18.08.07 17:18 Uhr
 439
 

Nackte veranstalten Klimaschutz-Demo in den Schweizer Alpen

Eine große Anzahl von Menschen demonstrierte heute völlig nackt auf dem Aletschgletscher. Alle Teilnehmer wollten mit dieser "lebenden Skulptur" auf Defizite im Klimaschutz aufmerksam machen.

Greenpeace und ein US-Installationskünstler wollten so deutlich machen, dass Zusammenhänge zwischen schmelzenden Eiskuppen und Menschen bestehen. In den letzten 150 Jahren hat das Gletschereis sich halbiert und büßte flächenmäßig ein Drittel ein.

Ein sofortiges Handeln wäre unerlässlich. Im Vordergrund stehen Befürchtungen, dass ohne wirksame Entscheidungen in der Politik bis zum Jahre 2080 nur noch Geröllhalden übrig bleiben.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, nackt, Demo, Klima, Alpen, Klimaschutz
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2007 17:24 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Ich habe eben auch drüber nachgedacht, ne News darüber zu schreiben. Aber so eine hab ich schon mal geschrieben, deshalb wäre das langweilig gewesen:

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?