23.08.07 18:11 Uhr
 436
 

Artega stellt auf der IAA einen GT Prototypen vor

Kleinserienhersteller Artega wird auf der kommenden IAA (13. bis 23. September) einen Prototypen präsentieren. Dabei handelt es sich um den Artega GT.

Der zweisitzige Sportwagen wird mit dem 3,6-Liter-FSI-Ottomotor (220 kW/300 PS) aus dem VW Passat R36 angetrieben.

Der Wagen hat ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und soll Mitte 2008 auf den Markt kommen. Das Coupé wird 73.775 Euro kosten.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Auto
Schlagworte: IAA, GT, Prototyp
Quelle: www.monstersandcritics.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2007 17:19 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf dem Genfer Autosalon war der Wagen auch schon zu sehen. 500 Stück sollen gebaut werden. Besonders interessant finde ich, dass die Navigationsanzeige im Innenspiegel ist. Die Optik ist ganz nett ausgefallen.
Kommentar ansehen
23.08.2007 20:50 Uhr von Etherchemiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DSG: DSG heißt übrigens Direktschaltgetriebe...
Kommentar ansehen
24.08.2007 01:07 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DSG: Doppelkupplungsgetriebe und Direktschaltgetriebe sind im eigentlichen Sinne das Gleiche. VW ist der einzige Automobilhersteller der DSG für Serienfahrzeuge anbietet. Bei Audi wird das S-Tronic genannt.
Kommentar ansehen
24.08.2007 09:58 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naaaaaa jaaaaa: Da bleib ich doch lieber bei meinem bentley continental gt ..
Kommentar ansehen
24.08.2007 12:06 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Hät auch gern etwas mit ein bissle mehr als gefühlte 12 PS^^

*spaß*

Eigentlich ja ein schickes Auto :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?