.B. bei: der Glücksspirale entweder der Gewinn von 1,5 Mio Euro in cash oder "verrentet" ausgezahlt werden kann. Und da kann ich nach dem Ableben das Bezugsrecht auf den Erben übertragen.
Sicher, einige haben es schon gesagt...was weiss ich, was in 26 Jahren ist?
Persönlcihe Ansichtssache.
Kommentar ansehen
02.09.2007 21:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für den, der sich mit kapitalanlagen nicht auskennt ist es evtl. besser sich eine vererbbare Rente zahlen zu lassen.
Besser fährt man, wenn man sich um die Kapitalanlage selbst kümmert.
Da sollte man sich aber sehr gut auskennen.
Sonst fällt man auf Bankberater (verkauft nur Bankeigene Anlagen mit möglichst niedrigen Zinsen), "Vermögensberater" (keine geschützte Berufsbezeichnung. So darf sich jeder nennen), usw.
Bibip
Kommentar ansehen
02.09.2007 22:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bipip da möchte ich dir zustimmen.
Solche windigen "Vermögensberater" habe keine geschützte Berufsbezeichung genauso wie z.B.
Journalist, Detektiv, oder Stuntmann usw.

Vielleicht "Webreporter"? >iro off<
Kommentar ansehen
03.09.2007 15:02 Uhr von helgapheil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monatliche Auszahlung Also, mal ehrlich, eine monatliche Auszahlung ist schon zu erwägen, jedoch lohnt sich das aber nur bei jungen Menschen....
Sobald man im Rentneralter ist, ist`s nicht so erwägenswert.... Am Ende lebt besagter Rentner nicht mehr lange genug!!!
Je nach Alter sollte man das ins Auge nehmen.

Außerdem ist doch eine einmalige Ausschüttung von Vorteil, man kann es geschickt anlegen und ebenfalls von den Zinsen leben..... Oder???
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:20 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blick in die Zukunft? Wow bibip, du kannst in die Zukunft schauen? Du weisst heute schon was am 28.09.2007 passiert? Ui, bitte sagst du mir die Zahlen dann mal eben? Dann spiel ich noch mit *fg.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?