17.08.07 11:25 Uhr
 9.087
 

Tod auf der Skaterbahn: 16-jähriger BMX-Fahrer stirbt nach Sturz

Ein 16-jähriger Jugendlicher ist am Mittwoch nach einem Sturz auf einer Skaterbahn in Markkleeberg bei Leipzig gestorben. Der Unfall ereignete sich, als der Jugendliche mit seinem BMX-Rad über zwei Sprungelemente fuhr.

Bei der Landung kam der Junge so unglücklich auf, dass er mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Der 16-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später an seinen schweren Verletzungen starb.

Normalerweise ist das Befahren der Anlage mit BMX-Rädern nicht erlaubt, trotzdem wird sie auch am Tag nach dem Unfall wieder von vielen jugendlichen BMX-Fahrern genutzt, Schutzausrüstung trägt aber keiner von ihnen.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Fahrer, Sturz, Skater, BMX
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2007 11:11 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich hab schon große Achtung vor den Kiddies, wenn die mit Skateboards oder eben BMX-Rädern ihre Kunststücke auf den Rampen vorführen – leider, wie so vieles, eben auch ein gefährlicher Sport...
Kommentar ansehen
17.08.2007 11:31 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar ist Schutzkleidung uncool und so aber ich finde es dann doch erschreckend bzw. eigentlich eher typisch, dass der Unfall den Jugendlichen offensichtlich am Allerwertesten vorbeigeht und sie ohne Schutzkleidung weiterfahren, obwohl sie gesehen haben, was passieren kann.
Kommentar ansehen
17.08.2007 11:35 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pech gehabt: wer keine schutzausrüstung trägt ist selber schuld. und mit 16 kann man das risiko abschätzen und weiss worauf man sich einlässt. ausserdem hätte er da sowieso nicht fahren dürfen.
Kommentar ansehen
17.08.2007 11:35 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Darwin Award vorgemerkt: Traurig, aber selbst Schuld !

Hoffentlich lernen die anderen Kids daraus...

Wenn nicht, dann gibt es dort sicherlich die nächsten Anwärter.
Kommentar ansehen
17.08.2007 12:58 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenn man überlegt wie viel diesen sport doch betreiben und wie viel wenige bisher gestroben sind, kann man doch sagen, dass bmx auf nem skaterpark relativ sicher ist.
Kommentar ansehen
17.08.2007 13:20 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit: Schutzkleidung ist bei derartigen Sportarten einfach Pflicht. Wer darauf verzichtet geht ein großes Risiko ein - das sollte jeder wissen, der einen halbwegs gesunden Menschenverstand besitzt.

An sich ein faszinierender Sport, aber nur dann, wenn man auch auf die Eigensicherung achtet.
Kommentar ansehen
17.08.2007 13:24 Uhr von Soultrader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich auch: für die gefährliche Sportart passieren recht wenig Todesfälle.
Für gefährliche Tricks oder neue Jumps die man noch nicht wirklich beherrscht, sollte man wirklich Schutzkleidung tragen. Auch wenns uncool und umständlich ist, grad im Sommer.
Kommentar ansehen
17.08.2007 13:38 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: Also meine Stimme hat er sicher beim Darwin-Award.

Ohne Schutzausrüstung ist schon ziemlich dämlich.
Noch dämlicher sind allerdings die Kiddies, die trotz des tödlichen Unfalls wieder ohne Schutzausrüstung auf der Bahn fahren.
Kommentar ansehen
17.08.2007 13:46 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix da pech gehabt solchen Idioten werden, wenn sie es denn ueberleben, vom sozialen Netz aufgefangen und bis zum Tod, nach der Rente wahrscheinlich, von uns bezahlt, was den Unterhalt, die Untersuchungen, die Operationen und die Pflegekosten angeht. Aus diesem Grunde wurden und werden Gesetze erlassen, die den Menschen vor solchen Sachen schuetzen sollen. Motorradhelme sind Pflicht, Fahrradhelme werden es bestimmt bald auch, warum dann auch nicht Schutzbekleidung fuer solche Sportler? Dann koennen se direkt weiterskaten, wenn sie sich vorher hingelegt haben...
Kommentar ansehen
17.08.2007 13:56 Uhr von kennyyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist er ja ein Bisschen selbst Schuld, wenn man nicht Schutzkleidung trägt nur weil sie "uncool" ist .... Tja, ^^
Kommentar ansehen
17.08.2007 14:16 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Der Unfall ereignete sich, als der Jugendliche mit seinem BMX-Rad über zwei Sprungelemente fuhr.
Bei der Landung kam der Junge so unglücklich auf, dass er mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug."

Seid wann landet man beim fahren.
"Der Unfall ereignete sich, als der Jugendliche mit seinem BMX-Rad über zwei Sprungelemente sprang.
Bei der Landung kam der Junge so unglücklich auf, dass er mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug."

Hört sich besser an, find ich. *g*

Und Schutzkleidung tragen die eh nie. Ich kenn auch ein paar BMXler und die tragen auch nie Schutzkleidung. Selbst schuld.
Kommentar ansehen
17.08.2007 15:19 Uhr von odeire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen solange weiter: bis die Anlage abgebaut wird. Dann hat keine was davon.. Ein tödlicher Unfall ist anscheinend nicht genug. Das kann man ja nicht fassen nur einen Tag nach dem Unfall sind die mit Ihren Rädern wieder auf der Bahn...
Kommentar ansehen
17.08.2007 15:43 Uhr von samsam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr liegt alllllle falsch: Ich selber bin BMXer und ebenso schockiert ueber diese nachricht wie ihr, nichts desto trotz schockieren mich eure Kommentare dazu fast noch mehr da ihr alle grundlegend falsch liegt.
Hier in meiner Umgebung fahren alle fahrer mit Schutzausruestung (ich mit einbegriffen)
selbstverstaendlich trage ich nicht alles an Ausruestung eigentlich sogar nur den Helm aber dieser ist nunmal das wichtigste, weshalb sollte ich sachen wie Knie oder Schienbeinschoner tragen wenn ich mich in der Luft sicher fuehle???
schon alleine dieses Vorurteil Jugendlichen gegenueber ohne Schutz zu fahren ist Unsinn, ich kenne zwar ein paar die ohne Helm etc. fahren diese sind aber idioten.
Junge Menschen in meinem alter sehen solch einen Schutz keines wegs als uncool oder unsinnig ganz im gegenteil.

ich finde es sollte sich so manch einer hier vorher informieren ob es nicht sein kann das die Mehrheit FUER DEN SCHUTZ UND DIE SICHERHEIT IST und mit manch einem hier meine ich bis jetzt ALLE da kein Kommentar bis jetzt in jedlicher Hinsicht fuer die Jugendlichen wahr
Kommentar ansehen
17.08.2007 15:54 Uhr von A.Bft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schmu: hast dich durch dein kommentar selber für eine SOZIALgemeinschafft disqualifiziert.

omg wie erbärmlich dein kommentar :D
in 15 jahren hast du das was du dir wünschst ;)

DDR 2.0 (hardcore-mod)
Kommentar ansehen
17.08.2007 16:40 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nen tragischer unfall -: das kann immer mal passieren - auch mit schutzbekleidung.
mein beileid an die angehörigen.

schrammen, brüche und blaue flecken, gehören aber dazu und werden "sportlich" genommen, wie folgender link beweist.
http://www.bibelfreunde.de/...

trotzdem ist es schön anzusehen und auch von der artistischen seite nicht verachtenswert, was die (meistens) jungs mit ihren rädern anstellen.

http://www.bibelfreunde.de/...
(man beachte mal den domiannamen ;-) )

in diesem sinne
und lg an hauke
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:10 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: Der Link ist echt cool - und der Domainname erst.. ;)
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:21 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade bei BMX: finde ich passt schutzkleidung.

Sieht cool aus, meiner meinung nach. Und hat auch was professionelleres.
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:29 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darwin award schreier: 1. gibts den award erst ab 18 und
2. war das ein unfall, der nicht durch besondere dummheit geschehen ist. es ist halt fahrlässig ohne schutzkleidung zu fahren, aber deswegen ist er noch lange kein kandidat für darwin...

schon krank wie manche von euch sich an dem tod eines menschen aufgeilen... bin ja gespannt ob ihr das auch sagen würdet wenn euer dad beim apfel pflücken vom baum fällt...

crunke gesichter
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:43 Uhr von Wizo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: sei"t" wann schreibt man seid bei "zeit" mit "D"?

---
zur news, joar wer cool sein will muss unter umständen ebend leiden.(is ebend so)
wobei man beim bmx fahren leicht die gefahren unterschätzt, das kann ich aus eigener erfahrung sagen.
Kommentar ansehen
17.08.2007 18:56 Uhr von docendo discimus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat leider selber Schuld!!! Ohne Schutzkleidung und dann auch noch auf einem Gelände, dass für derartige Räder nicht zugelassen war. So muss er nun die Konsequenzen tragen. Hätte er sich an Regeln, Gesetze und Vorschriften gehalten, wäre das nicht passiert. Ich denke, man sollte auch die Eltern zur Verantwortung ziehen. Unfassbar, das Ganze!
Kommentar ansehen
17.08.2007 19:55 Uhr von monkinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jugendlicher Leichtsinn also, der Junge war definitiv selbst Schuld. Die Rampen waren nicht für BMX-Räder sondern nur für Skateboards freigegeben und er hat gar nichts an Schutzkleidung getragen.

Sofort nach Aufprall auf den Boden war er nicht mehr bei Bewusstsein, das Rettungsteam war innerhalb von 15 Minuten vor Ort, im Krankenhaus konnte man dann aber auch nichts mehr für ihn tun.

Mein Beileid an seine nächsten Angehörigen, hoffentlich lernen seine Freunde daraus. Als ich aber heute an der Halfpipe vorbeifuhr, waren wieder BMXler und Skater ohne Schutzkleidung unterwegs.
Kommentar ansehen
17.08.2007 21:40 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag da nur PP ... Persönliches Pech.

Bin selber Skater ... und kenne das Problem mit der Schutzausrüstung. Habe selber zwar eine ... aber glaub kaum, dass die noch passt. Benutz ich schon seit knapp 8 Jahren oder länger nicht mehr. So sehen auch meine Knie und so aus.

Jeder der ohne Schutz fährt riskiert dabei, dass etwas passiert! Es wird immer drauf hingewiesen Helme etc zu tragen! Ich kann es auch immer wieder jedem raten mindestens nen Helm zu tragen!

Mein Beileid den Eltern ...
Kommentar ansehen
17.08.2007 23:45 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@docendo: Klar, die haben grad ihren Sohn verloren und du würdest ihnen noch eine Klage an den Hals hetzten, weil sie ihren 16jährigen Sohn nicht überwacht haben. Man kann doch nicht dauernd neben seinem fast erwachsenen Sohn stehen und schauen ob er einen Helm aufstetzt.

Also du lebst wirklich in einer eigenen Welt.
Kommentar ansehen
18.08.2007 04:38 Uhr von docendo discimus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El Indifferente - ich weiß nicht warum Du mich immer so niedermachen musst. Die Eltern hätten ihren Sohn richtig erziehen sollen. Soll ich da jetzt Mitleid haben?
Kommentar ansehen
18.08.2007 04:40 Uhr von docendo discimus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal ich! Aber ich denke nicht, dass man die Eltern verklagen sollte. Aber sowas darf halt nicht passieren. ich hoffe, dass viele Eltern über diesen Vorfall lesen und sich mehr um ihre Sprösslinge kümmern.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?