01.09.07 12:54 Uhr
 327
 

Mercedes-Benz: Der neue Packesel mit Stern

Wie "Welt Online" am 31.08.07 berichtet, wird Mercedes-Benz auf der kommenden Fahrzeugmesse IAA sein neues T-Modell der C-Klasse als einen Kombi vorstellen, der seinen Namen verdiene.

Weg vom Lifestyle, hin zum Transporter, mit dem nun sogar Kontrabässe und Waschmaschinen von A nach B gefahren werden könnten, so die Devise.

Hauptgrund für den Platzgewinn im Vergleich zu den Vorgängermodellen sei vor allem die steilere Heckklappe. Sogar eine zu transportierende Badewanne finde in der neuen C-Klasse Platz, so der für das Ladekonzept verantwortliche Entwickler Rolf Ersing.


WebReporter: Hovawart
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Stern, Benz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2007 10:21 Uhr von Hovawart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mercedes-Benz als Lastesel... Wer fährt denn überwiegend die C-Klasse? Hat dieses Fahrzeug nicht einen seriösen, geschäftlichen Touch?


Ich persönlich fand bereits seinerzeit, dass der Phaeton in der Luxusklasse für einen VW schlichtweg unpassend, bzw. gewöhnungsbedürftig ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?