20.08.07 19:56 Uhr
 2.437
 

"Spiel 6 aus 45": Seit 30 Wochen konnte der Jackpot nicht geknackt werden

Beim "Spiel 6 aus 45" konnte der Jackpot jetzt bereits seit 30 Wochen nicht geknackt werden. Dadurch steigt der Betrag für die erste Gewinnklasse auf jetzt knapp 5,4 Millionen Euro.

Seit dem Start der Auswahlwette im Jahr 1962 hat es noch nie einen so hohen Jackpot gegeben. Der Rekord-Jackpot für dieses Totospiel wurde 1991 mit 5,1 Millionen Euro erreicht.

Zuletzt hatten Mitte Januar dieses Jahres drei Tipper sechs Richtige auf ihrem "6 aus 45"-Spielschein. Damals bekam jeder von ihnen ca. 146.000 Euro.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spiel, nackt, Woche, Jackpot
Quelle: www.isa-casinos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2007 22:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer die Bettelei an den Autor: Dann schieb halt mal die Zahlen durch, 70 Prozent für Dich und der Rest für mich...reicht mir bis zu den Radieschen..
Kommentar ansehen
21.08.2007 16:44 Uhr von rgrisu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch betteln! Bei mir gibts 75 % für den Autor mit den Zahlen!
:-)
Der Rest reicht mir auf jeden Fall auch noch! Aber so was von sicher!
Kommentar ansehen
22.08.2007 10:02 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitteilung zur Jackpotausspielung: also nach Auskunft der Süd-Lotto-München, bleibt der Jackpot so lange - Jahre- bis er geknackt wird.
Es wird der Hauptgewinn also nicht den niedrigen Gewinnklassen zugeschlagen. Anders bei 6 aus 49 Wochen, da sind es 14 Wochen.

Weil ich schon mal antworte: Überbiete das Angebot auf 85 Prozent für Rheih, der Rest für mich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?