20.08.07 08:42 Uhr
 2.528
 

NRW: Rentner findet strahlenden Urankern in Rasenwalze

Ein gefährlicher Fund erschreckte den 71-jährigen Rentner Helmut Lyßy. Beim Basteln an seiner Uralt-Rasenwalze feilte er das Blei ab und stieß auf abgereichertes Uran, das einen Lichterbogen auslöste.

Nach Ansicht des NRW-Landesamtes für Arbeitsschutz nichts Außergewöhnliches. Vor 70 bis 80 Jahren sei die Verarbeitung radioaktiver Stoffe noch legal gewesen. Und die Walze hatte der Rentner vor 20 Jahren auf dem Trödelmarkt gekauft.

Unklar ist, ob dem 71-Jährigen ein gesundheitlicher Schaden bei der Bastelei entstanden ist. Die medizinischen Untersuchungen laufen noch. Die Walze kommt derweil in die Landessammelstelle für nukleare Abfälle und darf dort vor sich hinstrahlen.


WebReporter: pirata
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Rentner, Rasen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2007 08:43 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wah? Krass! *gg
Kommentar ansehen
20.08.2007 08:53 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa..auch eine Art sein Unkraut dem Garaus zu machen...wundert mich das bei dem noch Gras gewachsen ist...
Also gehen alle Terroristen jetzt auf die Suche nach alten Raenwalzen und basteln sich aus den Rasenwalzen ne Atombombe...
Ich guck mal ob mein Opa nicht auch noch so ein teil hat hehe...kann man sicher viel geld mit machen ^^
Kommentar ansehen
20.08.2007 08:59 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Da kannst du kein Geld mit machen, sondern du könntest saftige Entsorgungprämien zahlen müssen.
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:05 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon klar :-): meinte es ja auch nur scherzhaft...
Aber strahlendes Uran kann man doch nehmen um eine "schmutzige" Bombe zu bauen...
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:12 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmh, kann mir jemand erklären, warum "abgereichertes Uran einen Lichterbogen" erzeugen kann?
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:40 Uhr von Rockmueller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverhofft: Da kann man mehr oder weniger nichts machen. Wer vermutet in Rasenwalzen schon Uran.

Das sind so Dinge die der Mensch nicht braucht, die ihm eher schaden.
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:47 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestimmt fake ! Ich vermute mal, das ist alles ein Fake !
Lichterbogen statt Lichtbogen...
Woher weiss der Mann denn, dass er mit Uran arbeitet ??
Hört sich alles nach einem Blödzeitung Leserreport an.
Es kann aber auch der erneute Versuch sein eine Urban-Legend zu installieren...so wie die Vogelspinne in der Yucca-Palme.
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:54 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten: mal Zollpapiere untersucht werden, ob in den letzten Jahren solche Geräte in den nahen Osten verschoben wurden.
Kommentar ansehen
20.08.2007 10:14 Uhr von dannycool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lichtbogen: Uranstaub kann sich selbst entzünden, vielleicht war der Lichtbogen also nur brennender Staub beim Abfeilen.

Mit dem Metall hat er sich geirrt, Uran ist ein Metall.
Kommentar ansehen
20.08.2007 11:25 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das versteht: man also unter altlasten ... und wo waren da die Castor-Gegner? :)
Ich glaub von der Walze ist mehr Gefahr ausgegangen, als es bei einem Castortransport je der Fall sein kann ...
Kommentar ansehen
20.08.2007 12:02 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NRW halt derartige Dinge sind dort doch völlig nooomaaal.
Kommentar ansehen
20.08.2007 13:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war bestimmt: ein Beitrag §unserer" (nicht meiner) Regierung zum sozialverträglichen Ableben von Rentnern!
Kommentar ansehen
20.08.2007 14:06 Uhr von dataCore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abgereichertes? "abgereichertes" was zur hölle heisst des? wäre das nich "angereichert" mit uran....??

hab ma wida ka
Kommentar ansehen
20.08.2007 14:37 Uhr von DWLOKI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgereichert: Es bedeutet das in diesem Fall der Anteil von U-235 (auch U-234) reduziert wurde. Dadurch geht von dem Uran eine geringere Gefahr aus, weil eine nukleare Kettenreaktion nicht mehr möglich ist. Zudem ist die Strahlung auch geringer da besonders die kurzlebigen Isotope reduziert werden.
Kommentar ansehen
20.08.2007 16:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DWLOKI: Na ja, wenn das Uran "abgereichert war, lebt der Rentner eben langsamer - aber sozialverträglich - ab!
Kommentar ansehen
20.08.2007 18:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind denn Ur-ankern?? Das war mein erster Gedanke beim lesen der Überschrift...
(Keine Sorge, ich habe die News verstanden;-)
Kommentar ansehen
20.08.2007 18:23 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: das erinnert mich an meine deutschabitursklausur von damals.

während der klausur musste ich den lehrer vor der ganzen klasse fragen, was denn ErbLEICHEN seien?

sollte aber nur erbleichen heissen (bleich werden)

naja, die lacher hatte ich auf meiner seite. :D
Kommentar ansehen
20.08.2007 18:34 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guaranajones: Das ist dann so ähnlich mit Urin-stinkt bzw. Ur-instinkt.....
Kommentar ansehen
20.08.2007 18:49 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: Sein bloß still, sonst kommst Du auf´s SchafFOTT!
Kommentar ansehen
20.08.2007 18:59 Uhr von jadephyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh shit :P: das ist ja mal heftig... auch wenn das Zeug abgereichert war, ist es immer noch gefährlich.
Naja, es kommt wohl darauf an wie tief das Uran in der Walze eingebettet war.
Wenn die Walze ausserdem aus Blei bestand, was der Artikel ja andeutet, sollte ihm eigentlich wenig Schaden entstanden sein... hoffe ich mal.
Kommentar ansehen
21.08.2007 05:28 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist der Rentner n Atomphysiker? Rentner feilt Rum... Rentner sieht nen Lichtbogen... "WTF?!! Kein Zweifel. Dat is Uran!"
Kommentar ansehen
21.08.2007 06:02 Uhr von jadephyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: ich glaub eher das er "jemanden angerufen hat der sich mit sowas auskennt".
In der Quelle steht ja das er nen Kumpel angerufen hat der nen Geigerzähler mitgebracht hat.
Kommentar ansehen
21.08.2007 07:12 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uran ist schwerer als Blei Das wurde deswegen verwendet, weil eine Rasenwalze ja schwer sein muss, von Strahlung hatte man vor 80 jahren noch nicht so wirklich eine Ahnung. Abgereichert ist sie, weil man damals noch kein Uran anreichern konnte. Sagt mal, was lernt ihr eigentlich heute in der Schule?

MFG
Kommentar ansehen
21.08.2007 09:30 Uhr von jadephyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was man in der schule lernt ? die üblichen Basics halt, das Uran, Plutonium und einige andere die Strahlemänner der Elemente sind.
WANN genau es möglich war Uran anzureichern wusste ich jetzt allerdings auch nicht, sowas hat man MIR zumindest nicht beigebracht (und nein, ich war nicht auf einer Haupt- oder Sonderschule).
Fast alles was ich über Plutonium (und die anderen radioaktiven Materialien) und deren Verwendbarkeit in Bomben weiss hab ich aus Büchern und dem Internet.
Ich denke mal das ich damit nicht alleine da steh unter den Usern von ShortNews.
Kommentar ansehen
21.08.2007 12:52 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
physikkurs 12. klasse p5. nein lernt man nichts drüber....
ich find sowieso das man in der schule alles aber nichts brauchbares jenseits der grundschule lernt....

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?