21.08.07 13:22 Uhr
 671
 

Tetris zur Entspannung

Das kanadische Entwicklerteam "Frozen North Productions" hat ein Tetrisspiel mit dem Namen BioBlox entwickelt. Um BioBlox spielen zu können, muss man die Hand auf ein Gerät legen, das den Puls des Spielers misst.

Die Höhe des Pulses ist ausschlaggebend für die Geschwindigkeit der von oben herunter fallenden Blöcke. Daher muss man versuchen, den Puls so niedrig wie möglich zu halten, um eine hohe Punktzahl zu erreichen.

Laut den Entwicklern soll das Spiel daher zur Entspannung beitragen.


WebReporter: CodeWorld
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entspannung, Tetris
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2007 12:49 Uhr von CodeWorld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Idee ganz Witzig macht bestimmt total viel Spaß aber ob es zu Entspannung beiträgt wage ich zu bezweifeln
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:25 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: dann spielt man es abends zur entspannung und wenn dann die dsf erotiksportclips kommen fallen die steine mit lichtgeschwindigkeit. wunderbar :D
Kommentar ansehen
21.08.2007 13:34 Uhr von FischkoppStuttgart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucky: ich seh schon meine Maus....
Wenn ich das spielen würde, die würd alles drangeben, das ich nen höheren Puls habe...
Hauptsache ich verlier

grrrr
Kommentar ansehen
21.08.2007 18:08 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Idee: Da können ja nur Beamte Spitzenleistungen erbringen.
Kommentar ansehen
22.08.2007 16:07 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der EXPO 2000 gabs das mit nem ball, der auf den "chilligeren" zurollt, allerdings hatte man da sone sensormütze auf.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?