26.08.07 10:07 Uhr
 4.147
 

Tokio: Auf einem Hausdach gibt es zum Bier Table-Dance-Shows mit sexy Girls

In Tokio gibt es derzeit einen Biergarten, der etwas anders ist als die sonst üblichen Freiluft-Lokale. Der Biergarten heißt "Shiodome Garden" und ist am Shinbashi-Bahnhof zu finden. Allerdings auf einem Hausdach.

Oben angelangt, kann man seinen Durst mit kaltem Bier löschen und noch hübsche langbeinige Frauen beim Table-Dance bewundern.

Die ausländischen Tänzerinnen bekommen nicht nur von männlicher Kundschaft Geld zugesteckt, auch Frauen finden Gefallen an den Schönheiten.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: sexy, Bier, Tokio, Dance, Hausdach
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2007 07:30 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Beschreibung nach wurde mein Partykeller kopiert. Nur das der natürlich nicht auf meinem Haus zu finden ist.
Kommentar ansehen
26.08.2007 13:18 Uhr von Hino-Ken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und neu an der News ist: "[...] auf dem Dach [...]"

Btw: TokYo schreibt man bitte mit Y.
Wir wollen das ja hier nicht mit der schmockigen Kiddie-Band verwechseln.
Kommentar ansehen
26.08.2007 13:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo: sind die Bilder? )-;
Kommentar ansehen
26.08.2007 17:34 Uhr von LanceLovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und neu ist: langbeinig: oder war es:

der erste stripschuppen in tokio

oder dass man den frauen geld zusteckt.

wieder malnews fürn katz, muschimuschi
Kommentar ansehen
27.08.2007 13:11 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hino-ken: offtipic: und wenn mans ganz genau nähme, müsste man es entweder "toukyou" (hepburn-transkription) oder "tokyo + längungsstriche über dem vokal o" (rickmeyer) schreiben, aber gut... man kann aber auch tokio schreiben...wichtig ist, dass es verstanden wird. niemand könnte dir bei "tokio" einen fehler ankreiden, denn in der transkription gibt es nur systeme, keine regeln ;)

zum thema: in die bar werd ich nächdtes jahr mal schlendern...mal sehen, obs sich lohnt...ich sag dann mal bescheid ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?