28.08.07 19:38 Uhr
 322
 

Internationaler Feuerwehrverband erkämpft Erfolg in Griechenland

Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" am heutigen 28.08.07 online ausführt, ist es einem internationalen Feuerwehrverband gelungen, einen Großbrand auf der griechischen Insel Euböa zu löschen und eine zuvor evakuierte Stadt zu retten.

Euböa liegt nordöstlich des griechischen Festlandes im Mittelmeer und ist, wie fast alle anderen Landesteile, von verheerenden Bränden heimgesucht worden. Bislang starben 64 Menschen durch die Brände und es wurden 180.000 Hektar Land vernichtet.

Nach den Vorwürfen der letzten Tage von Einwohnern der Katastrophengebiete, Hilfe würde unkoordiniert oder gar nicht kommen, wird das Löschen des Großbrandes auf Euböa und die damit verbundene Rettung der Stadt Kymi als erster großer Erfolg gewertet.


WebReporter: Meinhard Rey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Feuer, Erfolg, International, Feuerwehr, Grieche
Quelle: neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2007 19:35 Uhr von Meinhard Rey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das interessante ist, dass Griechenland alleine bei der Brandbekämpfung eher versagte und gebotene, unkonventionelle Hilfe sogar ablehnte (SN berichtete: http://www.shortnews.de/... ).
Nun, wo internationale Hilfe eintrifft, in Form von Flugzeugen, Hubschraubern und Personal, wird es möglich, Brände wie erforderlich zu bekämpfen und zu löschen.

Es ist bedauerlich, dass Griechenland nicht früher Hilfe zuließ und sich auf das Anfordern von Flugzeugen beschränkte - und dies zu spä
Kommentar ansehen
28.08.2007 20:27 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja super, aber ohne ignorant wirken zu wollen, habe ich bei der Überschrift irgendwie etwas anderes erwartet. Z. B. Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Feuerwehrleute oder höhere Bezahlung etc. pp. Geht das nur mir so?

Gruß
Kommentar ansehen
28.08.2007 20:29 Uhr von Meinhard Rey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ normalo78: Hmmm, jein - ich denke, aufgrund der uns allen bekannten Lage da unten kann man verstehen, was gemeint ist.

Gerne nehme ich deinen Hinweis aber auf, um meine Überschriften in Zukunft klarer zu formulieren.

Vielen Dank!
Kommentar ansehen
28.08.2007 23:25 Uhr von chef-chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normalo: also eigtl hab ich mit nciht anderem gerechnet als mit dem was in der news steht...wer auf dem aktuellen stand bzgl ausländischer nachrichten sollte eigtl sich denken können das wenn es aktuell dort an jeder ecke bringt mit einem erfolg wohl ein löschen gemeint ist

ps: nicht böse oder abwertend gemeint

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?