01.09.07 14:15 Uhr
 2.155
 

Frankfurt/M: Raser kommt von der Straße ab und tötet hochschwangere Frau

In Frankfurt am Main war am Donnerstagabend eine Gruppe Fußgänger unterwegs, darunter eine im 9. Monat schwangere Frau (30). Ein von der Straße abgekommener Wagen raste in die Gruppe und tötete die Schwangere.

Einer weiteren Frau (23) wurde ein Bein abgetrennt, eine weitere Fußgängerin wurde leicht verletzt. Nachdem er die Menschengruppe gerammt hatte, demolierte der außer Kontrolle geratene Wagen auch noch vier parkende Autos und landete an einer Laterne.

Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er zuerst jede Aussage verweigerte. Die Polizei geht von einer stark überhöhten Geschwindigkeit aus, möglicherweise hatte der Fahrer auch Alkohol konsumiert.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankfurt, Straße, Schwangerschaft, Raser
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2007 14:51 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
total krank: das schlimme war, dass der tag der entbindung der nächste gewesen wäre...
Kommentar ansehen
01.09.2007 14:54 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch verständlich: der war besoffen, 3-4 Sozialstunden im Kindergarten müssten reichen
Kommentar ansehen
01.09.2007 14:56 Uhr von inuZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann, sowas is echt schlimm - wieso ist der typ nicht an der strassenlaterne verreckt?!
ich weiß nich, aber irgendwie erwischt es immer die falschen leute...
Kommentar ansehen
01.09.2007 15:06 Uhr von AlexXxZeroOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inuz: Das ist immer so, eine häuserwand wäre besser seine sterblichkeits chance wäre höher. Das ist mord, er verdient lange haftstrafe. Aber leider hat wixbubi recht, ohm man Gerechtigkeit wo bist du nur. Dasist echt schlimm!
Kommentar ansehen
01.09.2007 15:32 Uhr von Ricky1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer, letztes Jahr gabs sowas schonmal: Glaube das war in Hildesheim, da hatte auch nen Betrunkener die Kontrolle von seinem Auto verloren und ist auf dem Gehweg geknallt und hat zwei Frauen umgefahren, eine davon war schwanger und keines der drei Leben konnte gerettet werden.

Der Typ ist auch noch abgehauen,worde aber zum Glück gekriegt...
Kommentar ansehen
01.09.2007 15:34 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
51 Jahre: alt ist der Typ. Manche lernen es wohl echt nie...
Kommentar ansehen
01.09.2007 15:54 Uhr von reinhold_berlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich von welcher "Limousine": die Quelle spricht.

Wenn man sich das Bild dazu ansieht, dann sieht das auf der Seite liegende zerstörte Etwas mehr wie ein Squad (Rasenmäher auf 4 Rädern) als wie ein Auto aus.

Und wenn das wirklich mal ein Auto war, dann war er Christ und hatte 3 Schutzengel und die Unfallgegner gehörten der falschen Religion an...
Kommentar ansehen
01.09.2007 16:02 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was passiert? der gibt seinen lappen ein oder zwei jahre ab, macht einen test und darf wieder fahren...wegen fahrlässiger tötung wird wahrscheinlich nciht ermittelt, wie in solchen fällen leider normal.
Kommentar ansehen
01.09.2007 16:24 Uhr von stalker_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig Sowas nennt man auch doppelmord.. wobei Mord vielleicht das falsche Wort ist.. aber trotzdem.. der Kerl gehört eingesperrt, für immer.
Kommentar ansehen
01.09.2007 17:29 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mord? Mord setzt eine Vorsätzliche Handlung voraus.

Daher ist das hier "nur" fahrlässige Tötung.

Auf jeden fall gehört der Kerl sehr lange in den Knast.

Vor allem der Vater des Kindes tut mir Leid.
Kommentar ansehen
01.09.2007 17:56 Uhr von derschwätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviele Menschen hat der wirklich getötet? dazu kommen nämlich noch die, die er seelisch umgebracht hat (Familie, Überlebende)

als Nebenprodukt kommen solche Unfälle in die Tempostatistik und gelten als Rechtfertigung für die Kontrolle der Geschwindigkeiten auf leeren, breiten, einsamen Straßenabschnitten :) ds
Kommentar ansehen
01.09.2007 18:03 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinhold: Das Quad gehört wohl eher zu den demolierten Fahrzeugen, die auch noch dran glauben mussten...
Kommentar ansehen
01.09.2007 18:10 Uhr von N-Fanboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: also er hat nicht nur zwei menschen umgebracht er hat auhc noch jemanden dermaßen schwerverletzt ein bein abgetrennt das is sehr shclimm....
kann nie wieder normal gehen
also der hätte also ich spreche kenem denn tod zu doch der hätte lieber mal umkommen können bei dem unfall *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
01.09.2007 19:16 Uhr von Cash1283
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade Schade das er nur mit Maximal 5 Jahren rechnen muss... [edit;schonvergeben]
Kommentar ansehen
01.09.2007 20:49 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der Originalquelle: kann man ein Nummernschild erkennen
F-C221
Ist wahrscheinlich, das Kennzeichen von dem
"Verbrecher", aber trotzdem sollte so etwas nicht öffentlich gezeigt werden.
Hoffentlich bekommt der eine satte Strafe und Führerscheinentzug auf Lebenszeit.
Kommentar ansehen
02.09.2007 00:11 Uhr von svmurawski2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: bei gericht heisst es dann wieder er wäre ja unter alkohol nicht zurrechnungsfähig schade für die opfer aber zum glück lebt die sau noch damit er sich für den rest seines lebens quält
Kommentar ansehen
02.09.2007 16:35 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja,: Tragisch, aber unvermeidbar. Vielleicht hätte der Unfall verhindert werden können, aber bei Rasern setzt zuerst das Gehirn aus, je mehr sie Gas geben. Ich kenne den wahren Sachverhalt nicht, aber ich verurteile niemanden.
Kommentar ansehen
02.09.2007 18:35 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der kerl soll in der hölle schmoren egal, ob er alkohol getrunken hat oder nicht. so etwas darf einfach nicht passieren.
vor ein paar tagen ist auch in meiner stadt ein familienvater zu tode gekommen, weil ein 52-jähriger meinte, die finger nicht vom steuer lassen zu können, obwohl er alkohol getrunken hat.

dazu fällt mir dann immer wieder nur der spruch ein: rauchen kann tödlich sein....... ums rauchen (meine hiermit die "normalen" zigaretten) wird ein riesiges theater gemacht. aber was ist mit alkohol? ich selbst bin nichtraucherin und mich nerven auch oft genug raucher, die sich einfach rücksichtslos verhalten. aber denen kann ich aus dem weg gehen, den betrunkenen (und bekifften) nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2007 23:28 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raser sind dumm und phantasielos sobald sie hinter dem Steuer ihres Autos sitzen, bilden sie sich ein, sie seien allein auf der Welt. Alles was hinter der Windschutzscheibe zu sehen ist, ist nur Staffage - wie auf dem Bildschirm eines Computerspiels...
Die einzige Methode, solche Zeitgenossen zu kurieren: sie mit den Folgen ihrer Tat konfrontieren!
Ihn an den Haaren ins Leichenschauhaus schleppen und ihn dazu zwingen, die Tote anzusehen - und ihm sagen: "Guck hin - das hast DU angerichtet". Ihn an den Haaren ins Krankenhaus schleppen und ihm die Schwerverletzten zeigen und sagtn: "Schau hin - das warst DU..."
Ihn an der Unfallaufnahme eines Krankenhauses Aushilfsdienst tun lassen und zwar dann wenn es dort am dicksten hagelt - also Samstag Nacht oder an einem schönen sonnigen Sommernachmittag...
Im TÄGLICH die Folgen seines Tuns unter die Nase reiben - und zwar BIS AN SEIN LEBENSENDE...
Bis er Alpträume davon bekommt... bis er durchdreht... bis er sich vor den nächsten Zug schmeisst oder in der Klappse landet...
Oder ihn den Hinterbliebenen ausliefern und sagen: Tut mit ihm was ihr wollt....
DAS wäre die angemessene Art um mit solchen Dumpfbacken zu verfahren...
Kommentar ansehen
04.09.2007 15:34 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre ich der Mann der Schwangeren würde ich ins Krankenhaus, dann den Typen abmurksen. Was hätte ich noch zu verlieren? Er hätte mir ja schon alles was mir lieb und teuer gewesen ist, genommen. Und auf die Justiz hoffen ist Dummheit. Die lassen ihn doch sowieso wieder durchkommen damit. Ist ja nur ne Lappalie und er war ja betrunken, kann nichts dafür, er hatte ne schlimme Kindheit etc. pp.
Kommentar ansehen
10.09.2007 02:26 Uhr von frankfurterz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohohoh: wenn ich mir nur vorstelle, dies wäre meine frau gewesen.

wenn diese schwangere von einer typischen frankfurter familie von einem typischen frankfurter ehemann ist, wird dieser sich gut um den typen kümmern, selbst wenn dieser rauskommt.

gebe euch ne garantie darauf

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus
Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?