24.08.07 16:05 Uhr
 3.359
 

China kritisiert Merkel vor Besuch

Zum 35. Jahrestag der Aufnahme der Beziehungen zwischen China und Deutschland reist Kanzlerin Angela Merkel dieser Tage nach Asien. Doch "unter einem guten Stern", den FDP-Chef Westerwelle sieht, steht die Reise wohl nicht.

Die Parteiführung Cinas zeigt sich irritiert von Merkels Verhalten. Das Pekinger Außenministerium merkt an, dass die Beziehungen sich nicht mehr so zügig entwickelten wie unter ihren Vorgängern. Auch die Nähe zu Taiwan wird der Kanzlerin vorgeworfen.

"Mo Ke er", wie Merkel auf chinesisch heißt, setze sich außerdem nicht genügend dafür ein, dass das Waffenembargo der EU gegen China aufgehoben werde und die Volksrepublik als Marktwirtschaft anerkannt werde.


WebReporter: Tom News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Angela Merkel, Besuch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2007 16:00 Uhr von Tom News
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja da wird wohl wieder ein bisschen aus verletzter Eitelkeit nachgetreten. Lest, falls es euch interessiert am Besten die Quelle. Meiner Meinung nach ist es schon ganz gut, dass Merkel nicht gleich auf unumschränkten Schmusekurs zu China geht. Die Probleme (Menschenrechte etc.) des Landes sind ja weithin bekannt.
Kommentar ansehen
24.08.2007 16:57 Uhr von siggi_boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Mo Ke er" haha Mokker-Queen.. ;-) die Chinesen sehen Merkel doch eh nur als fettes Schwein, das ein paar fettige Steaks für die Führungsetage abgeben würde während das restliche Volk hungert und aus ihren Behausungen gescheucht wird.
Kommentar ansehen
24.08.2007 17:25 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: China als Marktwirtschaft anerkennen würde, dann müssten die aber auch innen ihre Märkte für alle öffnen. Sowas funktioniert nur in beide Richtungen, aber China sieht sich ja als Nabel der Welt und wir müssen uns dem unterordnen.
Kommentar ansehen
24.08.2007 19:03 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marktwirtschaft ... aha: Damit die noch mehr abkupfern können? Oder noch mehr vergiftetes Spielzeug verkaufen?

Ein Land, in dem Kinder nichts wert sind, tote Babys an den Bordsteinkanten liegen und sich niemand dadurch gestört führt, ein Land in dem man das Wort "Tierschutz" noch nicht mal kennt, Tiere unter bestialischen Bedingungen gehalten und getötet werden, ein Land, das massiv gegen die Tibeter und dem Dalai Lahma angeht, einem ja nun wirklich gläubigem Volk, das niemandem etwas tut ...

Ja, was wollen die denn?
Kommentar ansehen
24.08.2007 19:48 Uhr von moires
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ansichten: Selbstverständlich kennt die chinesische Führung die Positionen der Bundeskanzlerin in den genannten Punkten und ihre Möglichkeiten dazu.
Und ebenso selbstverständlich klopfen sie auf den Busch (nicht auf Georg W.) und sähen sich gerne als neue Weltmacht. China hat einen Riesensprung in die Moderne gemacht und einige Entwicklungsstufen übersprungen - mit all den damit verbundenen Nachteilen, die von China aber nicht so gesehen werden. Die Bundeskanzlerin kann mit diesen Veröffentlichungen umgehen und wird sich in China souverän zeigen, wie wir es von anderen Besuchen kennen. Jeder weiß, was mit China in Verbindung gebracht wird, die Chinesen auch.
Kommentar ansehen
24.08.2007 20:12 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Handelsvertreter: muß auch was einstecken können, wenn er verkaufen will!

Wenn Frau Merkel nichts einstecken kann (..........................) dann ist sie eben als Vertreterin der Wirtschaftslobby ´ne Fehlbesetzung!
Kommentar ansehen
24.08.2007 20:26 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Lol ... lies mal ... unsere Mok oder was auch immer wird in China "souverän" mit irgendwas umgehen ... . Wo leben manche hier?

Diese "Selbstbeweihräucherung" ist einfach nur grotesk! Was will unsere Mok den Chinesen denn anbieten?
Kommentar ansehen
24.08.2007 22:49 Uhr von neg0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tippfehler: Ganz am Anfang vom 2. Absatz hat sich ein Tippfehler eingeschlichen.

Da steht "Die Parteiführung Cinas", das muss natürlich "Die Parteiführung Chinas" heißen
Kommentar ansehen
25.08.2007 02:10 Uhr von Tom News
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@neg0r: Da hast du Recht und auch wenns jetzt blöd klingt.....aber ich hatte nur Parteiführung geschrieben, "Cinas" ist eine Erfindung des Korrektors ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2007 02:44 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chinesische Akzente: >China sieht sich ja als Nabel der Welt und wir müssen uns dem unterordnen.
-- Auch ich sehe mich als Nabel der Welt, also ordnet Euch mal unter.
>China hat einen Riesensprung in die Moderne gemacht. -- Habt Ihr Euch mal gefragt, wer diesen Sprung finanziert hat.
>Wenn Frau Merkel nichts einstecken kann dann ist sie eben als Vertreterin der Wirtschaftslobby ´ne Fehlbesetzung! -- Danke für den Hinweis, ich hielt
sie doch glatt für die Bundeskanzlerin und keine Wirtschaftslobbyistin.
>Die Chinesen sehen Merkel doch eh nur als fettes Ferkel.-- Wer von einem Politiker mehr erwartet, als von einem ganz gewöhnlichen Hausschwein, der hat hat noch nicht begriffen, was für eine Schweinerei Politik ist.
Kommentar ansehen
25.08.2007 04:53 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Diese Chinesen": China hat sich im Lauf der Jahre in meinen Augen unliebsam gemacht, wie kein anderes Land...
Kommentar ansehen
25.08.2007 05:55 Uhr von Sting24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey bitte nicht immer das Gleiche: Wenn ein Land mal kritisch gegenüber Deutscher Regierung o.Ä. wird, heisst es mal wieder:

Habt Ihr Euch mal gefragt, wer diesen Sprung finanziert hat.

Glaubt ihr das ihr alles und allen Zahlt und die Welt könnte nicht ohne Euch oder wie?
Kommentar ansehen
25.08.2007 09:20 Uhr von lossplasheros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, glaube nicht: wissen mein Freund, wissen.

Glauben ist dass, was du überall als wahrheit ausgeben willst obwohl du es nicht weißt - wir schreiben nur, was wir wissen :-)

wir > du
Kommentar ansehen
25.08.2007 09:32 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loss: Dies waren nun die philosophischen Momente im Leben der SN-User ... ;-) egal wie, in jedem Fall aber hast Du prima entwaffnet.
Kommentar ansehen
25.08.2007 10:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
china wird nur aus einem grund: nicht anerkannt: nämlich würde das land zur mächtigsten nation der welt, und das können weder die amis noch die eu zulassen....ob die gründe dafür gut sind, spielt mal keine rolle.
Kommentar ansehen
25.08.2007 12:47 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Moin,

unser Merkelchen wird in China brutalstmöglich den Knüppel aus dem Sack einsetzen, nur daß in dem Sack viele kleine Eurochen drin sind!

Kostet jnur das Geld des Steuerzahlers!
Kommentar ansehen
25.08.2007 17:36 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp Oppa: Was anderes hat sie eh nicht zu bieten ... oder kannst Du Dir ernsthaft vorstellen, die Chinesen zucken vor Ehrfurcht zusammen, wenn das Madamchen anreist ... ich sag Dir auch schon, was nach ihrem Besuch hier in den Medien verlautbart werden wird: Der Besuch war ein voller (na ja, voll könnte sie durchaus gewesen sein, dann) Erfolg. Den Chinesen hat sie ins menschenrechtliche und Umwelt-Gewissen geredet ... und zum Thema Acquise fürs Land ... für uns ... außer Spesen nix gewesen ... nicht mal für Siemens, die augenblicklich auch vom chinesischen Staatsanwalt kritisch beäugt werden. ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2007 17:54 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Es ist doch auch ein ungeheurer Erfolg, wenn die Chinesen unser Geld annehmen!

Warum kommt die Eule eigentlich nie zu mir?
Kommentar ansehen
25.08.2007 18:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Weiß ich nicht so wirklich ... da die unsere Steuern verballert, würde ich auch jeden Scheck von der Eule annehmen.

Aber hier Oppa, was nettes zum Schmunzeln über unsere Polittruse:

http://www.tlz.de/...

Titel: Merkel will in China auf Menschenrechte pochen

TLZ ist wohl eine Art Thüringer Express.

Ich hab mich schon über den Titel kaputtgelacht ... menno, müssen die Chinesen schon am Zittern sein vor der Labortruse. ;-) Man beachte das "pochen"!!!
Kommentar ansehen
25.08.2007 19:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Die Uckermark-Beauty hat bestimmt schon zum Klopfen Wattestäbchen gekauft (natürlich auf unsere Kosten)!
Kommentar ansehen
25.08.2007 19:52 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp Oppa: Wattstäbchen, die vorher noch von Joop optisch in Form gebracht wurden ... .
Kommentar ansehen
26.08.2007 08:29 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Wir könnten aber auch die Chinesen ernsthaft erschrecken, wenn wir die Wattestäbchen dem guten Aussehen der Kanzlerin anpassen würde!
Kommentar ansehen
26.08.2007 09:19 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Ich glaube, die sind nicht so schreckhaft ... ;-) Und die Wattestäbchen wurden längst gestylt.

Nach wie vor bin ich der Überzeugung, dass sich unserer Labortante in China nicht anders verhalten wird als Westerwelle damals in Israel anläßlich seines Besuches bei Sharon.

Sie holt sich ihre Anweisungen aus China ab, gibt die an George W. und bekommt dann gesagt, was sie zu tun und zu lassen hat. Dazwischen gibt es ne Menge Höflichkeiten und Bla bla bla.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?