22.08.07 21:49 Uhr
 924
 

Französischer Präsident Nicolas Sarkozy bekam sein Fett weg

Die französische Wochenzeitung "Paris Match" hat vor zwei Wochen Urlaubsfotos des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy verfälscht veröffentlicht. Auf der Originalaufnahme sind die Fettpölsterchen des Politikers klar zu erkennen.

In der Online-Ausgabe des Nachrichtenmagazins "L'Express' kann man seit heute das Originalfoto, welches von einem Pressefotografen der Agentur Reuters aufgenommen wurde, und die von "Paris Match" veröffentlichte Fälschung vergleichen.

Der Verleger von "Paris Match" ist ein enger Freund von Nicolas Sarkozy. Bereits vor zwei Jahren, als ein für den heutigen Präsidenten unangenehmes Titelfoto in der Zeitung erschien, wurde der damalige Chefredakteur von "Paris Match" entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vivan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, Nicolas Sarkozy, Fett, Französisch
Quelle: medienhure.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2007 21:44 Uhr von vivan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle ist die Illustrierte für ihren Slogan "Das Gewicht der Wörter, der Schock der Bilder" bekannt :-)
Kommentar ansehen
23.08.2007 00:32 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und hier würde derjenige der das foto verfälscht hat sofort gefeuert werden - zu recht!
Kommentar ansehen
23.08.2007 17:24 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja... da hab ich mich verwertet... Titel geklaut: von Focus. nicht so sportlich...
finde ich.
http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
24.08.2007 09:32 Uhr von vivan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FOCUS klaut Titel und ältere News wird gesperrt: Titel geklaut, was für eine Frechheit?! Dir habe ich es also zu verdanken, dass meine News für 15 Stunden gesperrt war. Unverschämtheit!

Dann schau mal, wann die News von mir bei SN eingeliefeert wurde, nämlich am 22.8.2007, um 21.49 Uhr.

In einem zweiten Schritt schaust du dann die Veröffentlichungszeit vom FOCUS an. Die Zeit findest du direkt über der Headline, verlinkt hattest du ihn ja: http://www.focus.de/...

Oh, der FOCUS-Artikel ist vom 23.8.2007, 11.22 Uhr.

Ach stimmt, ich bin Hacker und habe den PC vom Focus-Redakteur 14 Stunden vor der geplanten Veröffentlichung des FOCUS-Artikels durchsucht. Ich bin nämlich aus dem Büro Schäuble.

Ja, vielen dank nochmal. Vielleicht gehst du mal zu Fielmann. Riesensauerei!
Kommentar ansehen
24.08.2007 10:02 Uhr von vivan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sarazen, unberechtigter Vorwurf des Titelklau: Okay, ich sehe du hattest mir sogar 10 Punkte gegeben. Dann kannst du nicht ganz so fies sein :-)

Aber es trotzdem nicht okay, wenn ich erst mal mit 3 Admins reden muss, damit meine News wieder freigegeben wird.

Und jemanden als gemeinen Content-Dieb zu Unrecht zu beschuldigen, ist auch nicht in Ordnung.

Abgesehen von den dämmlichen 300 "Strafpunkten" und der Tatsache, dass meine News ursprünglich auf der Startseite gewesen ist, was jetzt natürlich nicht mehr geht. Denn wir wissen ja, auf der Startseite gibt es nur tagesaktuelle Meldungen :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?