21.08.07 16:54 Uhr
 333
 

Studie: Gedächtnisverarbeitung läuft auch im Nicht-REM-Schlaf

Wie nun eine von Manuel Schabus - einem Psychologen aus Salzburg - angelegte Studie belegen konnte, bleibt das Gehirn auch während der Schlafphase, die nicht durch die "Rapid Eye Movements" (REM) gekennzeichnet ist, aktiv.

Dazu untersuchte man Probanden mittels Elektroenzephalogrammen (EEG) und der Magnetresonanztomographie (MRT). Hierbei zeigten sich unerwarteterweise Hirnregionen aktiv, die bei der Gedächtnisverarbeitung beteiligt sind, so z. B. der Hippocampus.

Zwar ist bekannt, dass sich der Nicht-REM-Schlaf durch niedrigere Hirnaktivität auszeichnet, jedoch zeigte sich, dass "es auch während dieser Schlafspindeln zur verstärkten Durchblutung von einzelnen Arealen kommt", so der Psychologe.


WebReporter: ingwer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Schlaf, Gedächtnis
Quelle: www.psychologie.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?