18.08.07 13:25 Uhr
 332
 

USA: 15-Jähriger wurde zu elf Jahren Haft verurteilt, wegen Totschlags mit 13

In Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) ist jetzt ein 15 Jahre alter Jugendlicher zu elf Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er im Alter von 13 Jahren einen 15-Jährigen mit einem Baseballschläger getötet hatte.

Der Verurteilte war 2005 Mitglied eines Baseballvereins, der in der US-Jugend-Liga spielte. Nach einem verlorenen Spiel wurde er von einem Mitspieler angegangen. Daraufhin schlug der damals 13-Jährige mit dem Baseballschläger zu.

Der Rechtsanwalt des Angeklagten hatte auf Notwehr plädiert, das Gericht sah dies aber nicht so.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Haft, Totschlag
Quelle: www.tiscali.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik
Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2007 13:40 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und in Deutschland? Jugendstrafe oder Sozialstunden hätte es erst ab 14 gegeben.

Was wäre hierzulande wohl passiert?
Wäre sie im Heim gelandet, bis sie 18 ist oder was?
Kommentar ansehen
18.08.2007 13:46 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschreiber: Von welcher "sie " sprichst Du?
Was ist mir entgangen.
Kommentar ansehen
18.08.2007 15:52 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: wenn man sich das durchliest was da passiert ist ist das nicht mehr als richtig....er hätte eben nicht zu schlagen sollen.
Kommentar ansehen
19.08.2007 16:41 Uhr von Yobikir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hierzulande wäre er vermudlich Straffrei geblieben, da er zur Zeit der Tat unter 14 war, oder irre ich mich da?
Kommentar ansehen
20.08.2007 16:03 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Terrorstorm: Natürlich ist für dich nicht wichtig ob
bei einem Ehepaar oder ähnlichem
„er“ oder „sie“ tot ist.
Du bist ja auch „cool“.
Für mich ist es aber wissenswert, wer von einem Pfarrerehepaar gestorben ist.
(Geht bei Geschwisterpaar auch)
feminin oder maskulin.
Du hast recht.
Nur wer kein Erbsenzähler ist, dem ist auch scheißegal
welches Kind gestorben ist oder geboren wurde.
Eine „SIE“ oder ein „ER“
Schwester oder doch der Bruder?
Ich meine ganz einfach damit:
Für mich besteht NOCH ein Unterschied zwischen den Geschlechtern!!
Das geht alles noch ohne Storm.
Ich meine: Viel Wind!!!
Kommentar ansehen
20.08.2007 16:08 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so.: Ich verzeihe dir einfach.
Sicherlich warst du nicht „bei dir“.

Dein Satz:
>Den Flüchtigkeitsfehler statt "er" "sie" zu schreiben kann ja mal passieren.<

Mein Satz würde anders lauten.

Ich würde den Satz mit einfach
„DER“ beginnen, solltest du ihn so fortführen wollen, wie du es tatest.

Keine Sorge!!
ICH halte helfend deine Hand.
Du warst erregt!!!
Etwas entdeckt!!! Erbsenzählertum!
Geschlechtsbestimmung!!
Er.. Sie. Teufelswerk!!!
Nie hätte ich daraus ein Drama gemacht.
Ich werfe dir nichts vor.
Hätte dir nur gerne deine „er/sie“ Karte zurückgegeben.

Geschenke....... nicht von jedem!!!

*ganzliebgruß*
Kommentar ansehen
20.08.2007 16:33 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein "Storm" (im Glas): Welch eine Welt.

Du bist doch Powerausdrücker.
(Meint exakt definierender.)
Interessiert mich dein Satz doch auch sehr, der da lautete:
"Darüber hinaus interessiert mich die Fragestellung von markus ebenfalls..."

Wieso ist dir die Frage nicht wichtig? Nur die Fragestellung???

Beides Weiblich......DIE!!!!!!!!!!
Und so etwas kritisiert eine Frage nach dem zutreffenden Geschlecht!!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel
Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?