26.08.07 17:15 Uhr
 9.240
 

Eine neue 900-Kilogramm-Bombe soll den Iran schützen

Am heutigen Sonntag zeigte das iranische Fernsehen eine neue 900-Kilogramm-Bombe. Es wurden auch Bilder gezeigt, wie ein Flugzeug die Bombe auf ein Ziel fallen lässt und es zerstört.

Mostafa Mohammed Nadschar, der iranische Verteidigungsminister, sagte im Fernsehen: "Wir werden diese Waffen gegen unsere Feinde einsetzen, gegen jene, die unser Land und unseren Luftraum verletzen."

Nach iranischen Angaben soll es sich um eine intelligente Bombe handeln. Der Iran produziert seit 1992 auch größere Waffen, darunter verschiedene Panzertypen und Raketen. Es sollen auch Flugzeuge in Zukunft gebaut werden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Bombe, Kilogramm
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2007 16:46 Uhr von PortaWestfalica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist ein Foto von der Bombe, versteht mich nicht falsch, aber das Ding sieht aus wie von Aldi.
Kommentar ansehen
26.08.2007 17:59 Uhr von RasFlow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschheit: ist so verkommen. Welchen Nutzen tragen wir davon uns
gegenseitig zu bedrohen und zu töten ...
Kommentar ansehen
26.08.2007 18:02 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja im Falle eines Angriffs würden die ihre Flugzeuge eh nicht mehr in die Luft bekommen, da die als erstes zerstört werden würden! Und auf was wollen sie die Bombe überhaupt abwerfen?
Kommentar ansehen
26.08.2007 18:14 Uhr von _zeus_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimyp: "im Falle eines Angriffs würden die ihre Flugzeuge eh nicht mehr in die Luft bekommen, da die als erstes zerstört werden würden!"

Korrekt. Angesichts des Desasters im Irak vergessen viele Leute, dass die USA noch immer die mächtigste Luftwaffe der Welt haben und, sofern sie es wollten, in der Lage wären, binnen weniger Tage bis auf 2,3 Ausnahmen jedes Land der Welt vollständig lahm zu legen.

Und die Leute vergessen wohl auch, was für ein unfassbarer Feuersturm über den Iran hereinbrechen würde, sollten die USA angreifen, dagegen wären die Bilder der "shock and awe"-Kampagne gegen Bagdad wohl nur eine Sylvesterböllerei.

Man kann nur hoffen, dass es nicht soweit kommt, und alle Beteiligten vernünftig bleiben/werden
Kommentar ansehen
26.08.2007 19:29 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Omg Ich kann es nicht fasse. Die Menschheit rückt dem Ende näher... *rofl*


Lg Yuno
Kommentar ansehen
26.08.2007 20:12 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ zeus: Meinste echt?
Ich bin da etwas skeptisch. Denke mal, die würden einen Iran-Krieg zwar schlauer anfangen. Aber einen "unfassbaren Feuersturm" halte ich für übertrieben... auch aufgrund der Logistik.

Oder nicht? Übersehe ich da etwas?

Grüsse,

DeeRow
Kommentar ansehen
26.08.2007 20:30 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: 900kg machen zwar einiges Platt, aber das interessiert die USA genauso wie Europa wenig , aber es wäre mal wieder ein guter Grund die Welt zu retten.
Kommentar ansehen
26.08.2007 20:51 Uhr von rev86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
900 kilo? Also 18 Selbstmordattentäter mit je 50 kilo Sprengstoff am Körper in einen blauen Sack und ein Taschenrechner rangeklebt, um der Bombe die Intelligenz zu verleihen?

Nein mal im Ernst, das Volk hungert, Gesetze von 1768 aber Geld für die Rüstung ist da? Wo keine Feinde sind kann man sich welche schaffen ;(

Aber achja, die Westliche Demokratie ist ja gescheitert, tut mir leid...
Kommentar ansehen
26.08.2007 21:28 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rev: was sollen die machen.....du sagst die leute da verhungern.....und die rüsten....was sollen sie machen wenn sie von den usa bedroht werden?
Kommentar ansehen
26.08.2007 21:34 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus dem lied "Danke Bush" von Blumentopf: "....Danke Mr. Bush, Ihre Strategen sollten sich schämen
bei soviel Dummheit von intelligenten Bomben zu reden,
auch wenn Sie tausendmal sagen, keine davon ging daneben,
es wird niemals so was wie intelligente Bomben geben..."
Kommentar ansehen
26.08.2007 21:52 Uhr von rev86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: [QUOTE]was sollen die machen.....[/QUOTE]

Zuerst einmal wer sind die?

Meinst du damit das Volk? Ein Volk welches nicht frei entscheiden kann wie es in sovielen Ländern der Fall ist wo Islamismus mit Diktatur gepaart ist? In denen man Angst haben muss am nächsten importierten Kran aufgehängt zu werden nur weil man anderer Meinung ist als die Staatsgewalt oder nur weil man "einen anderen Musikgeschmack besitzt", oder aber weil Frauen nicht nach den Gesetzen von 1465 leben und wegen der Leichtbauweise der Häuser plötzlich ein paar Dachziegel abfallen?

Oder meinst du damit die Diktatur die das ganze Unheil heraufbeschwört? Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber Provozierend in den Medien als Erlöser feiern tut sich in der Angelegenheit nur einer! Erwarten kann man ja auch nichts anderes wenn das Amt seit Generationen von Vater zu Sohn weitergereicht wird und man der Macht verfällt.

Meinst du diese ganze Provokation - und es ist eine reine Provokation dient dazu einen dritten Weltkrieg zu verhindern? Meinst du wenn der Ami (der wird es sein) da reingeht, dass die "Regierung" darunter zu leiden hat? 3- 4 werden zum Schluss an den Importierten Baukran gehängt (siehe Saddam) und die Bevölkerung hat das meiste zu Tragen. So Funktioniert Krieg nun einmal! Wohngebiete dem Erdboden gleichgemacht, das Elend der Bevölkerung, der Hass. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Zivilbevölkerung der alleinige Leitragende. Dann gehts ans eingemachte! Auge um Auge! Abrahams, Apaches und Bodentruppen. Da wird sich dann an den Angreifern gerecht.

Aber es vergehen noch Wochen, Monate bis die eigentlichen Drahtzieher von dem ganzen etwas mitbekommen. Und wenn überhaupt vergehen Jahrzente bis auch die letze Weste entschärft ist.

So Funktioniert der Krieg, sicher kann es allen Passieren, dass man auf die Schwarze Terrorliste der Amerikaner rutscht, nur wozu das führt, was dieser Fanatiker da abzieht, rauslässt und predigt fördert es nicht im geringsten das aufzuhalten.

Eine Person kann ein ganzes Land weiter ins Elend führen - Nein entschuldigung, denn eigentlich sind es 2. In welchem anderen Land darf denn sonst noch ein Mann mit Gottesvisionen alleinig entscheiden, ob etwas unternommen wird oder nicht?
Kommentar ansehen
26.08.2007 22:17 Uhr von rev86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Einzig und Alleine möchte ich nur darauf hinaus, dass es doch irgendwie Möglich sein muss im Jahre 2007 nach Christi Geburt Friedlich miteinander auszukommen, bei einem immer so angepriesen intelligenten Wesen wie dem Menschen. Durch 2 Weltkriege und abertausende kleinerer und größerer Kriege immer und überall muss man doch langsam gemerkt haben zu was es führt! Das es nur Leidtragende gibt, immer bei den Menschen, die am wenigsten dafür können und nur weil es vereinzelte Menschen gibt die das ihnen anvertraute Machtmonopol missbrauchen!

Aber nein es ist nicht Möglich, denn der Mensch ist nicht das ach so intelligente Lebewesen für das es sich immer Hinstellt - Es ist dumm, es ist das Dümmste. Der Mensch tötet zum Spass.

Und Gestaffelt ist es zu allem Überfluss auch noch. In der Tierwelt gibt es 2 Gruppen. Die Jäger und die Gejagten. Getötet wird zwecks der Nahrungsaufnahme.

Beim Menschen ist das anders. Es wird aus Notwehr getötet, es wird aus Befehl getötet, es wird einfach zum Spass getötet.

Amerikaner sind natürlich Westlich, Briten gehören auch zur ersten Klasse Mensch! Franzosen, Schweizer, Deutsche ebenfalls Güteklasse 1.

Nach dem 11. September 2001 mussten alle Schüler in der Aula antreten. Draußen sah man durch ein Fenster eine Deutschlandfahne, nicht wie sonst wenn sie überhaupt Hing ganz Oben, nein sie hing auf Halbmast.
Trauer war angesagt. Der Konrektor trat nach vorne und sprach mit traurigem Unterton seine mit Liebe vorbereitete Rede in die Extra dafür aufgebaute Mikrofonanlage. Es konnte sie nicht zu Ende führen, davor brach er in Tränen aus. Mit Zitternder Stimme Entschuldigte er sich.

Und was ist mit Afrika? Nie wurde die Fahne gehisst, wenn die aktuellen Hungertotenzahlen veröfentlicht wurden. Rebellen löschen ganzes Dorf aus - Wo blieb die Mikrofonanlage? Massengrab im Kosovo entdeckt - Wo blieb die Zitternde Stimme? Wo die tränenden Augen?
Kommentar ansehen
26.08.2007 22:27 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "aber das Ding sieht aus wie von Aldi."

ich würd eher sagen,das ding sieht aus wie eine bombe aus dem jahr 2100, hast du schonmal ne bombe gesehn?
die sehen heutzutage immernoch so aus wie aus dem 2.wk
Kommentar ansehen
26.08.2007 22:37 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild der Bombe: in der Quelle:

Warum steht da auf ENGLISCH "Strike 1" drauf?
Irgendwie macht das keinen Sinn für mich.
Ich hätte den Mullas irgendwas anderes zugetraut was sie draufschreiben aber nicht das
Kommentar ansehen
26.08.2007 22:41 Uhr von _zeus_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DeeRow: "Meinste echt?
Ich bin da etwas skeptisch. Denke mal, die würden einen Iran-Krieg zwar schlauer anfangen. Aber einen "unfassbaren Feuersturm" halte ich für übertrieben... auch aufgrund der Logistik.

Oder nicht? Übersehe ich da etwas?"

Logistisch gesehen wäre es überhaupt kein Problem B2 und B1 - Bomber zum Einsatz zu bringen, die könnten direkt aus den USA dorthin fliegen. B52 - Bomber mit Marschflugkörpern zB von Diego Garcia aus, wie schon einige Male bei Luftangriffen gegen den Irak praktiziert. U-Boote und Kriegsschiffe im Golf und im Arabischen Meer könnten ebenfalls Marschflugkörper abfeuern, man könnte innerhalb von wenigen Wochen mehrere Flugzeugträger in der Region zusammenziehen, man könnte Luftwaffenbasen in Afghanistan, dem Irak, sicherlich auch Katar und evtl auch im Oman nutzen ... logistisch gesehen alles kein Problem, Vorlaufzeit wenige Wochen, und ein Angriff würde alleine deswegen schon überwältigend ausfallen um den Iran möglichst schnell zu "entwaffnen" und ihn von einem Gegenschlag abzuhalten

Aber ist natürlich nur meine Meinung ...
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:03 Uhr von angerfist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aldi? "in der Quelle ist ein Foto von der Bombe, versteht mich nicht falsch, aber das Ding sieht aus wie von Aldi."

Hallo erst ma....
so und nun:
"aber das Ding sieht aus wie von Aldi"
Sach ma???das soll man net falsch verstehen?
Bin iraner und ich finde so was echt scheisse.
Macht euch immer so lustig über andere länder und ihre Relgion,wir verstehen aber im gegn zu euch eure volkommen.
Dan sind wir immer diese*****.
Ne du aber so was versteht man falsch.
Die amis sind die dümmsten menschen der welt.
Wollen blut sehen für Öl.....Die wollen nur macht.



Republikaner isoliert sich mit Bombendrohung gegen Mekka
Das US-Außenministerium hat die Bombendrohungen des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Tom Tancredo gegen die heiligen islamischen Städte Mekka und Medina in scharfer Form kritisiert.

Die offizielle Position der US-Regierung ist, dass diese Bemerkungen einfach empörend sind“, sagte Außenamtssprecher Sean McCormack am Montag in Washington.

Tancredo hatte während einer Fernsehdebatte am Sonntag seine Position im Anti-Terror-Kampf verteidigt, wonach die USA als Reaktion auf einen Terrorangriff mit Atomwaffen die beiden im Islam heiligen Städte Medina und Mekka bombardieren sollten.

Republikaner-Kandidaten distanzieren sich

McCormack wies darauf hin, dass die Äußerungen während des Wahlkampfes gemacht wurden, und dass die Kandidaten für sich und nicht die US-Regierung sprächen. Mehrere republikanische Präsidentschaftsbewerber hatten sich sofort von Tancredo distanziert. Nach den Worten des Kandidaten Tommy Thompson würde die Bombardierung von heiligen religiösen Stätten nichts weiter bewirken, als eine Milliarde Muslime gegen die USA zu vereinen.

Der größte muslimische Dachverband in den USA, der Rat für amerikanisch-islamische Beziehungen, forderte Tancredo auf, sich für die extremen und aufrührerischen Äußerungen zu entschuldigen. Solche Äußerungen seien „Futter“ für die Rhetorik von Extremisten.

Bekannt als Hardliner

Tancredo vertritt den Bundesstaat Colorado im US-Abgeordnetenhaus. Der 61-Jährige ist im Wahlkampf als Hardliner vor allem bei Themen wie Anti-Terror-Kampf und illegale Einwanderung aufgefallen. Seine umstrittene Bomben-Idee wurde in der vergangenen Woche nach einer Wahlkampfveranstaltung im Bundesstaat Iowa vom Internetanbieter iowapolitics.com verbreitet. Auf die Kritik reagierte Tancredo unbeeindruckt. Jeder, der die Bombardierung der heiligen Städte als Abschreckung vor einem Terrorangriff vom Tisch nehme, sei nicht für das Präsidentenamt geeignet, sagte Tancredo während der Fernsehdebatte am Sonntag

Quelle: N-TV,Focus,RTL,politicallyincorrect,Spiegel,europolitan,sueddeutsche...


Datum:7.8.07

Voraussetzung zum krieg:
-Tom Tancredo kommt an die macht!
-Es geschehen Anschläge!
-Dann kommt die *-Bombe


Mit dem Anschlag hätte er 1.5milliarden Feinde!!!


meinung:
-die Bombardierung der heiligen Stätten der Muslime fordert, dann kann man davon ausgehen, dass er das auch so meint! Und wenn dann der grösste Muslimische Dachverband eine Entschuldigung fordert, ist das mindeste. Meiner Meinung nach müsste Herr Tancredo durch die Wahlkommission der Republikaner, wenn es diese überhaupt gibt, von der Präsidentschaftswahl ausgeschlossen werden!

-Die USA sind das Problem
Hieran sieht man wieder, dass die USA das eigentliche Problem im Nahen Osten sind. In einem demokratischen Land dürften solche Leute, die so rassistisch und rückständig denken nicht mal auf die politische Bühne, sondern gehören für immer in den Knast.

-Hardliner gegen Terrorismus ist ja gut, aber .....
......... dass ein Mensch, der Präsident der USA werden will, so einen Schwachsinn von sich gibt, sprengt doch wohl alle Rahmen. Hat Herr Tancredo auch mal weiter gedacht, was nach einem Angriff auf Mekka und Medina wohl in den USA geschehen würde? Da wäre nine-eleven wahrscheinlich so harmlos wie ein Kindergeburtstag.

-Bomben auf Mekka
Mit solchen Äußerungen - auch wenn sie dieses mal nich den Iran betreffen - gibt man den Mullahs nun wirklich die besten Gründe, tatsächlich an der Atombombe zu basteln. Mal ganz davon abgesehen, dass in einem solchen Fall die gesamte arabische Welt sich gegen den Westen, bzw. die USA solidarisiert und der westlichen Welt den Ölhahn zudreht. Tancredo begibt sich mit solchen Äußerungen auf eine Stufe mit Terroristern. Die lassen sich davon sowieso nicht beeindrucken, sondern würden einen solchen Militärschlag eher noch als Anlass für weitere Anschläge begrüßen. Dies sollte vielleicht auch Barack Obama bedenken!



Was die Amis da machen-.-kann man einfach nich an Worte fassen!
Erst der Irak Krieg(er wurde nicht wegen dem terror angefangen - sondern wegen dem ÖL)(Es wurde bestätigt vom Australischen Präsident)

Wenn dies jetzt geschehen sollte dann ist es das welt ende---es gibt sozu sagen ein Weltkrieg


(http://www.cp-g.net/...)
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:06 Uhr von zlodej
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intelligente Bombe: was heist schon intelligens bei den affen.
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:28 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AndreasCanisius: Moin!

Seid ich das erste Mal gesehen habe wie ein Iraker mit nem Maschinengewehr auf eine Palme geklettert ist um die F 16 abzuschießen, weiß ich wie naiv und ungebildet das Vilg da unten zum Großteil sind.

Ich glaube nicht wirklich, dass es sich hier um eine ernst gemeinte Drohung gegen die Amis handeln soll. Ehr vermute ich, dass die Regierung dem Volk Sicherheit vermitteln möchte. Sein wir doch mal ehrlich, wem soll diese Bombe, die aussieht wie ein Spielzeug, schon beeindrucken, abgesehen von denen im eigenen Landsleuten?

Bedenken ob Amerika in der Lage ist den Iran dem Erdboden gleich zu machen habe ich nicht. Allein die Flugzeugträger die da in der Nähe rumdümpeln, samt der Zerstörer der US-Kriegsmarine sind, mit ihren Megatonnen an Waffen, locker in der Lage den ganzen Nahen Osten lahm zu legen.

Zum Thema Flugzeugbau durch den Iran...Die B2 und der Setalth-Fighter..ja was soll ich sagen...die müssen ja noch nicht mal die Maschinen zerstören, die Startbahnen reichen ja schon...

Und was die Amis betrifft finde ich, dass wir Europäer in der Gesamtheit ein wenig zu hart urteilen. Man muss sich mal in die Lage der Amerikaner versetzen. Und außerdem...was glaubt ihr, wen würden wir um Hilfe anbetteln wenn man uns angreift?

Ich bin froh, dass es Großmächte gibt, die sich und damit uns vor gefährlichen Diktaturen schützen.

Die Menschen müsen langsam mal einsehen, dass man manchmal nicht mehr reden und verhandeln kann.

Habt ihr schon mal versucht in der Schule mit den Leuten zu reden die euch bedrohen? Was machen die Typen? Die lachen euch aus.
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:28 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AndreasCanisius: Moin!

Seid ich das erste Mal gesehen habe wie ein Iraker mit nem Maschinengewehr auf eine Palme geklettert ist um die F 16 abzuschießen, weiß ich wie naiv und ungebildet das Vilg da unten zum Großteil sind.

Ich glaube nicht wirklich, dass es sich hier um eine ernst gemeinte Drohung gegen die Amis handeln soll. Ehr vermute ich, dass die Regierung dem Volk Sicherheit vermitteln möchte. Sein wir doch mal ehrlich, wem soll diese Bombe, die aussieht wie ein Spielzeug, schon beeindrucken, abgesehen von denen im eigenen Landsleuten?

Bedenken ob Amerika in der Lage ist den Iran dem Erdboden gleich zu machen habe ich nicht. Allein die Flugzeugträger die da in der Nähe rumdümpeln, samt der Zerstörer der US-Kriegsmarine sind, mit ihren Megatonnen an Waffen, locker in der Lage den ganzen Nahen Osten lahm zu legen.

Zum Thema Flugzeugbau durch den Iran...Die B2 und der Setalth-Fighter..ja was soll ich sagen...die müssen ja noch nicht mal die Maschinen zerstören, die Startbahnen reichen ja schon...

Und was die Amis betrifft finde ich, dass wir Europäer in der Gesamtheit ein wenig zu hart urteilen. Man muss sich mal in die Lage der Amerikaner versetzen. Und außerdem...was glaubt ihr, wen würden wir um Hilfe anbetteln wenn man uns angreift?

Ich bin froh, dass es Großmächte gibt, die sich und damit uns vor gefährlichen Diktaturen schützen.

Die Menschen müsen langsam mal einsehen, dass man manchmal nicht mehr reden und verhandeln kann.

Habt ihr schon mal versucht in der Schule mit den Leuten zu reden die euch bedrohen? Was machen die Typen? Die lachen euch aus.
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:30 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Wie kann man diesen beitrag editieren? *gg*
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:46 Uhr von Acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rev86: Du vergisst leider etwas ganz entscheidendes ...
Wie kommst du darauf, dass NIEMAND beim Krieg gewinnt?
Die Hersteller der Waffen, der Munition, etc. verdienen sich auf Volkskosten eine goldene Nase (gerüchteweise sowohl in den eigenen, als auch in den feindlichen Lagern) und werden an Kriegsende nicht dafür belangt.
Setzen sich dann mit den aber Millionen ins Ausland ab und keiner fragt mehr nach ihnen.
Oder kannst du mir viele Fälle nennen, in denen diejenigen, die die Waffen produzierten verurteilt wurden?

Im Krieg wechselt sehr viel Geld den Mann. Schau wo´s hinfließt und du weißt, wem der Krieg zu verdanken ist.

Vergiss mal nicht, wer die Kampagne des Kriegspräsidenten großteils finanziert hat ;)
Kommentar ansehen
26.08.2007 23:58 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andreascanisius: Glaubst du noch an den Weihnachtsmann???
Der ganze Terror auf der Welt ist hausgemacht und gewollt vom Westen. Man braucht einen Gegner um solche wie dich bei der Stange zu halten.
Kommentar ansehen
27.08.2007 00:08 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ andreascanisius: gar nicht :-X
was wolltest du denn verbessern?

achja, zu dem beispiel mit der schule:
da gibt es eine ganz simple lösung: wenn er dir eine verpasst, dann geh zu einem lehrer, der dann als vermittler zwischen euch beiden fungiert. wenn der typ dann nicht spurt, dann gibts eben konsequenzen in form von nachsitzen, strafdienst, brief an die eltern, schulverweis... du kriegst jeden typen ruhiggestellt.

genauso kann das auch politisch gehandhabt werden. wenn es eine (oder mehrere mächte) gäbe, die wirklich unparteiisch wären und wirklich verhängnissvolle strafen verhängen könnten, dann wäre das eine wertvolle waffe gegen konflikte zwischen staaten...
Kommentar ansehen
27.08.2007 00:13 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amis und Terror: Die Amis beschwören den Terror mit ihren Kriegen doch nur unnötig herauf. Die Terroristen sind und waren nie eine ernsthafte Bedrohung. Diese Terroristen sind dermassen durch ihren Extremismus geblendet das sie nicht zu organisiertem Vorgehen fähig sind. Mit ihren Angriffen auf angeblich Terrorbegünstigende Länder im nahen Osten schüren die Amis nur noch mehr Hass. Ausserdem ging es den Amis mehr ums Öl als um die Terroristen, der Terrorismus ist nur ein Vorwand gewesen. Die Amis sind Plünderer, sie führen Kriege oder mischen sich in solche ein um die Länder gegen die sie kämpfen zu plündern. Die Amis geben zwar an sie würden im Interesse der Globalen Sicherheit handeln aber in Wirklichkeit sind sie mehr an der Plünderung der betroffenen Länder interressiert. Das war auch in den Weltkriegen der Fall.
Kommentar ansehen
27.08.2007 00:17 Uhr von kaveh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn: leider ist die iranische regierung so schwach das sie aus hilflosigkeit einen krieg provozieren möchte, und auf der anderen seite ist der westen so geldgeil das sie auch im iran über leichen gehen kann. ich wette mit euch das diese bombe nur mit westliche hilfe hergestellt wurde wie alles andere militäriche um genug dynamit im nahen osten für kriege und profit bereit zu haben.

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?