21.08.07 19:55 Uhr
 858
 

Polen: Verhaftungen wegen Kinderpornografie - Dabei waren Geistliche und Lehrer

In Polen sind im Zuge einer Ermittlung gegen Kinderpornografie insgesamt 49 Verdächtige festgenommen worden. Unter den Verhafteten befinden sich auch Lehrer und Geistliche.

Insgesamt beschlagnahmte die Polizei bei der Aktion, bei der mehr als 50 Häuser durchsucht worden sind, 3.000 CDs und DVDs, 92 Rechner.

16 der 48 Verhafteten haben bereits den Besitz von Kinderpornografie gestanden. Die Aktion der polnischen Polizei wurde aufgrund von Hinweisen aus Deutschland durchgeführt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Lehrer, Polen, Kinderporno, Geist, Verhaftung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2007 20:55 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: Lehrer und Geistliche sind ja nur Menschen, aber das gehört mindestens genau so hart bestraft. Wer als Vorbild dient, oder Gegenteiliges predigt von dem, was er selbst macht. Oha!
Kommentar ansehen
21.08.2007 21:39 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: ich hätte noch nen Tipp für die: Entlang der deutschen Grenze auf der polnischen Seite.
Kommentar ansehen
22.08.2007 09:58 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@e-woman: das gehört insbesondere deshalb besonders hart bestraft weil solche leute umgang mit kindern und jugendlichen haben, und normalerweise wohl deren vertrauen geniessen.

es sind auffallend häufig leute aus diesen oder ähnlichen berufsschichten, es kotzt mich an. kirche sollte man sowieso abschaffen, aber das ist ein anderes thema.
Kommentar ansehen
22.08.2007 10:03 Uhr von Elvy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trench: Tun wir nicht so, als ob die Masse der über die Grenzen gehenden Freier dieser Kinder nun ausschließlich Geistlich und Lehrer seien ... .

Ich finde es nur merkwürdig, dass hier keine Freier verhaftet wurden. Oder haben sie kurz vor der deutschen Grenze gar nicht gesucht?
Kommentar ansehen
22.08.2007 14:40 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freier? Geht hier doch um den Vertrieb der Pornographie, nicht um das gezielte anbieten der Kinder.

Ich weiß nicht, was man mit solchen Leuten tun sollte, aus meiner Sicht sollte wer sich an einem Kind oder sonstigem Schutzbefohlenen vergeht sämtliche Chance auf Rehabilitation genommen werden. Irgendwo eine Insel kaufen und da alle Kinderschänder der Welt rauf und die können sich dann selbst versorgen mit ackerbau o.ä.
Kommentar ansehen
22.08.2007 15:29 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Senki: Genau, damit sie sich dann aufraffen, etwas machen aus ihrer Insel, sich für unabhängig erklären, lauter Tee ins Meer schmeissen und der Welt die Freiheit bringen. Äh die Marktfreiheit.
Kommentar ansehen
22.08.2007 17:12 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elvy: von der masse war ja auch nicht die rede, ich finde trotzdem dass lehrer und geistliche überdurchschnittlich oft in solchen meldungen auftauchen. kann natürlich auch daran liegen dass es aus den von mir angeführten gründen (kontakt, vertrauensperson) in den medien besonders hervorgehoben wird.
"freier" ist übrigens ein denkbar falsches wort in dem zusammenhang. in dem fall ging es "nur" um kinderpornographie, demnach wäre vermutlich "täter" oder falls das noch nicht klar ist "beschuldigter" oder "angeklagter" angebracht. bei vollzogenen handlungen dann "täter" oder "vergewaltiger", ein freier ist jemand, der die (freiwilligen oder zumindest in einverständnis erbrachten) dienste einer prostituierten in anspruch nimmt, und nicht jemand der mit kinderpornos handelt und/oder kinder misshandelt. definitiv.
Kommentar ansehen
22.08.2007 19:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was Senki: und was ist mit den Typen, die Kids auf polnischer Seite in den Puffs mißbrauchen? Lieber lass ich so ein Filmchen durch und kassier die Produzenten und die Freier. Und die dürften dann von mir aus in polnischen Knasts verrotten.
Kommentar ansehen
22.08.2007 19:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trench: Wer sich käuflichen Sex zu Gemüte führt ist ein Freier. Die Täterschaft kommt in diesem Fall erst im Zuge einer Strafverfolgung zur Geltung.

Aber, wie immer Du diese W...er nun bezeichnen willst, dennoch ist es eine Farce, dass sie sich ausschließlich über Vertreiber von Filmen hermachen, wo sie doch an der Grenze gleich das ganze Pack auf frischer Tat kriegen könnten.

Dass sie sich hier auf Filme konzentrierten mag auch daran liegen, dass die Vertreiber evtl. nicht genug Schmiergeld gezahlt haben. So ein polnischer Bulle verdient nun mal nicht so die meiste Kohle.

Und die Geistlichen, sei mal sicher, denen passiert gar nichts, die werden von der katholischen Kirche kassiert und evtl. in irgendein Kloster gepackt. Hmm ... bei uns kann ich mich übrigens auch nicht entsinnen, dass diese Typen vor ein ordentliches Gericht gekommen wären. Sollte jemand was anderes wissen, bitte melden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?