25.08.07 12:13 Uhr
 3.353
 

Rothaarige Menschen könnte es bald nicht mehr geben

Laut der Zeitschrift "National Geographic Deutschland", die sich auf eine Studie beruft, ist es durchaus möglich, dass im Jahr 2100 die rothaarigen Menschen als ausgestorben gelten.

Ein rothaariges Kind kann laut Bericht nur dann geboren werden, wenn dessen Vater und Mutter die entsprechenden Gene hat. In Zeiten der Globalisierung gibt es laut Studie aber immer weniger solcher Eltern-Paare.

Es wird angenommen, dass das Rothaar-Gen, was ungefähr vier Prozent der Weltbevölkerung haben, vor langer Zeit durch eine Pigment-Mutation in Nord-Europa entstanden ist.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2007 08:01 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt, finde ich die Studie für Mumpitz. Wenn in der Ahnenreihe einer die Farbe Rot hatte, reicht das aus, um ein rothaariges Kind zu bekommen. Naturrote Haare sind ein Resultat einer Mutation auf dem Chromosom 16. Ich denke Rothaarige wird es immer geben, alleine Schottland garantiert dafür (13 % der Bevölkerung sind rothaarig).
Kommentar ansehen
25.08.2007 12:57 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Extr3m3r: Stimmt nicht ganz. Für rote Haare sind immer zwei Gene verantwortlich. Und da das Gen für rote Haare recessiv ist und es immer mehr dunkelhaarige Menschen gibt, wird diese Haarfarbe so langsam ausgerottet! Da helfen auch die Schotten oder Iren nicht weiter. Durch die Globalisierung kommt auf ihre Inzucht-Inseln auch immer mehr frisches Blut! ;)
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:20 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naa, ich kenn jede Menge leute mit roten Haaren. .
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:27 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rot? farbenblind? rote haare sind doch eher Kupferfarben.. dunkel-organge aber nicht rot ^^
naja mir gefällt Blond eh besser :-)
Kommentar ansehen
25.08.2007 14:23 Uhr von ki4m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und im jahr 3000 ist dann blond ausgestorben ;)
Kommentar ansehen
25.08.2007 16:17 Uhr von *50Cent*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rotschopfe: sind eh voll die außenseiter xDD
voll die daywalkers und so...



(southpark rulezz :D)
Kommentar ansehen
25.08.2007 18:12 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
totaler blödsinn: so ein quatsch. Naja, wers glaubt.
Kommentar ansehen
25.08.2007 19:45 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann erkärt mal warum im Orient bis nach Afghanistan es öfter rotbärtige Männer mit blauen Augen zu sehen gibt.
Als Nachfahren von europäischen Völkerwanderungen
und Eroberungszügen (Alexander) müssten sie längst verdrängt worden sein.
Kommentar ansehen
25.08.2007 22:52 Uhr von amys3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich steh eh mehr auf brünett ^^: ich bin zwar selbst "rothaarig" aber da ich eh auf brünett bzw schwarzhaarige frauen stehe, find ich die vorstellung ganz verlockend.. schade nur das ich dann nicht mehr leben werde... obwohl.. mann weiß ja nie wie weit die medizin bis dahin ist.. ^^
Kommentar ansehen
26.08.2007 01:12 Uhr von Ludwig-Wiliams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gen? Jeder besitz das Rothaargen nur es wird halt nicht ausgebildet. Die Wahrscheinlichkeit das sie weniger auftauhen liegt auch daran das die Menschen sich nicht zusammen reißen können und überall sich verbreiten müssen, anstatt ein Kondom zu benutzen.

Ich persönlich bevorzuge die Rothaarigen und die Mit Schwarzen Haaren. Blonde gibt es einfach zuviele, auch wenn Sie gefärbt sind.
Kommentar ansehen
26.08.2007 03:17 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bald"? <<......ist es durchaus möglich, dass im Jahr 2100 die rothaarigen Menschen als ausgestorben gelten.>>

Naja, ob das so bald ist? ;-)
Kommentar ansehen
26.08.2007 04:34 Uhr von FranknFurther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke nicht: dass die komplett aussterben werden,schlieslich ist das Argument der Globalisierung auch ein contra Aussterben Punkt,schlieslich können sich doch so auch genau solche Eltern finden.Ist alles doch eher zufalls bedingt.Ich finde die Quelle ist sehr ungenau ohne ausreichende Erklärung/Beweise(Studien)
Kommentar ansehen
26.08.2007 12:07 Uhr von crawlz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: sehen eh scheiße aus ...
Kommentar ansehen
26.08.2007 17:45 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann gibt es leider nur noch dunkelhäutige Es wird ja angenommen, dass in ein paar hundert Jahren die menschliche Rasse zu einer indisch/chinesisch braunen Farbe zusammengeschmolzen sind, weil die sich am meisten vermehren.

Ich finde das sehr schade, weil ich weisse, helle Haut (ganz ohne rassistischen Hintergrund) auch sehr schön finde.

Ich würde auch niemals ins Sonnenstudio gehen, um mir meine Haut zu bräunen. (Ganz abgesehen davon, dass UV Licht die Haut altert.)
Kommentar ansehen
27.08.2007 08:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gähhn: da heute sowieso keine frau mehr mit ihrer eigenen haarfarbe rumläuft ist das doch egal, oder?
:-)
Kommentar ansehen
27.08.2007 09:45 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: ich find rothaarige Frauen klasse :)
Kommentar ansehen
27.08.2007 22:34 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es könnte Das heißt aber nicht, dass es wirklich so sein wird. Bioloisch gesehen wird es immer rothaarige geben.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?