16.08.07 11:30 Uhr
 614
 

Fall Madeleine: Das gefundene Blut stammt nicht von dem Mädchen

SN berichtete bereits mehrfach über den Fall Madeleine und auch, dass in dem portugiesischen Ferienappartement Blutspuren gefunden worden sind.

Spezialisten des Rechtsmedizinischen Dienstes in Großbritannien haben die Blutspuren untersucht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass das Blut von einem Mann stammt, so berichtet die "Times".

Allerdings besteht nur eine 72-prozentige Sicherheit für das Ergebnis. Es werden zusätzliche Untersuchungen folgen. Man geht davon aus, dass das Blut von einem Nachmieter der Familie von Madeleine bewohnter Ferienwohnung zuzuordnen ist.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Fall, Blut
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2007 11:37 Uhr von toddie1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist diese unfassbare Geschichte bald aufgeklärt. Man kann nur vermuten, welches Leid die Eltern seit Wochen erdulden müssen.
Kommentar ansehen
16.08.2007 11:47 Uhr von DominiqueOster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meine Vorredner: Ja ... dem schließe ich mich an !

Hoffentlich wird der Fall möglichst bald aufgeklärt und das Mädchen gefunden. Jedoch bin ich nach wie vor der Überzeugung, dass die Eltern sehr wohl wissen, was mit dem Kind geschehen ist.


Also ... was ist wirklich passiert ? Ich habe es mir gerade mal zusammengereimt, wie es wirklich gewesen sein könnte, die Betonung liegt auf "könnte" :

Vermutlich hat der Vater an dem Abend die Nerven verloren und hat das Kind geschlagen, so dass Madeleine irgendwie unglücklich gestürzt ist und dabei tödlich verunglückte. Ja, ich denke es war ein "Unfall", wenn man so will und ohne es beschönigen zu wollen. Absicht war es jedenfalls mit Sicherheit nicht, wer bringt schon seine kleine Tochter einfach mal so just for fun um !?

Nachdem die Eltern dann realisiert haben dass das Mädchen tot ist, erlitten sie womöglich irgendeinen Psycho-Schock, oder so, und haben die Leiche des Mädchens irgendwo beseitigt und die Spuren im Hotel ebenso. Anschliessend sind sie dann in das Restaurant zum essen gegangen, um ein Alibi für ihre myteriöse Geschichte zu haben. Die Bedienung des Restaurant würde sicherlich dann bezeugen können, dass die Eltern dort gewesen sind. Nun kehrt man ins Hotel zurück ... und berichtet dann von einer möglichen Entführung der Tochter und löst gleichzeitig eine Riesenwelle, so dass sich wirklich niemand traut die Eltern selber zu belasten.
Übrigens kann man insbesondere auf den Fotos der Mutter am Gesichtsausdruck derselben ablesen, dass sie mächtig was zu verbergen hat. Es ist nicht nur Trauer in den Bildern zu entdecken, welche ich ihr keinesfalls absprechen möchte, sondern es ist auch Schuldbewusstsein abzulesen. Sie weiß was mit ihrem Kind geschehen ist und belügt das Volk absichtlich um ihren Mann zu decken !
Kommentar ansehen
16.08.2007 12:26 Uhr von Realismus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfaßbar: Unglaublich das man heutzutage immer noch nicht im Stande ist eine Person ausfindig zumachen.

Man sieht, das die heutige Technologie für falsche Zwecke eingesetzt wird! (USA mir ihren Specialsuperdooper Einsatztruppen).
Kommentar ansehen
16.08.2007 12:49 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dom-oster: du schon wieder hier? naja, und auch gleich wieder weg. ;-)

kümmer dich doch lieber um deine eigene kriminelle vergangenheit, anstatt hier wilde spekulationen zu verbreiten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?