02.09.07 09:28 Uhr
 513
 

Deutsche Telekom zieht sich von Initiative "Schulen ans Netz" zurück

Die Deutsche Telekom beendet ihr Engagement bei der Initiative "Schulen ans Netz". Das berichtet der Bonner "General-Anzeiger".

"Wir werden uns mittelfristig aus dem Engagement in die Initiative zurückziehen", gab der Konzern bekannt.

Mit einem endgültigen Ausstieg ist allerdings nicht vor 2009 zu rechnen. Bisher eingerichtete kostenlose Internetzugänge an Schulen bleiben erhalten. Die Deutsche Telekom hatte für das Projekt einen dreistelligen Millionenbetrag bereitgestellt.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Schule, Netz, Initiative
Quelle: satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2007 12:00 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade viele Schulen können ohne großes Firmensponsoring sowas gar nicht mehr alleine auf die Beine stellen.

Wär schon wichtig gewesen das den Kids noch mal anders näher zu bringen als nur über Knuddels :-)
Kommentar ansehen
02.09.2007 12:44 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eh schwachsinn: da es an geschulten lehrpersonal fehlt, was nutz alles equipemnt, wenn es nicht effizient genug ausgenutzt werden kann?
Kommentar ansehen
02.09.2007 22:00 Uhr von Agnez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: Ist es denn wirklich zu viel verlangt das man mehr oder weniger für lau, zumindest für die Telekom, weiterhin Internetzugänge etc. finanziert?

Wenn ich bedenke wie langsam die Zugänge an den Schulen sind bzw. wie wenig eigentlich vorhanden sind dann wundert es mich nicht das wir ganz vorne bei Pisa mitspielen. Natürlich weiß ich das dies nicht der einzige Punkt ist aber es trägt auch dazu bei.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?