17.08.07 15:41 Uhr
 217
 

US-Notenbank senkt Zinsen - Deutscher Aktienindex steigt stark an

In den USA hat die Notenbank die Diskont-Zinsen auf 5,75 Prozent (minus 0,5 Punkte) zurückgefahren. Zu diesem Zinssatz verleiht die Fed Geld an die Banken. So will die Fed die internationale Finanzkrise eindämmen.

Der Deutsche Aktienindex startete nach dem Bekanntwerden dieser Maßnahme voll durch und stieg bis auf 7.467 Zähler (plus über 2,7 Prozent). Bis zu diesem Zeitpunkte hatte sich der DAX um den gestrigen Schlussstand bewegt.

Ein Marktteilnehmer erklärte: "Das ist die richtige Unterstützung für den Markt. Die Notenbanken signalisieren damit, dass sie zur Unterstützung zur Verfügung stehen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Deutsch, Aktie, Aktienindex, Note, Zins, Notenbank
Quelle: ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2007 15:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche Akltienindex war heute Morgen bis auf 7.195 Punkte gefallen, nach der Zinssenkung durch die Fed kletterte er in der Spitze bis auf 7.490 Zähler, eine Differenz von unglaublichen 300 Punkten...
Kommentar ansehen
17.08.2007 16:50 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man , man , man , nichts gegen dich rhei: die formulierungen einheits(b)resse ist doch wohl wirklich ein witz

die notenbanken pumpen geld in den markt. die notenbanken geben unterstützung, die notenbanken greifen rettend ein, usw. usw.

das sind ja die reinsten menschenfreunde und nur caritativ unterwegs.

nirgendwo steht, dass die kredite mit zinsen vergeben und auch das geld sehr rasch zurückhaben wollen. oft nur nach einem tag. inklusive zinsen, versteht sich!

so wie es die (b)resse aber mitteilt, klingt das nach uneingennützigen geschenken an jene idioten, die zulange investiert geblieben sind.


klar, das volk versteht sowieso von der arbeit der notenbanken nichts bis wenig.

aber so falsch muss doch nicht die berichterstattung laufen. womöglich rufen künftig Harz IVer und mindestrentner noch bei der notenbank an und fragen mal an.....

gerade die notenbanken sind wie wir wohl alle wissen der parasit schlechthin, der den rest der Wirtschaft aussaugt und das als privates monopol, das gesetzlich geschützt ist!

denn da hilft auch kein dax , wenn das geld an den unis fehlt , oder kirchen abschliessen müssen , weil dort das geld fehlt , das interessiert notenbanken einen scheiß
Kommentar ansehen
17.08.2007 16:56 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alleine: Alleine die EZB hat in den letzten 2 Wochen über 200 Milliarden EURO in den Markt gepumpt. Aber der nächste Börsencrash ist eh vorprogrammiert. Sobald die chinesen ihre Währung aufwerten (und das müssen sie spätenstens in 3 Jahren).
Kommentar ansehen
17.08.2007 17:04 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peppie2k: die EZB hat garnichts gemacht ,...

denn man vergißt immer eines ,... es ist immer das einfache arbeitende volk ,.. die für sämtlich schäden der notenbanken aufkommen müssen , in form von steuern !

du kannst in jedem geschichtsbuch nachschlagen ,... da steht immer was von wirtschaftskrisen .... völliger unsinn !

das waren immer geldkrisen ,... immer der selbe salat ,...


geld = tauschmittel ! wie soll da ne wirtschaftskrise zusammenkommen ?

ist so hol , und blödsinnig ,... das gegeifer an den börsenmärkten ,.. wird einen immer nur übel ! ( jedenfals mir )
Kommentar ansehen
17.08.2007 17:50 Uhr von w011grei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: Zitat quelle:"Die Senkung des Diskontsatzes, zu dem sich Banken bei der Zentralbank unmittelbar Geld leihen können, bezeichnete die Fed als vorübergehende Maßnahme."

Meinst du das mit?->

Zitat Vati:"nirgendwo steht, dass die kredite mit zinsen vergeben und auch das geld sehr rasch zurückhaben wollen. oft nur nach einem tag. inklusive zinsen, versteht sich!"

??
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:48 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@w011grei: jupp ,.. so in etwa !


ich hab geschrieben --> "einheits(b)resse" <---

damit mein ich die gesamte presse und medienlandschaft !

über "den blinden fleck" ( zins ) des geldes , wird sich doch "fast" nirgendwo kritisch geäussert ,.....
Kommentar ansehen
17.08.2007 19:12 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diskontsatzsenkungen haben: meist keine besondere Wirkung auf uns private
Sparer oder Darlehensnehmer.
Es hat eigentlich vor allem Wirkung unter
den Banken selbst, in der Geldbeschaffung, um
flüssige Reserven zum Weiterverleihen zu haben.

Somit wirkt sich das Geschehen positiv auf dem
Kapitalmarkt aus, insbes. auf dem Aktienmarkt.

Die ganze Berg- und Talfahrt der Aktien übrigens,
hat vor allem den Vorteil der Makler, die an der
Hysterie der nervösen Aktionäre (am Aktienverkauf) und dann wieder auch beim günstigen Einstieg (Aktienkäufe).

Sie gewinnen immer...!
Ich halte übrigens bei solchen Achterbahnfahrten meine Aktien.
Kommentar ansehen
17.08.2007 20:52 Uhr von w011grei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luckybull: zitat:"Ich halte übrigens bei solchen Achterbahnfahrten meine Aktien."
du bist dir aber schon bewusst das eine Neubewertung stattfindet?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?