25.08.07 11:07 Uhr
 3.082
 

Games Convention 2007: Gabe Newell über DirectX 10

Ein schrecklicher Fehler sei es laut dem Spieleentwickler und Mitgründer von Valve Software, Gabe Newell, DirectX 10 nur für Windows Vista zu veröffentlichen. Ebenfalls, so Newell, schade das Geschäftsgebahren Microsofts der gesamten Spielebranche.

So nutzen weder die Playstation 3, noch die Xbox 360 das Shadermodel 4.0 der DirectX-10-Schnittstelle. Diese Tatsache mache die Entwicklung von Multi-Plattform-Spielen aufgrund der geringen Verbreitung von DirectX 10 problematisch.

Darüber hinaus kritisierte Newell die stetig sinkende DirectX-Unterstützung neuer Peripheriegeräte. So wäre eine Portierung der Wiimote auf den PC wünschenswert, jedoch sehr kostenspielig und schwierig umzusetzen.


WebReporter: Terrorstorm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, DirectX, Gabe
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2007 11:52 Uhr von ylarie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie und irgendwann wird es bestimmt Wege geben, es zu übergehen.

So wie ich gehört hab, soll es ja auch schon für Spiele wie "Halo 2", wie nur unter Vista laufen sollen, Patches geben, mit denen es auch unter XP läuft.

Aber zum anderen geht es halt immer weiter...
Wenn man mit der Zeit geht, ist das doch alles kein Problem.

Vista wird sich über kurz oder lang eh durchsetzen.
Leute, die einen starken Rechner haben können darauf umsteigen. Leute, die keinen so starken Rechner haben, brauchen auch den Spielen nicht nachweinen, da die eh nicht laufen würden...

Und das es Unterschiede zwischen PCs und Konsolen gibt, ist ja auch allgemein bekannt.

Jetzt wünscht man sich auf einmal eine stärkere Verbindung her, damit man die Spiele einfacher übernehmen kann. Dabei waren doch grad die anderen Spiele ein Kaufgrund für eine Konsole.

Ich persönlich brauch keine Konsole, da ich alle Spiele, die mich interessieren auch auf dem PC spielen kann, und dank dem 360-Pad dies auch sehr gut!
Kommentar ansehen
25.08.2007 11:53 Uhr von Londoner BWL-Student
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Es ist eben NICHT portierbar, da DirectX komplett auf der neuen Windows Display Driver Model fußt, die eine komplette Neuentwicklung unter Vista darstellt. Darunter versteht man das komplette Neudesign der Grafikinfrastruktur unter Windows Vista, um z.B. den Window-Manager und Virtualisierungsfunktionen zu erlauben. Das kann man unter XP nicht einfach nachbilden, und der sog.
Kommentar ansehen
25.08.2007 11:54 Uhr von Londoner BWL-Student
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung "Hack" von Cody Brocius hat nicht mal Alphastatus, ist mega-lahm und zudem illegal. Nicht mehr als ein Marketinggag.

Wo ist das Problem, als Privatmann einfach Vista zu kaufen? Kostet nicht mal mehr 100€...und hat jetzt schon mehr User als Apple OSX jemals hatte, und XP zum gleichen Zeitpunkt nach seiner Veröffentlichung. Bei mir läufts stabil und schnell und mein PC ist auch schon anderthalb Jahre alt.

Newell ist einfach unfähig. Beim Umstieg auf STEAM haben sich viele alte Spieler verabschiedet, nur dass es da keinen guten Grund gab, Neuerungen einzuführen. MS hatte seine Gründe und wenn er weiter im Geschäft bleiben möchte soll er sich anpassen oder umschulen..
Kommentar ansehen
25.08.2007 12:14 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@londoner bwl student: fakt ist aber auch das viele lieber bei xp bleiben da vista auch mit vielen bugs belegt ist. und für die spielebranche ist es nun mal nicht gerade toll wenn mister m$ wieder den weg diktieren will. genau da liegt auch der harken m$ ist mal wieder der meinung alles vorgeben zu können und blockiert so innovationen für die masse getreu des mottos ihr müsst nehmen was wir wollen gut is..

tja man gut das es opengl gibt

denn es kann einfach nicht sein das eine firma grundsätzlich nur blockiert jedenfalls nicht in solchen ausmaß wie es microsoft nun mal tut

ach und das das mit vista = mehr nutzer als osX angeht obs stimmt weiss ich nicht aber das osX is gar nicht mal so schlecht und vor allen leistungsfähig
Kommentar ansehen
25.08.2007 12:23 Uhr von Londoner BWL-Student
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwarzermännchen: In dem Monat, seit dem ich Vista nutze hatte ich weder einen Bluescreen noch einen Absturz. Ich musste
nichtmal Treiber rechrechieren da im Gegensatz zu XP das Treiberupdate reibungslos funktioniert, 45 Minuten nach
Einlegen der DVD hatte ich einen voll funktionstüchtigen PC.

Den "Weg" diktieren? MS entwickelt seine Schnittstelle weiter, und du nennst das diktieren? Manchmal
müssen eben alte Zöpfe abgeschnitten werden, das sollte Newell (WON/Steam) am besten wissen. Das ist eben schmerzhaft
aber notwendig, und dass sich gegen Neues gestemmt wird ist auch typisch menschlich. Vista wird sich genau wie XP
durchsetzen, es hat auch bessere Grundmechanismen und Ansätze die einfach fortschrittlicher sind.

Keiner der Spielehersteller ist gezwungen, für DirectX zu entwickeln. Können ja OpenGL verwenden oder ihre eigene
Schnittstelle oder gleich ein eigenes Betriebssystem bauen...ohne DirectX von MS würde es immer noch keine umfassende API für Spiele geben (denn auch OpenGL ist nur eine Grafik-API, während DirectX auch Netzwerk, Eingabe etc. Komponenten enthält).

Das mit OSX stimmt. Habe selber einen Mac (iBook) und bin sehr zufrieden, auch wenn ichs nicht bessre als XP oder Vista finde -
es hat auch seine Macken und stürzt auch des öfteren ab. War nur mal angemerkt für die "Vista = Fiasko"-Schreier ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:05 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Londoner BWL Student: Noch keinen Bluescreen auf Vista, gratz aber ich nutze XP seit 2003 und habe noch keinen Bluescreen gesehen.

Ich hoffe das bald mal mehrere Spieledesigner sich mal wieder auf die Pinguin Plattform Konzentrieren, den die hätte das Potential eines Windows PCs.

Aber zuerst muss beim Pinguin noch mehr verbessert werden, es kann nicht angehen das ich eine Mainstream Invidia Graka habe und muss per Console das Teil irgendwie selbst zum laufen bringen. :(
Da ist Linux doch sehr Consolenlastig geblieben.
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Londoner BWL-Student: meines wissens existiert bereits eine portierung für xp...hab da was gelesen, ist aber auch schon wieder eine weile her
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:32 Uhr von sanchez79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bluescreen hab auf meinem neuen pc auch vista drauf. ca viertel jahr alt. hauptsächlich wegen dx10. ich dacht mir, wenn ich schon ne graka drinnen hab, wo das unterstützt, sollte es auch das betriebssystem unterstüzen. sonst hätte ich mir nie im leben vista zugelegt.

und von wegen, nie mehr bluescreens mit vista. hatte in den 3 monaten so 4-5 blues. meistens in verbindung mit usb geräten die angeschlossen werden. wie zb meinen mp3 player. der wird per usb geladen. ist der komplett leer und ich häng ihn an, kackt der pc ab. schon komisch. aber ich denk mal, das sind kinderkrankheiten.
wenn ich überleg wie viel probleme ich beim start von xp hatte, bin ich positiv überrascht. hatte mit wesentlich mehr problemen gerrechnet.

ich hoffe echt, das noch dieses jahr ein service pack rauskommt. wird echt langsam zeit.

von der geschwindigkeit kann ich nicht meckern. dauert zwar etwas länger vom booten her als xp, wenn der pc aber mal nen tag an ist, geht alles razz-fazz. kein vergleich mehr zu xp. wenn mein xp-rechner 1-2 tage on ist, geht meistens nich mehr viel, bzw lahm wie sau.
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:37 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues hat immer Fehler! Ich denke mal, dass Microsoft dies aber immer größtenteils hinbekommen hat, bevor ein neues Windows, Office oder sonst was auf den Markt kam!

Ich hab gern Windows XP genutzt, und wollte auch eigentlich nicht auf Vista umsteigen.
Dann hab ich aber mal bei jemandem das Vista getestet, und danach wollte ich das auch unbedingt nutzen!

Sicher hat es dort schon Sachen gegeben, die nicht ganz nachvollziehbar sind, aber nicht wirklich was, was tragisch ist!
Ich muss noch dazu sagen, dass ich die 64-Bit-Version nutze, zu der immer gesagt wurde, es gibt kaum Treiber dazu.
Eigentlich gibt es nur Creative, die mich mit ihren Treibern enttäuschen, allerdings ist meine Audigy 2 auch schon einige Jahre alt!

Wer sich jedenfalls über Bugs in neuen Produkten aufregen will, sollte sich mal die Spiele anschauen...
Atari, EA, in Maßen auch Ubisoft und andere haben Jahr für Jahr, Version für Version die selben Fehler in ihren Produkten, denken aber gar nicht erst daran, dort etwas zu ändern!
Kommentar ansehen
25.08.2007 13:42 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Londoner BWL Stugdent: Vista mal geschwind für 100 € Kaufen ! Genau... nur mal 100 € es gibt Leute die müssen was Essen, Tanken, usw.

Ausserdem ist sovieles immer noch Inkompatibel zu VISTA, Creative will uns neue Treiber verkaufen und DRM ist auch noch im Überfluss in VISTA drin.

Das da die meisten Leute lieber bei XP ist mir klar.

Ausserdem haben die meisten LEUTE mit XP erstmals nen Rechner bedienen können. Und nun sollen Sie was neues Lernen. Ist für dich net so einfach aber schick mal die DAMEN Welt auf VISTA los, die töten dich nach 10 min ;)
Kommentar ansehen
25.08.2007 14:40 Uhr von chou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beider installieren Ich muss zwar sagen, das mein PC über 4 Jahre alt ist und somit die Option Vista eh wegfällt.
Aber ich würde für alle empfehlen, die ein neues BS ausprobieren wollen: macht euch ne kleine extra Partition und installiert dort euer 2. BS drauf.
Ich habe schon seit einiger zeit XP und Linux Kubuntu parallel laufen. Das ist echt praktisch, man kann ausprobieren und testen ohne Angst zu haben, dass man Daten verliert.

Zu Linux kann man nur soviel sagen, teilweise echt gute Ansätze wie zum Beispiel das Updaten (es wird immer alles automatisch upgedatet [Programme und Linux]), aber einfach sehr konsolengesteuert. Guckt mal in ein Linuxforum: Die Hilfe ist immer irgendein Befehl in dem Terminal.
Da ist Windows weiter - und Vista ist auch ein kleiner Fortschritt, allerdings muss MS beim nächsten BS wieder resourcenschonender werden und den Bootvorgang schneller machen.. (meine Meinung).
Kommentar ansehen
25.08.2007 15:21 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag den Kerl nicht, aber er hat Recht. Auch wenn ich GABE NEWELLS / Valves / Steams Geschäftsgebärden AUCH teilweise nicht tragbar finde, hat er dennoch voll und ganz Recht!

Vorallem das hier:
"Darüber hinaus kritisierte Newell die stetig sinkende DirectX-Unterstützung neuer Peripheriegeräte."

Damit spielt er wohl auf die vielen DirectX bedingten crash und freeze Probleme von Leuten mit neuen Computern bei Source Spielen an.
Kommentar ansehen
25.08.2007 15:55 Uhr von Londoner BWL-Student
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So nen Scheiß hab ich noch nie gehört.

"Vista mal geschwind für 100 € Kaufen ! Genau... nur mal 100 € es gibt Leute die müssen was Essen, Tanken, usw. "

Wieviel kostet denn eine Tankladung? 40€? Und wie lange kannst du davon fahren? Und jemand, der kein Geld für Essen hat, hat sowieso andere Probleme als Betriebssysteme.

Wieviel kostet Vista, und wie lange benutzt du ein Betriebssystem normalerweise? Leg die 100€ mal auf 3-5 Jahre um und Vergleich den Preis mit Autofahren oder Essen...du bist sicher eh einer von denen der meint alles kopieren zu dürfen....keinen Sinn mit Leuten wie die zu diskutieren.
Kommentar ansehen
25.08.2007 16:07 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BK, chou, Londoner BWL-Student: @BK
Ich hab für mein Vista Home Premium, was vollkommen ausreicht, als OEM-Version 95,- Euro gezahlt.
Wenn ich jetzt mal gegenüber stelle, dass ich für ein Mittelklassespiel heut schon 60,- Euro zahlen muss, und da dann ein paar Stunden dran sitze, sind die 95,- Euro für´s Windows wirklich nicht zuviel verlangt.
Und gute Spiele bekommst Du da gleich mit! ;)

Dazu muss ich auch noch sagen...
Wenn ich meinen Rechner endlich fertig habe, hat er ungefähr 1.400,- Euro gekostet. Da kommt es nun auf die 95,- Euro auch nicht mehr an.


@chou
Ich hab auch Vista und XP parallel laufen, und muss sagen, dass mein Vista schneller bootet, obwohl dort mehr installiert ist.
Ist halt bei Vista auch eine Frage des Arbeitsspeichers...


@Londoner BWL-Student
Also für meinen alten Passat kostet eine Tankfüllung allein schon ca. 100,- Euro!
Kommentar ansehen
25.08.2007 16:14 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Londoner BWL-Student: Geld ist auch garnicht das Hauptargument gegen Vista.

Das ist in so ziemlich allen Beziehungen Scheisse.
Ich brauch keine Performancebremse und Spywareschleuder für meine teure, neue Hardware.
Kommentar ansehen
25.08.2007 18:25 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schließe mich Londoner BWL-Student an denn durch das neue Treibermodell welches doch viel besser gelungen ist änderst sich auch einiges.
Selbst der Sound ist nicht mehr im Kernel von Windows, gut so, dann funzt endlich einiges besser ohne das die ganze Kiste gleich abstürzt!
(arbeite mit mehreren Soundkarten, analog und digital eben)
Haha, und die die nicht wechseln wollen :)
Dann bleiben eben zig Millionen bei Ihrem Windows XP! Warum kauft Ihr dann euch nen neues Auto? Oder ein neues Fahrrad? Warum kauft Ihr euch ein Handy?

Linux hin oder her :) ich mag auch Linux, hasse MS aber nicht, oder Vista, warum??

Typisch deutscher Neid! Spendet und vollbringt auch so viele "gute" Taten wie Bill Gates!

Keiner Zwingt euch zu wechseln, aber heult nicht rum wenn was nicht geht, nur weil ihr eben veraltet seid!
Kommentar ansehen
25.08.2007 19:08 Uhr von schweinshax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiimote unter windows: wird übrigens sogar von MS unter XNA supportet.
Kommentar ansehen
26.08.2007 09:40 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiimote wirds sogar bei der ps2 geben die schon 7-8 jahre alt ist......also wieso sollte es nicht auf dem pc möglich sein?.......

obwohl ich den pc zum spielen nichts nutze....gefällt mir nicht
Kommentar ansehen
27.08.2007 14:40 Uhr von BuvHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt ihr bitte die Bluescreen-Argumente streichen: ?

Danke.
Denn Bluescreens sind keine Maßeinheit für die Stabilität eines Betriebssystems, sondern Profi-Features, die man in einem frisch installierten System erst freischalten muss

Systemsteuerung-> (Leistung und Wartung ->) System -> Erweitert -> Systemstart,Systemfehler ... -> Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" entfernen
Unter Vista klickt man zwischendurch übrigena noch auf nen Link "Erweiterte Systemeinstellungen"

Wenn das alle Nutzer machen würden, würde es viel mehr Windows-Nutzer mit Bluescreen-Erfahrung geben :-D


@Topic:
Warum soll ich mir ein neues Betriebssystem kaufen, wenn mein altes funktioniert? Ich kaufe mir ja auch kein neues Auto, wenn eine PKW-Maut eingeführt wird. ;)
XP war vor SP1 in jeder Hinsicht eine Zumutung. Allein aus der Erfahrung heraus werde ich nicht umsteigen.
Kommentar ansehen
27.08.2007 15:13 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bwl student: bugs müssen keine bluescreens zur folge haben die erscheinen nur wenn windoof es für besser hält ein speicherabbild zu machen und den rechner zu stoppen (du kannst auch bluescreens selber auslösen falls du mal eben ein speicherabbild brauchst)

es geht eher um diverse core funktionien die verbugt sind und nicht ordentlich arbeiten aber bei einem stimm ich dir zu vista kann schon was nur der motor hat halt macken
Kommentar ansehen
27.08.2007 18:19 Uhr von Dragonix712
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Universum: Also das würde mich dann doch ziemlich wunder, ausser du verwendest gentoo ;)
Schau dir nochmal genau die wiki seiten durch ;)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?