22.08.07 16:14 Uhr
 523
 

Allgäu: Känguru wurde vermutlich von LKW überfahren

Das Känguru "Skippi" ist tot. Das Tier wurde am heutigen frühen Mittwochmorgen nahe Memmingen (Bayern) vermutlich von einem Lastwagen überfahren.

Nach Polizeiangaben meldete sich in der vergangenen Nacht eine Autofahrerin und berichtete, dass sie auf einer Bundesstraße einem Känguru ausweichen musste. Als die Beamten wenig später am Ort ankamen, war das Känguru bereits tot.

Das Känguru war Anfang August dieses Jahres aus einem Tierpark im baden-württembergischen Bad Wurzach entwischt.


WebReporter: Nachrichten-Killer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: LKW, Känguru, Allgäu
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2007 14:23 Uhr von Nachrichten-Killer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade um das schöne Tier :(
Naja ich glaube eh nicht dass es ewig in der Natur überlebt hätte.
Trotzdem sollte sich der Fahrer des LKW's melden.
Kommentar ansehen
22.08.2007 16:19 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Känguru: Die Besitzer von "Skippi" glauben/hoffen, dass das tote Tier nicht ihr Känguru ist.

"Skippi" wurde zuletzt am Montag in Leutkirchen gesehen....

Weitere Informationen hier:

http://www.suedkurier.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?