21.08.07 09:10 Uhr
 3.726
 

Patententwurf von Samsung: Schwangerschaftsverhütung per Handy

Der Handyhersteller Samsung hat einen Antrag beim US-Patentamt für ein Handy gestellt, das die Empfängnisbereitschaft bei Frauen erkennt. Samsung brachte bereits Handys mit Biorhythmus oder Kalorienzähler auf den Markt.

Durch die Temperaturmessung lässt sich feststellen, wenn die Körpertemperatur bei Frauen um 0,3 bis 0,6 Grad Celsius steigt, was beim Eisprung geschieht. Dazu ist eine exakte Buchführung über die Körpertemperatur nötig. Samsung will das vereinfachen.

Während des Telefonats soll die Temperatur innerhalb des Ohres mittels eines Ultraschall-Sensors, der die Distanz zur Ohrmuschel feststellt, gemessen werden. Eine Software vermerkt die Messungen und berechnet dann die fruchtbaren Tage.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Schwangerschaft, Samsung, Patent, Schwan
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2007 09:18 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schatz, sex?
warte ich guck mal was mein handy dazu sagt...
oh nee ich hab kopfschmerzen...


tolle technologie....
Kommentar ansehen
21.08.2007 12:07 Uhr von knusperknut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber echt: aber echt jungs zieht euch einfach gummies an^^

sowas bescheurtes^^
Kommentar ansehen
21.08.2007 12:48 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis sich so ein handy rechnet: ist der vertrag doch schon längst ausgelaufen :D
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:01 Uhr von Acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine gute Idee: Die Temperaturmethode hat einen Pearlindex von 15-38 (!!!)
Heißt also, 15 - 38 von 100 Frauen werden mit dieser Methode Schwanger ... kein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, das der "koitus interuptus" einen Pearlindex von 25-38 hat ...

http://www.gyn.de/...

Ausserdem telefoniert nicht jede Frau täglich mit dem Handy (wie Samsung sich das wohl hier vorstellt), dabei ist es aber bei dieser sowieso höchst-unsicheren Technik essentiell täglich die Temperatur zu messen ...
Also muss Frau täglich mal das Handy ans Ohr halten, auch wenn grade keiner zum telefonieren da ist.

Es hört sich eher wie etwas an, was man sich im Jamba Sparabo besorgen kann ^^
Da bleibt man doch besser bei Kondom und/oder Pille.
Sehrwahrscheinlich wird die Geburtenrate bei Minderjährigen durch diese neue "Erfindung" wieder drastisch ansteigen *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:09 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handy in die Vagina einführen? Dann wäre kein: Platz für etwas anderes...


Obwohl.. bei einigen ist ja soviel Platz, daß da noch 2 Penisse reinpassen würden..

also auch so unsicher wie eine Kondom... :-(
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:12 Uhr von CodeWorld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht so etwas? Samsung fällt wohl auch nichts sinnvolles mehr ein was sie entwickeln können ;)
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:24 Uhr von Marc_Anton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was passiert wohl wenn ein Mann damit telefoniert. Was sagt das Handy dann aus? Sack kurz vorm Explodieren - sehr guter Zeitpunkt für den Koitus :D ?
Ansonsten ist Samsung echt geil. Bin super zufrieden mit meinem D900. Sie sollten die Handys lieber noch flacher bauen und mal Blitz wie bei SonyEriccson integrieren. Dazu noch eine 5 -7 Megapixel Kamera (3 Megapixel sind doch schon manchmal noch zu wenig) und die der Digi-Cam kann man ade sagen. Flache Handys sind wichtig, gerade weil wir Männer keine Handtaschen haben und man umso mehr Platz in den Hosentaschen hat.
Kommentar ansehen
21.08.2007 22:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn die: Technik versagt, wer übernimmt ggf. die Alimentenzahlung?
Zukünftig werden wohl gleich bei Geburt Chips implantiert und die machen automatisch auf die Vorsorgeuntersuchung vom Babyalter bis zum
Check-Up für Erwachsene aufmerksam??
Kommentar ansehen
22.08.2007 08:14 Uhr von unterderbruecke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sollte: es aber auch einwandfrei funktionieren..

nicht das die ganze jugend drauf vertraut und so blöd ist...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?