16.08.07 12:05 Uhr
 2.758
 

Nigeria: Vater einer Entführten starb einen Monat nach ihrer Heimkehr (Update)

In Port Harcourt (Nigeria) starb am 8. August der 60-jährige Michael Hill nur einen Monat nach der Heimkehr seiner dreijährigen Tochter, die im Juli auf dem Schulweg entführt worden war (SN berichtete). Seine Familie plant, Hill in Großbritannien beizusetzen.

Nach Angaben der Familie starb Hill an einer Herzattacke. Der Stress rund um die Entführung seiner Tochter, soll seine Gesundheit negativ beeinflusst haben, heißt es weiter. Das Auswärtige Amt bestätigt diese Angaben.

Hill stammt ursprünglich aus Großbritannien und zog vor einer Dekade um nach Nigeria, wo er einen Direktorposten bei der Ölfirma Lone Star übernahm. Zusammen mit seiner dritten Frau Oluchi betrieb er dort zudem eine Karaoke-Bar.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Vater, Monat, Nigeria
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2007 12:42 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Diese schlimme Entführungserfahrung hat den Mann ohnehin schon gequält. Und nun noch sein Tod. Das ist einfach mehr als ungerecht.
Kommentar ansehen
16.08.2007 14:30 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Bürger! [schrei nicht so rum - edit wbs]
Kommentar ansehen
16.08.2007 14:37 Uhr von jessesandyshalimar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GrosserLeser: Leider gilt das nicht nur für die von dir genannten Länder...selbst in Italien,Spanien,.... ist man heutzutage nicht mehr wirklich sicher... hoffentlich wird das nicht bald auch so in De. so sein... :(
Kommentar ansehen
16.08.2007 14:37 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles wird gut, GrosserLeser. *tätschel-tätschel*: Wo ist Dein Problem? Können wir Dir irgendwie helfen?
Kommentar ansehen
16.08.2007 15:12 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier in DE mache ich mir um meine Kinder: sorgen. DE ist auch nicht mehr sicher.... *rofl*
Kommentar ansehen
16.08.2007 15:34 Uhr von Inspiron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das denn eine News Wert? Jeden Tag sterben Leute an einem Herzinfarkt.
@wellenhuber
"Diese schlimme Entführungserfahrung hat den Mann ohnehin schon gequält. Und nun noch sein Tod"
Das hört sich irgendwie komisch an...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?