01.09.07 17:34 Uhr
 396
 

Tchibos Dampfbügeleisen geht die Puste aus - Italienflair soll helfen

Das Zusatzgeschäft der Tchibo-Filialen kommt nicht mehr so gut bei den Verbrauchern an. Viel Konkurrenz im Bereich "nonfood" kommt aus dem Sektor der Supermärkte und auch an Konkurrenten aus dem Coffeshop-Bereich mangelt es nicht.

Die jüngsten Halbjahreszahlen verzeichnen einen Umsatzrückgang und der Halbjahresgewinn an Zinsen und Steuern lag im letzten Jahr noch knapp 60 Prozent höher als im aktuellen Halbjahr. Der Minustrend setzte schon 2006 ein.

Streitigkeiten innerhalb der Eigentümerfamilie erschweren das Geschäft. Doch ein zusätzliches Franchisekonzept ist im Test und punktete positiv. In der Verkleidung der italienischen Espressobar Piacetto verkauft sich Tchibo bald mit Italienflair.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Tchibo
Quelle: www.capital.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2007 20:26 Uhr von king07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau dasselbe habe ich mich auch grade gefragt.......
Kommentar ansehen
01.09.2007 21:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, mit einem: Augenzwinkern von mir: Habe tatsächlich ein 1.650 Watt Dampfbügeleisen von TCM im Einsatz. Tolles Gerät und das tut`s vollkommen.
Recht gebe ich dir uneingeschränkt zur Wirtschafts-News selbst.
Bekomme auch den NL von Tchibo regelmässig, aber gleich ablage "P". Es nimmt allgemein überhand, man bedenke die Discounter vor einigen
Jahren... ALDI & Co. Nur Lebensmittel und jetzt ein kleines Kaufhaus für alles mögliche?
Hier in meiner Stadt kann so manch "ehemaliger
Ladenbesitzer" ein Lied von singen, wie die eingesesse Händler systematisch kaputt machen.
Aber so ist halt mal die freie Marktwitschaft....
"Fressen oder gefressen werden..
Kommentar ansehen
01.09.2007 22:04 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teutonicus_m. hi,
der original artikel ist ziemlich lang und geht über zwei seiten, irgendwo meine ich darin gelesen zu haben dass tchibo mit qualitätstextilien versuchen will in den markt zurückzukommen, abgesehen von den familienstreitigkeiten der tchibo-dynastie die auchganz interessant zu lesen sind. tchibo will im prinzip mit markennamen auf textilprodukten punkten, mit adidas irgendwelche kooperationen eingehen. die idee denke ich ist einen versuch wert sage ich jetzt mal ganz unternehmerfreundlich... wenn ich auch denke so richtig schlecht gehts den tschibos ja auch nicht wirklich :).
Kommentar ansehen
01.09.2007 22:06 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: mir gefällt der Titel sehr gut, reine Wortumstellungen sind ja auch nicht im Sinne von SN.

Tchibo muss was ändern, jede Woche eine neue Welt, allerdings wiederholt sich diese regelmäßig.
Kommentar ansehen
01.09.2007 22:13 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: ich denke mit tchibos socken fangen an zu muffeln wäre ich zu weit gegangen :), aber es ist eben doch auch einbissi verstaubt was so von tchibo kommt, wobei ich denke, das einfach ein bestimmtes pulikum sich da sauwohl fühlt und die sollen da ja auch hingehen. ein bisschen schwung würde tchibo kriegen wenn sie sich mal mit fairem Handel schmücken würden, mal ganz was ausgeflipptes eben ;) tchibo forever ... oder auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?