19.08.07 19:27 Uhr
 237
 

Luckenwalde: Beziehungsstreit - Frau erlitt Verletzungen durch Brotmesser

Ein junger Mann aus Luckenwalde hatte einen handfesten Streit mit seiner gleichaltrigen Freundin. Dieser eskalierte derartig, dass er ein Brotmesser zückte und damit auf seine Freundin einstach.

Wie die Polizei Potsdam mitteilt, erlitt die Frau Verletzungen im Gesichts- und Oberkörperbereich. Anschließend wurde sie in eine Klinik aufgenommen und musste dort bleiben.

Es wurde ein Haftbefehl gegen den Täter erlassen. Die Polizei nahm den Täter in Gewahrsam, er wurde inhaftiert.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verletzung, Beziehung
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2007 08:42 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der letzte Absatz ist irgendwie Wie soll man es sagen, ohne dass Malindi sich wieder direkt auf die Füsse getreten fühlt und mich bei den Göttern (Admins) anzeigt?

"Haftbefehl - Gewahrsam - verhaftet"

Naja ... ist halt irgendwie 3x das gleiche in 2 kurzen Sätzen. Zumal in der Quelle es so steht: "Der Täter wurde festgenommen." Kurz und einfach.
Kommentar ansehen
20.08.2007 09:17 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetzgeber gefordert: Das kann doch nicht angehen. Wo bleibt denn da unser Gesetzgeber. Da Läuft einer Amok und keiner macht was! Küchenmesser gehören sofort verboten! Allein der Besitz muss schon strafbar sein! Damit sich auch jeder dran hält müssen natürlich heimliche Offline-Durchsuchungen mit ins Gesetz. Nicht zu vergessen müssen dann natürlich alle Besteckkästen, Supermarktregale und Heimwerkermärkte Videoüberwacht werden. Nicht das einer ein kleines Buttermesser heimlich umschleift.

Ned das ma drüber red - ma sogt ja blos

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?