26.08.07 15:58 Uhr
 249
 

Preiserhöhungen: Jetzt soll auch Kaffee teurer werden

Das beliebteste Getränk der Deutschen soll teurer werden. Die Preise für Rohkaffee sind an den internationalen Kaffeebörsen stark gestiegen, die Preissteigerung könnte somit an den Endverbraucher weitergegeben werden.

Seit 2002 haben sich die Preise für Rohkaffee verdoppelt. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes, Holger Preibisch, sagte hierzu: "Die weltweite Nachfrage nach Kaffee steigt, und das treibt die Preise nach oben."

In letzter Zeit stiegen auch schon die Preise für z.B. Milcherzeugnisse und Braugerste. Grund dafür ist die steigende internationale Nachfrage und die Umstellung der Erzeuger von Nahrungsmitteln auf Bio-Kraftstoffe.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Kaffee, Preiserhöhung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2007 15:43 Uhr von PortaWestfalica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das Leben wird immer teurer, wo das noch hinführt? Aber das kann auch eine neue Chance für die Erzeuger sein.
Kommentar ansehen
26.08.2007 16:05 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Kaffee ist ja nun nicht gerade Lebensnotwendig und ein bisschen weniger von dem Zeug ist sowieso gesünder!
Kommentar ansehen
26.08.2007 16:14 Uhr von Scorpio76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuern: Ich glaube langsam das es wieder so wird wie vor fast 70 Jahren mit der Staatskontrolle!!!

Bloß leider nehmen die Leute des Staates Deutschland es einfach ihn ohne sich zu wehren.

Die Politiker machen was sie wollen, lassen preiserhöhungen zu streichen den Ländern und Kreisen Gelder, erhöhen ihre Diäten usw. So kann man auch die Staatskassen und die eigenen Taschen vollbekommen!!!

Ein Innenminister, der das Grundgesetz als Gefängnis bezeichnet, weil es ihn in der Ausspionierung des Volkes einengt...

Tja aber den Leuten scheint es ja gut zu gehen und alle haben "viel" Geld, deshalb wird ja auch nix unternommen!!!

Bei der Vereidigung: Zum Wohle des deutschen Volke (MEINEID!!!)
Kommentar ansehen
26.08.2007 16:26 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Ja: die Verfechter des Mindestlohns werdens Akzeptieren
Kommentar ansehen
26.08.2007 16:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so eine blöde: schei** hab ich echt noch nie gehört...als ob nicht alles deutlich teurer werden müsste wenn der einzige grund die steigende nachfrage wäre....die wollen den kunden weiter abocken, das ist alles....konsquenz: kein kaffee mehr, keine biokraftfstoffe mehr, so wenig milchprodukte wie möglich....diese abzocke ist echt eine schweinerei und ich blicke mit angst in die zukunft, denn das wird sich das volk nicht mehr lange gefallen lassen und die folgen werden sehr unschön für alle
Kommentar ansehen
26.08.2007 16:29 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scorpio76: Wo kann ich dich Wählen!!!
Kommentar ansehen
26.08.2007 22:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst der kleinste Unternehmer: hat was von Aufschwung der dt. Wirtschaft gehört. Also Preise rauf so lange es der Markt hergibt und dann wieder das große Jammern.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?