30.08.07 09:08 Uhr
 185
 

USA: Fossilfund gibt Aufschluss über die Geschichte der Orchideen

Amerikanische Forscher der Harvard Universität haben durch den Fund eines Fossils die Geschichte der Orchidee auf etwa 80 Millionen Jahre neu datieren können. Bislang schwankten die Aussagen zwischen 26 und 110 Millionen Jahren.

Das vor sieben Jahren in der Dominikanischen Republik gefundene Bernsteinobjekt schloss eine Biene samt Orchideenpollen ein. Mit eben diesen Pollen konnte nachgewiesen werden, dass es schon vor 80 Millionen Jahren Orchideen gab.

Weltweit gibt es etwa 30.000 Orchideenarten.


WebReporter: DaddyGux
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Geschichte, Fossil
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2007 09:03 Uhr von DaddyGux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch verblüffend was uns eine kleine Biene nach Millionen von Jahren noch an Informationen liefert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?