30.08.07 09:08 Uhr
 185
 

USA: Fossilfund gibt Aufschluss über die Geschichte der Orchideen

Amerikanische Forscher der Harvard Universität haben durch den Fund eines Fossils die Geschichte der Orchidee auf etwa 80 Millionen Jahre neu datieren können. Bislang schwankten die Aussagen zwischen 26 und 110 Millionen Jahren.

Das vor sieben Jahren in der Dominikanischen Republik gefundene Bernsteinobjekt schloss eine Biene samt Orchideenpollen ein. Mit eben diesen Pollen konnte nachgewiesen werden, dass es schon vor 80 Millionen Jahren Orchideen gab.

Weltweit gibt es etwa 30.000 Orchideenarten.


WebReporter: DaddyGux
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Geschichte, Fossil
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2007 09:03 Uhr von DaddyGux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch verblüffend was uns eine kleine Biene nach Millionen von Jahren noch an Informationen liefert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?