30.08.07 21:20 Uhr
 176
 

Studie Patientensicherheit: Behandlungsfehler unter der Lupe

Die meisten angezeigten Behandlungsfehler in Mecklenburg-Vorpommern betreffen laut eines Berichts der Techniker Krankenkasse den Berufszweig der Chirurgen. Jede dritte bemängelte Behandlung betrifft diese Berufsgruppe.

Die folgenden Plätze werden belegt von den Orthopäden (19 Prozent), den Zahnärzten (18 Prozent) sowie den Gynäkologen (zehn Prozent). Die Liste der Vorwürfe ist lang. Dazu zählen auch falsche Diagnosen und Qualitätsmängel.

Rund 4.000 Beschwerden werden derzeit bundesweit durch eine Spezialisten-Gruppe, die aus Medzinrechtlern besteht, bearbeitet. Jeden Tag gehen rund 25 neue Vorwürfe ein. Dem Bericht zufolge ist jede dritte Klage erfolgreich.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Sicherheit, Patient, Behandlung, Lupe
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2007 20:55 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Normalfall geht man zum Arzt, um gesund zu werden. Die Statistik zeigt, dass dies oftmals doch nicht so zu sein scheint. :(
Kommentar ansehen
30.08.2007 22:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, immerhin scheint die Mehrheit der Ärzte doch ordentliche Arbeit zu leisten....
Kommentar ansehen
31.08.2007 14:33 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: Nee, das sind nur die Patienten, die sich beschwert haben!

Aber die Medizinrechtler müssen ja auch Arbeit haben! Im Zweifelsfall werden sie dann aber auch noch ein (kostenpflichtiges) Gutachten vom Herrn Professor einholen, damit der nicht verhungert!
Kommentar ansehen
31.08.2007 17:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das system ist schuld: denn dass chirurgen nach mehr als 20 stunden arbeiten am stück fehler machen ist wohl kein wunder....
Kommentar ansehen
01.09.2007 23:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher habe ich mal: mit einem Chirurgen im gleichen Haus gewohnt.
Was mir der so manche Stories erzählt hat....
Vor allem die Witze die während mancher OP gemacht werden, du schau mal, wie schaut den diiee ******* aus?
Lungenkrebs operiert und nach der OP am richtigen Ort mal auf die Schnelle `ne Reval reingezogen.

Bis jetzt - in meinem schon längeren Leben- Gott lob noch nie einem Pfuscher in die Hände gefallen.
Kommentar ansehen
02.09.2007 22:32 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um sich arbeit: zu sparen behandeln sie macnhmal die Patienten nicht mal. Sofort Krank geschrieben und Punkt ist...
Kommentar ansehen
04.09.2007 08:19 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aguirre, Zorn Gottes: Entschuldigung!

Ich hatte vergessen, die Leute zu erwähnen, die davon leben, die Gutachten abzulegen!
Kommentar ansehen
05.09.2007 18:39 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: man bei Studien immer so herausfindet..meistens nur das, was man rausfinden will!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?