28.08.07 14:21 Uhr
 2.058
 

Audi A3 mit alternativen Kraftstoffen - Erdgas oder Ethanol als Motor-Varianten

Audi kündigt an, neue Motor-Varianten zu entwickeln, die mit Erdgas und Ethanol betrieben werden können. Zuerst wird nur der Audi A3 mit den Motor-Varianten bestückt. Allerdings können Ethanol-Motoren erst ab 2009 produziert werden.

Später sollen die beiden Varianten auch bei den anderen Audi-Modellen verwendet werden. Die Preise dafür wurden aber noch nicht bekannt gegeben.

Mit Erdgas werden die Autos 228 km/h schnell fahren können. Mit dem Audi A5 testeten die Entwickler die Motoren. Mit 21 kg Erdgas schafft der A5 420 km.


WebReporter: Yuno
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Audi, Kraft, Erdgas, Variante, Kraftstoff, Variant, A 3
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2007 14:07 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool. Günstig und Leistungsfähig. Passt vollkommen zusammen. Kann ich mir gut vorstellen später auf Gas umzusteigen.
Kommentar ansehen
28.08.2007 14:54 Uhr von The_Quilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafür suchst du dann schön lang: eine der wenigen tankstellen...das passiert mir mit autogas nicht. da gibts schon 2800 von. bei erdgas sind es grade mal 700.
Kommentar ansehen
28.08.2007 20:04 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also hier bei uns gibt es das schon lange das man bei den tankstellen erdgas angeboten bekommt
Kommentar ansehen
28.08.2007 21:04 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach doch so früh? Respekt. Die Deutschen sind nur noch ein paar Jahre hinter den anderen Autoherstellern. Jetzt müsste den Leuchten nur noch jemand sagen, dass beispielsweise Subaru Autogas verwendet, weil es da wesentlich mehr Tankstellen gibt (wie bereits angesprochen). Naja, die Deutschen wollen Innovativ sein und hatten wohl folgende Eingebung: "Wir bauen Autos mit dem alternativen Kraftstoff, das fast nirgends angeboten wird und das auch noch Jahre zu spät!"
Soll noch einmal einer die Deutsche Automobilindustrie loben. Das ist eine einzige Lachnummer.
Kommentar ansehen
29.08.2007 09:06 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erdgas? Nirgends fährt man Erdgas! Nur bei uns versucht man wieder diesen Sonderweg,
Erdgas ist wesentlich teurer als LPG und wesentlich aufwändiger.
Naja, würd mir sowieso im Leben keinen Audi kaufen. Daher isses mir ziemlich egal, was die machen.
Kommentar ansehen
29.08.2007 12:36 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so pauschal: Also Erdgas ist teurer im Umbau bzw. die Ausrüstung eines Neuwagens.

Was den Preis / km angeht so hat Erdgas(CNG) gegenüber Autogas (LPG) ganz leicht die Nase vorne.

Es gibt nur ein Problem mit Erdgas. Fahr mal damit in den Urlaub und such ne Tankstelle ^^
Mit Autogas kommt man von Portugal bis Warschau ohne Probleme eine Tanke zu Finden.

Für mich ist LPG das bessere Konzept wegen geringerer Umbaukosten/Ausrüstkosten, Verfügbarkeit sowie der Möglichkeit einen Ringtank statt des Reserverads im Kofferraum zu nutzen. Für Erdgas gibt es leider noch keinen Ringtank um die Reserveradmulde zu nutzen weil die Dinger dem sehr viel höheren Druck nicht standhalten bzw. dann zu wenig Platz für den Treibstoff bieten

Ich bin jetzt schon fast 40000km mit einem Chevrolet Kalos auf LPG unterwegs.
Kommentar ansehen
30.08.2007 00:22 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Um deinen extrem rückständigen Ansichten mal etwas Aktualität zu geben:
"ein zeitgemäßer Kohlendioxidausstoß sein."
Ein zeitgemäßger Kohlendioxidausstoß muss NULL oder wenigstens nach dem carbon neutral Konzept. Pack die Spinnweben aus dem Oberstübchen und damit gleich auch das Benzin und den Diesel und dann kann man dir sagen: Willkommen in 2007...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?