23.08.07 21:50 Uhr
 1.293
 

Türkei: Verbot von Hitlers politischem Grundlagenwerk "Mein Kampf"

In der Türkei wurden der Druck und der Verkauf von Hitlers "Mein Kampf" verboten. Der Freistaat Bayern klagte das Verbot - als Rechteinhaber des Buches - vor türkischen Gerichten ein.

In den letzten Jahren war "Mein Kampf" etliche Male in den türkischen Bestsellerlisten vertreten. Mehrere Herausgeber druckten das Buch ohne Genehmigung und Bezahlung des Rechteinhabers. Der Freistaat Bayern erhob daraufhin Anklage vor Gericht.

Das unter dem Namen "Kavgam" publizierte Buch wurde bereits 1939 das erste Mal in der Türkei veröffentlicht. In nationalistischen und rechtsradikalen Kreisen hat es den Status eines Kultbuches. Überwiegend Studenten gehören zum Leserklientel.


WebReporter: *Flip*
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Kampf, Verbot, Türke, Grund, Adolf Hitler, Mein Kampf, Grundlage
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2007 22:16 Uhr von Eva Maier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na so Was: Rechtsradikale, unlizensierte Kopien in der Türkei (und natürlich auch in Polen)
Wer hätte das gedacht
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Koran ist ihnen: vermutlich zu langweilig, dann muss es halt der
K(r)ampf sein. Und wer soll die Lizenzgebühren bezahlen?
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:23 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PortaWestfalica: "Mein Kampf ist das politische Grundlagenwerk Adolf Hitlers, in dem er vor dem Hintergrund seiner Autobiographie die Grundzüge seiner weltanschaulichen Überzeugung und seines Programms entwirft"

Adios

Ps.: Quelle Wikipedia
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:31 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Hitler Geld bring "In den letzten Jahren war "Mein Kampf" etliche Male in den türkischen Bestsellerlisten vertreten. Mehrere Herausgeber druckten das Buch ohne Genehmigung und Bezahlung des Rechteinhabers."
...dann möchte der Freistaat Bayern das auch haben.
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:32 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: sehr witzig
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:59 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Copyright? Warum ist das Copyright beim Land Bayern und nicht bei Hitler? Schließlich gilt das Urheberrecht doch bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.
Kommentar ansehen
23.08.2007 22:59 Uhr von Royal G
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
is das nicht: ein grund gegen einen EU beitritt für einige user?

jsbach deine scherze sind der oberkracher ...-.-
Kommentar ansehen
23.08.2007 23:06 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stardust: Netter Satz! :-): Man könnte sich fragen, ob da in Bayern nicht jemand ein schlechtes Gewissenhaben müsste.
Aber natürlich haben sie rein juristisch Recht.

Bedenklich, dass das Buch in der Türkei so populär ist. Aber glücklicherweise nicht unser Problem. Wir haben mit unseren eigenen genug zu tun. Wenn wir mit denen fertig sind, können wir immer noch auf die Türkei zeigen.
Kommentar ansehen
23.08.2007 23:19 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: "Das Hetzbuch war unter jungen Türken zum Bestseller geworden."
http://www.welt.de/...

Interessant.
Kommentar ansehen
23.08.2007 23:37 Uhr von Ghe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte auch in Deutschland frei erhältlich sein: Hab Auszüge aus dem Buch mal als Hörbuch gehört. Jeder sollte sich diesen Hirnverbrannten scheiß mal reinhauen. Mir wurde danach erst richtig klar, wie Menschen verachtend, wahnsinnig und krank dieser Mensch war. Ich denke wenn mehr Deutsche es damals komplett gelesen hätten, wäre es gar nicht zu seiner kompletten Machtergreifung gekommen. Jetzt ist das Buch für viele interessant, wäre es frei erhältlich, würden sich die Nazis für Ihre Einstellung schämen. Das Buch ist ein wichtiger Teil der Geschichte und sollte zur Aufarbeitung dieser, in einer freien Welt auch frei erhältlich sein.
Kommentar ansehen
23.08.2007 23:55 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Ghe: Das Buch ist hier durchaus in ausreichender Stückzahl vorhanden.
Viele der Nazis kennen es und sie schämen sich nicht.
Leider.
Kommentar ansehen
24.08.2007 02:21 Uhr von GrosserLeser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Buch: gibt es massenhaft in Tauschbörsen und Internetseiten zum Downloaden als pdf.Datei.
Kommentar ansehen
24.08.2007 02:23 Uhr von tattoodevil@gmx.net
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Adi asi: Ich finde Hitler war ne kranke Sau!Es Lebe der Punk!Bin zwar keiner aber egal.Übrigens,wer andern eine Grube gräbt,fällt meistens selber. Adi du alte Nazi Sau
Kommentar ansehen
24.08.2007 08:53 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jaaaa, die Schweizis: http://www.pcwelt.de/...
Kommentar ansehen
24.08.2007 09:07 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkei-Mein Kampf: Durch Nachlass meines Großvaters habe ich eine original Ausgabe dieses Buches von 1934 gefunden und natürlich versucht zu lesen aber nach ca. 100 Seiten habe ich es in den Keller gebracht.
Ich wollte mir diesen geistigen Irrsinn nicht länger antun und habe mir die restlichen 681 Seiten erspart.
Für Rechtsradikale mag es ja die Bibel sein aber für einen normal aufgeschlossenen Menschen ist es der geistige " Dünnschiss " schlechthin.
Kommentar ansehen
24.08.2007 09:14 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer´s nicht selber lesen will möge sich eine lesung von serdar somuncu anhören. er zitiert aus "mein kampf" und kommentiert die zitate.

das buch darf nicht verkauft oder gekauft werden (in deutschland). aber man darf es besitzen.
Kommentar ansehen
24.08.2007 09:21 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spätestens jetzt: darf die Türkei in die EU oder was?

Vor allem Meinungsfreiheit die es ja in Deutschland nicht gibt.......

Ach ja schönen guten Morgen an die Hetz Hetz Kollegen einige von euch sind ja schon zahlreich vertreten :)

Btw: Habt ihr auch solch einen Filter bei euch?


Bei den Wörtern Türk/Isla/Musl/Mosl blinkt es bei mir im Browser.
Kommentar ansehen
24.08.2007 11:49 Uhr von BenPoetschke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Schwertträger sollte es dir etwa entgangen sein, dass der Autor keine eigene Position einnimmt? Keinen erklärenden Kommentar schreibt? Fragst du dich nicht,

zitat
warum bestimmte News...
... immer von bestimmten Leuten eingereicht werden.
zitat ende

Unabhängig davon, dass ein Verbot des Buches aus Urheberrechtsgründen eher unbedeklich ist fragst du dich nicht,
zitat
welche Intention des Newseinreichers jeweils dahinter steckt und welches Ziel der verfolgt, bestimmte Meldungen gerade zu diesem oder jenen Zeitpunkt mit oder (in diesem Fall) ohne Kommentar zu veröffentlichen.
zitat ende
?????????????????????

Möchtest du nicht mal nachhaken, ob er evtl. doch Ansichten hat, die deinen entgegengesetzt sind? Nicht, dass noch einer, womöglich du selber, einen falschen Eindruck von der Intention des Autors bekommt. Warum er wohl gerade hier und heute genau diese News einliefert? und dann noch ohne eindeutige Stellungnahme?

*schmunzel*
Kommentar ansehen
24.08.2007 13:16 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
STARDUST_II: Das Urheberrecht ist aber in der Türkei ein "schwieriges" Thema.

Ob das jetzt T-Shirts oder Bücher sind, wenn es Reibach bringt, bauen die Türken alles nach!
Kommentar ansehen
24.08.2007 13:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Wenn es um´s Kassieren ist, dann ist ein Bayer mit Gewissen, jedenfalls solange Leute wie Stoiber an der Regierung sind, sowas ähnliches wie ein tiefschwarzer Schimmel!
Kommentar ansehen
24.08.2007 13:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem: wenn die Parteien eines Staates meinen, sich durch Verbote von Büchern und Symbolen vor Konkurrenz schützen zu können, ist das doch nur ein A r m u t s z e u g n i s und das Verbot macht die Sachen eigentlich erst interessant!
Kommentar ansehen
24.08.2007 13:51 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entgehen dem Staat Bayern Tantiemen? Aber alles Blödsinn. Wer das Buch lesen will, der kann es aus dem Internet herunterladen.
Ist aber nicht rentabel so lange was zu downloaden. Nur für Geschichts- /Politikstudenten interessant.
Ich habe versucht mich durch zu beißen. War mühselig.
Ist halt vollkommen überholt.
Ist genauso aktuell wie die Bibel für Geschichtsstudenten.
Bibip
Kommentar ansehen
24.08.2007 14:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ben: Vielleicht tue ich das ja noch, oder habe es schon getan.
Vielleicht ist mir an Flip bisher noch nichts aufgefallen, weil ich noch nicht so viel von ihm gelesen habe?

Vielleicht brauche ich aber auch nicht nachzufragen, weil ich für mich schon entschieden habe, wo er steht?

Das sind alles Möglichkeiten, die zutreffen könnten. Insofern kein Grund zum (zufriedenen) Schmunzeln. :-)


Ich vermisse in dem anderen Thread übrigens immer noch einen Widerspruch zu meiner ja vielleicht falschen Annahme.


.... und Du hast das Trueness_sux vergessen. :-)
Kommentar ansehen
24.08.2007 17:47 Uhr von Afkpu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier auch erhältlich! habe in deutschland legal! eine kommentierte fassung von mein kampf gekauft. sie ist legal da sie nur in auszügen gedruckt ist und führt die abstrusen ideen die menschenverachtung und vor allem die absichtlich falsch gedeuteten wissenschaftlichen bezüge die hitler anführte kommentiert auf. Auch die angaben der quellen hitlers (die es in mein kampf nicht gab) sind vorhanden , von daher ein durchaus empfehlenswertes werk für interessierte. so ist dieses buch meiner meinung nach jedem zu empfehlen der verstehen will was hitler aussagen wollte und vor allem wie er zu diesen überzeugungen kam.

isbn : 3-471-66553-6
Kommentar ansehen
24.08.2007 18:02 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikeBison: aber nicht Südkoreaner (Kunstturner, silber Medalien gewinner bei der olympiade) in BadRaganz ohne verhaftet zu werden.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?