28.08.07 10:03 Uhr
 1.520
 

Fußball: Ronaldinho steht offenbar kurz vor einem Wechsel

Der zweimalige brasilianische Weltfußballer des Jahres Ronaldinho steht offenbar kurz vor einem Wechsel vom FC Barcelona zum FC Chelsea.

Der Besitzer des FC Chelsea Roman Abramowitsch soll kürzlich bei Ronaldinhos Bruder und Berater heftig für einen derartigen Wechsel geworben haben, da ihm die Spielweise seines Vereines oft zu unspektakulär ist.

Sollte Ronaldinho wechselwillig sein, müsste er sich aber bis Freitag entscheiden, da am 31. August die Transferperiode endet und danach keine Transfers mehr getätigt werden dürfen.


WebReporter: DJ2811
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ronaldinho
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2007 10:27 Uhr von chou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wirds schwer: Wenn es wirklich geschehen sollte, wäre das schon ein Kracher - aber Abramowitsch kauft sich ja eh alles zusammen.

...und für Ballack wäre es dann garantiert noch schwieriger sein Stammplatz im Mittelfeld zu bekommen...
Kommentar ansehen
28.08.2007 10:58 Uhr von colle33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: nicht, dass Ronaldinho wechselt. barcelona wird ihn nicht ziehen lassen, außer abramowitsch greift tief in dei tasche
Kommentar ansehen
28.08.2007 11:45 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noe: schwachsinn das glaube ich erst wenn ich ronaldinho neben ballack un lampard sehe ^^

wieviel spielmacher hätten die dann?..lampard,ballack,cole,ronaldinho,essien...un sonst kA

nene...barca hat doch schon des 70mio angebot von ac milan angeboten..oder war des mehr?^^
Kommentar ansehen
28.08.2007 12:27 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@colle: der abramowitsch merkt doch garnicht, ob er 100 oder 150mio ausgibt. wenn die nesw stimmt, halte ich einen wechsel durchaus für möglich
Kommentar ansehen
28.08.2007 12:28 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry,: ich meinte natürlich "news"
Kommentar ansehen
28.08.2007 13:18 Uhr von rounder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tobe2006 na dann wirst Du es wohl nie glauben können. Ballack ist doch jetzt nur noch Ersatz. Und wenn jetzt auch noch so ein Hochkaräter wie Ronaldinho kommen würde, dann ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass wir beide gemeinsam auf dem Platz sehen werden. Obwohl Ballack eine andere Position spielt als Ronaldinho.
Kommentar ansehen
28.08.2007 13:21 Uhr von Prost_Jeltz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das glaube ich kaum: Damit würde sich Barca ja die Saison versauen. Da müsste Chelsea schon 200 Mio hinlegen damit Barca ihn jetzt noch gehen lässt.
Das einzige was ich mir vorstellen kann ist wenn Chelsea noch ein paar Spieler mitgibt, Barca war ja schon mal scharf auf Lampard. Aber darauf lassen die sich doch jetzt auch nicht mehr ein.
Kommentar ansehen
28.08.2007 13:52 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube ich kaum das er nach chelsea geht....dann waere er dumm, denn wo soll er eingesetzt werden bzw. muss ballack oder lampard dann weichen.....kann ich mir nicht vorstellen
Kommentar ansehen
28.08.2007 13:56 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ronaldinho würde sich gegen Lampard, Ballack und Essien noch durchsetzen wenn er auf einem Bein humpelt.

Er ist eine eigene Klasse für sich und außer Pirlo wüßte ich nicht wer ihm wenigstens in etwa gleichkäme
Kommentar ansehen
28.08.2007 14:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
durchsetzen: hat da nichts mit zu tun....nur bezahlen muss er die ersatzbank und das kann er nicht.....denn bei gut pound 250 millionen miese im jahr und unruhe die dann eingeplant ist.....wird chelsea sich nicht leisten koennen
egal wie reich er ist......
Kommentar ansehen
28.08.2007 14:09 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
marsi: ich denke dann wird ballack verkauft

kann mir nicht vorstellen daß er lampard verkauft

ich wüßte auch nciht wo ballack sonst spielen könnte positionsmäßig - cole und wright-phillips dürften gesetzt sein und eigtl will morinho ja wenn ich das noch richtig weiß vom urbritischen 4-4-2 aufs 4-3-3 gehen

und stürmer ist ballack auch nicht
Kommentar ansehen
28.08.2007 15:03 Uhr von OngBak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ronaldinho, seine Zeit ist doch abgelaufen er spielt mittlerweile bei weitem nicht mehr so gut wie früher; kein Wunder, denn er braucht sich nicht mehr anzustrengen, alleine durch seinen Namen verdient er schon Millionen.
Kommentar ansehen
28.08.2007 15:34 Uhr von kimlaura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde der passt nicht zu Chelsea
Kommentar ansehen
29.08.2007 11:19 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat Ronaldinho nicht kürzlich erst die spanische Staatsbürgerschaft angenommen (seine brasilianische hat er allerdings behalten), damit er bei Barca nicht mehr als Nicht-EU-Ausländer zählt? Da wäre ein Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt doch recht schwachsinnig.
Kommentar ansehen
29.08.2007 11:51 Uhr von Magoosen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: in england würde ihm das doch den selben vorteil bringen wie
in spanien.
Kommentar ansehen
29.08.2007 12:52 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ongbak: Das sehe ich anders. Er spielt nicht mehr so spektakulär aber wesentlich effektiver! Er macht reichlich Pässe die extremen Druck auf Abwehrreihen ausüben. Nicht zu vergessen das der Sack inner CL n Freistoßtor gegen meine Bremer gemacht hat. ^^
Und vonwegen Ronaldinho wäre satt! Der kann gar nicht ohne Fußball. Er hat doch selbst in seinem Haus in jedem Raum minimum einen Ball und läuft auch die ganze Zeit mit Ball am Körper durchs Haus. Dem sollte man höchstens mal ne Suchttherapie verschreiben.

Zur Wahrscheinlichkeit des Transfers: Wenn Ronaldinho bock auf mehr Geld hat dann kriegt Abramowitsch ihn dank festgeschriebener Ablöse auch.
Kommentar ansehen
29.08.2007 14:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Magoosen: Das ist mir schon klar. Aber eine Staatsbürgerschaft wechselt man ja nicht wie seine Socken. Daher denke ich schon, dass er vor hat in Spanien zu bleiben.
Kommentar ansehen
29.08.2007 15:02 Uhr von donbonn77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann schon sein!!! Da Milan schon im Gespräch mit Barca war und ein Angebot von rund 100millionen abgab, müßte Roman noch tiefer in dir Tasche greifen!!!! Ronaldinho hat vor kurzem die spanische staatsbürgerschaft bekommen (einfacher in europa den Verein zu wechseln/Arbeitserlaubnis ) , deshalb gehe ich schwer davon aus, dass ein wechsel in kürze bevorsteht, nur glaube ich das er bei Milan besser aufgehoben wär als bei London, neben Kaka, Ronaldo, Dida, Pato usw..... fast wie zuhause!!!
Kommentar ansehen
29.08.2007 18:53 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaub kaum, dass Ronaldinho zu Chelsea wechselt. Wie oft wurde das jetzt schon behauptet? Und wie oft wollte er anscheinend zu Milan?

Zudem wollte Ronaldinhos Bruder doch einen Vertrag mit dem FC Barcelona in welchem steht, dass Ronaldinho bis zum Karriereende bei den Katalanen spielt. Aber es bleibt abzuwarten, ob Barcelona auch in diesem Punkt nachgibt und Ronaldinhos Gehalt noch 50x erhöht, nur damit er bleibt. Ich als Barça Fan wünsche mir natürlich, dass er noch einige Jahre für diesen Verein spielt.

So wie einer meiner Vorredner schon sagte, glaube ich es erst dann, wenn er im Chelsea Trikot auf dem Platz steht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?